Finanzamt Sondershausen

Das Finanzamt Sondershausen ist zuständig für alle steuerrechtlichen Belange der Einwohner der gesamten Kernstadt und ebenso für angrenzende Teile des Kreises. Bürger, die in Stadtteilen mit Postleitzahlen zwischen 06551-99768 wohnen, können sich mit ihren Anliegen ebenfalls an dieses Amt wenden.

Die Verwaltung der Steuern ist die Kernaufgabe des Amtes - eine Ausnahme bildet die bundeseinheitliche Verbrauchssteuer. Die örtliche Finanzbehörde überwacht nicht nur die Steuerzuflüsse, sondern beschäftigt sich zudem mit der Festsetzung der Steuern.

Unter anderem ist das Amt für die Körperschaftsteuer, die Umsatzsteuer sowie die Einkommensteuer zuständig. Bei Interesse informieren die Finanzbeamten die Stadtbewohner über Änderungen.

In den Aufgabenbereich des Finanzamts Sondershausen fällt zudem:

  • die Führung der Steuerkonten der steuerpflichtigen Bürger
  • die Bearbeitung der Steuererklärungen
  • die Bereitstellung von Pressemitteilungen und Informationsmaterialien
  • die Auszahlung von Steuerrückzahlungen
  • die Bearbeitung der Umsatzsteuervoranmeldungen

Dem örtlichen Finanzamt und aller seiner Mitarbeiter ist immer das Finanzministerium des jeweiligen Bundeslandes übergestellt, im konkreten Fall handelt es sich hierbei um das Finanzministerium des Bundeslandes Thüringen.

Finanzamt Sondershausen: Das Thema Steuernummer und Steuer-ID

Warum hat jeder Mensch in Deutschland eine Steuer-Identifikationsnummer (Steuer-ID), aber nicht zwangsläufig auch eine Steuernummer und wo liegt der Unterschied zwischen ihnen? Bis vor ein paar Jahren gab es lediglich die bekannte Steuernummer. Diese bekommt jede Person erstmalig mit Einreichung der Steuererklärung vom Finanzamt mitgeteilt, um dauerhaft und jederzeit identifiziert werden zu können.

2007 wurde im Rahmen einiger gesetzlicher Modifizierungen ergänzend die sogenannte Steuer-ID auf den Markt gebracht. Diese wird bereits kurz nach der Geburt zugewiesen und begleitet jeden Steuerzahler in Deutschland sein Leben lang, während die Steuernummer sich beispielsweise nach einem Umzug ändert. Künftig soll die Steuernummer von der Identifikationsnummer ersetzt werden.

Im Finanzamt in Sondershausen Karriere machen

Wer eine Ausbildung beim Finanzamt anstrebt wird aber nicht nur mit diesem Thema in Berührung kommen, denn es gibt noch viele weitere interessante Themenbereiche. Allgemein gilt: Finanzwirten, Fachinformatikern, Juristen sowie Verwaltungswirten steht grundsätzlich, bei entsprechender Qualifizierung, einer Karriere z.B. im Finanzamt Sondershausen nichts entgegen.

Das Finanzamt in Sondershausen: Öffnungszeiten

Sprechzeiten:

Mo / Mi / Do: 8.00 Uhr - 15.30 Uhr, Di: 8.00 Uhr - 18.00 Uhr, Fr: 8.00 Uhr -12.00 Uhr

Postanschrift

Finanzamt Sondershausen (Nr. 4159)
Schillerstraße 6
99706 Sondershausen

Postfach 1265
99702 Sondershausen

Bankverbindung des Finanzamtes Sondershausen
BanknameLD BK HESS-THUER GZ ERFURT
IBANDE83820500003001111628
BICHELADEFF820

Beispiele der Rechte und Pflichten vom Finanzamt Sondershausen

Rechte und Pflichten des FinanzamtsKonsequenzen
AnforderungsrechtDas Finanzamt ist gegenüber den Bürgern in seinem Einzugsgebiet berechtigt, sie zur Abgabe einer Steuererklärung oder bestimmten Belegen im Rahmen einer Kontrolle aufzufordern.
SchätzungsrechtDas Finanzamt darf Daten schätzen, wenn ein Bürger nicht die geforderte Steuererklärung abgibt. Als eine Art Erziehungsmaßnahme verläuft die Schätzung in der Regel zu Ungunsten des Bürgers.
AufbewahrungspflichtFinanzämter müssen einer Aufbewahrungspflicht der bei ihnen eingereichten Dokumente sowie der zugehörigen Daten nachkommen. Steuerpflichtige besitzen nur bei Steuerprozessen ein Einsichtsrecht in diese Dokumente.
InformationspflichtJeder steuerpflichtige Bürger hat das Recht, sich beim Finanzamt darüber Auskünfte einzuholen, wie sich zum Beispiel eine Investition für ihn steuerlich auswirken würde.
NachprüfungsrechtDass Finanzmämter bestimmte Angaben später nachprüfen, ist ebenfalls rechtens.
Pflicht, ein Verfahren ruhen zu lassenAls Steuerpflichtiger kann man Widerspruch gegen den eigenen Steuerbescheid einlegen, wenn man sich selbst in einem Rechtsstreit vor einem der höchsten deutschen Gerichte befindet und dies nicht die Zahlung von unstrittigen Steuern betrifft. Dann ist das Finanzamt dazu verpflichtet, das Verfahren bis zu einer endgültigen Klärung des Sachverhalts ruhen zu lassen.

Widerspruch: Sich gegen Entscheidungen des Finanzamts wehren

Prinzipiell orientieren sich Finanzämter an geltenden Steuergesetzen. Die Entscheidungen enthalten aber häufig auch einen gewissen Ermessenspielraum. Jeder Steuerpflichtige kann innerhalb eines Monats Einspruch dagegen einlegen.

Die Bearbeitungszeit in der Finanzbehörde Sondershausen kann unterschiedlich ausfallen, vier bis acht Wochen sollte man einplanen.

Das Finanzamt erlässt aber nicht nur Bescheide - es führt auch Steuerprüfungen durch. Solch eine Prüfung kann jeden Steuerpflichtigen treffen. Wer geprüft wird, entscheidet sich per Zufallsverfahren.

Im Regelfall wird die nahende Steuerprüfung etwa sieben Tage zuvor mitgeteilt. Mit einer soliden Vorbereitung auf die Steuerprüfung, stellt sie auch keine große Tragweite dar.

Steuerliche Details zu Sondershausen

Einwohner21.875
Hebesatz Grundsteuer A295
Hebesatz Grundsteuer B402
Hebesatz Gewerbesteuer383
Infografik Finanzamt Sondershausen

Das könnte Sie auch interessieren