Finanzamt Suhl

Das Finanzamt Suhl ist zuständig für die Bewohner der Stadt und deren Anliegen. Bürger, die in Stadtteilen mit Postleitzahlen zwischen 98490-98711 wohnen, werden ebenfalls in dieser Behörde beraten.

Kernaufgabe des Finanzamts ist die Steuerverwaltung - mit Ausnahme der Verbrauchssteuer, sie ist in jedem Bundesland einheitlich. Somit auch in Thüringen Die Behörde setzt die Steuern fest und zieht sie ein.

Neben der Umsatzsteuer behandelt das Amt auch die Körperschaftsteuer und die Einkommensteuer. Außerdem halten die Mitarbeiter der Behörde Informationen für die Bürger bereit und geben diese weiter.

In den Aufgabenbereich des Finanzamts Suhl fällt zudem:

  • Pressemitteilungen und Informationsmaterialien bereitstellen
  • Steuerrückzahlungen auszahlen
  • Umsatzsteuervoranmeldungen bearbeiten

Die oberste Landesbehörde des zugehörigen Bundeslandes, in diesem Fall Thüringen, ist der Dienstherr des Finanzamtes Suhl.

Steuer-ID und Steuernummer - Finanzamt Suhl

Besitzt jeder Mensch in Deutschland eine Steuer-ID und eine Steuernummer? Und warum gibt es eigentlich zwei verschiedene Nummern? Die Steuernummer gab es zuerst. Diese bekommt jeder Bürger nach wie vor erst mit Abgabe seiner ersten Steuererklärung vom Finanzamt zugewiesen, um eindeutig identifiziert werden zu können.

2007 wurde im Rahmen einiger gesetzlicher Modifizierungen ergänzend die sogenannte Steuer-ID auf den Markt gebracht. Im Gegensatz zur Steuernummer, die sich durchaus ändern kann, wird die Steuer-ID jedem Neugeborenen zugeteilt und bleibt immer gleich. Künftig soll die Steuernummer von der Identifikationsnummer ersetzt werden.

Karriere im Finanzamt Suhl

Wer über eine berufliche Laufbahn im Finanzamt nachdenkt, der sollte jedoch nicht nur in Bezug auf diese Themenbereiche über ein solides Wissen verfügen, sondern auch mit anderen Fachthemen und entsprechenden Bereichen auseinandersetzen. Neben Finanzwirten und Diplom-Finanzwirten können auch Juristen, Fachinformatiker und Verwaltungswirte Beschäftigung im Finanzamt Suhl finden.

Die Öffnungszeiten - Finanzamt Suhl

Sprechzeiten Allgemein:

Mo - MI: 8.00 Uhr - 16.00 Uhr, Do: 8.00 Uhr - 18.00 Uhr, Fr: 8.00 Uhr - 12.00 Uhr

Anschrift

Finanzamt Suhl (Nr. 4171)
Karl-Liebknecht-Str. 4
98527 Suhl

Postfach 100153
98490 Suhl

Bankverbindung des Finanzamtes Suhl
BanknameLD BK HESS-THUER GZ ERFURT
IBANDE96820500003001111685
BICHELADEFF820

Beispiele der Rechte und Pflichten vom Finanzamt Suhl

Rechte und Pflichten des FinanzamtsKonsequenzen
Pflicht, ein Verfahren ruhen zu lassenZwar müssen unstrittige Steuerzahlungen beglichen werden, aber unter Umständen ist das Finanzamt dazu verpflichtet, den Widerspruch gegen einen Steuerbescheid zu akzeptieren. Dies gilt für den Fall, in dem ein steuerpflichtiger Bürger vor einem der höchsten Gerichte einen Rechtsstreit austrägt. Solange dieser nicht endgültig geklärt ist, muss das Finanzamt das Verfahren ruhen lassen.
NachprüfungsrechtFinanzämter können sich das Recht vorbehalten, bestimmte Angaben zu einem späteren Zeitpunkt nachzuprüfen.
StundungspflichtSollte eine pünktliche Steuerzahlung eine 'erhebliche Härte' für den Bürger bedeuten, kann dieser eine Stundung der Zahlung beim zuständigen Finanzamt beantragen. Jedoch sollte diese Antrag so früh wie möglich vor dem Zahlungstermin erfolgen.
AufbewahrungspflichtDie eingereichten Dokumente und die zugehörigen Daten müssen als Steuerakten beim Finanzamt aufbewahrt werden. Steuerpflichtige haben sogar ein Einsichtsreicht - allerdings nur bei Steuerprozessen.
AnforderungsrechtEs ist dem Finanzamt erlaubt, bestimmte Belege zu Kontrollzwecken oder eine Einkommensteuererklärung zu verlangen.
SchätzungsrechtDie Finanzämter dürfen dann die Daten schätzen, wenn der Aufforderung zur Abgabe einer Steuererklärung nicht nachgekommen wird. Die Schätzung ist in der Regel zum finanziellen Nachteil des Steuerpflichtigen.

Die Entscheidung vom Finanzamt anfechten - geht das?

Steuerbescheide zu erlassen ist eine von vielen Aufgaben, die in den Zuständigkeitsbrereich eines Finanzamts fallen. Betroffene Personen können bei Erhalt eines Bescheids allgemein innerhalb von vier Wochen Einspruch erheben.

Dafür hat man allerdings nur wenige Wochen Zeit, nach spätestens zwei Monaten läuft die Frist ab.

Gegen eine Steuerprüfung können aber weder Privatpersonen noch Unternehmen etwas tun. Solch eine Prüfung kann jeden Steuerpflichtigen treffen. Wer geprüft wird, entscheidet sich per Zufallsverfahren.

In der Regel wird die Prüfung aber eine Woche vorher angekündigt und mit einer gezielten Vorbereitung sollte es kein Problem sein, sie zu meistern.

Steuerliche Details zu Suhl

Einwohner35524
Hebesatz Grundsteuer A332
Hebesatz Grundsteuer B472
Hebesatz Gewerbesteuer435
Infografik Finanzamt Suhl

Das könnte Sie auch interessieren