Der Abbrucharbeiter hilft auf einer Baustelle mit und tut genau das was der Berufsname vermuten lässt.
Er reißt Gebäude und Installationen ab, unter kontrollierten Bedingungen und mit professionellem Equipment.
Dieser Job verlangt erhöhte Aufmerksamkeit, Geschick, Weitsicht und jede Menge Verantwortung.
Somit ist dieser Beruf enorm wichtig und das Personal muss sorgsam ausgewählt sein.

Brutto Gehalt als Abbrucharbeiter

Beruf Abbrucharbeiter/ Abbrucharbeiterin
Monatliches Bruttogehalt 2.477,68€
Jährliches Bruttogehalt 29.732,21€
Wie viel Netto?

In unserer Datenbank finden Sie Angaben zum durchschnittlichen Bruttogehalt unterschiedlichster Berufe. Für den Abbrucharbeiter lassen sich auf dieser Grundlage folgende Werte ermitteln: Der Abbrucharbeiter oder die Abbrucharbeiterin verdient brutto im Jahr 29.732,21€, im Monat 2.477,68€ und in der Stunde durchschnittlich 14,66€.

+ 1.273,00 € jährlich kassieren
Staatliche Zulagen mitnehmen!

Abbrucharbeiter - Gehalt während der Ausbildung


Für die Ausübung dieses Berufs ist keine Ausbildung nötig, oft werden auch ungelernte Bauhelfer oder Quereinsteiger eingestellt. Hin und wieder kann es jedoch vorkommen, dass andere Voraussetzungen bestehen, wie beispielsweise ein Führerschein für schwere Baumaschinen.

Das verdienen Abbrucharbeiter


In der Regel kann ein Abbrucharbeiter mit einem Gehalt rechnen, welches ungefähr 2.074 Euro entspricht. Selbstverständlich ist der Verdienst von einer unerfahrenen, neu eingestellten Kraft wesentlich geringer. In diesem Fall sollte der Lohn bei ca. 1.500 bis 1.800 Euro liegen und steigert sich im Verlauf des Arbeitsverhältnisses.
Basierend auf den Einträgen in unserer hauseigener Gehaltsdatenbank können folgende Beispiele angeführt werden. Die angegebenen Gehälter sind durchschnittliche Bruttogehälter.

Beispiele für Durchschnittsverdienste als Abbrucharbeiter nach Bundesländern

  • Rheinland-Pfalz mit ca. 2.028 Euro Spitzenverdienst
  • Baden-Württemberg mit Einkommensspitze von bis zu 2.486 Euro
  • Mecklenburg-Vorpommern: 1.869 Euro
  • Brandenburg: 1.791 Euro
  • Sachsen: 1.683 Euro

    Auch dieses Berufsfeld sollte bei einer Bewerbung erst einmal ordentlich sondiert und bestehende Alternativen ausgelotet werden. Es kann niemals schaden, einen Lohnvergleich anzustrengen und sich so ein möglichst attraktives Gehalt zu sichern.


    Karrierechancen als Abbrucharbeiter

​Ein Abbrucharbeiter kann für ein besseres Gehalt sorgen, indem er sich fortbildet oder aber auch eine höhere Position einnimmt. Als Vorarbeiter sind Bruttogehälter von 3.000 bis 3.500 Euro im Monat möglich.

Sollte beispielsweise ein Studium im Bereich Architektur, Elektrotechnik oder Gebäude- und Energietechnik absolviert werden, sind Lohnzahlungen von 4.000 bis 5.000 Euro keine Seltenheit.

Verdienen Sie als Abbrucharbeiter genug?

Wofür möchten Sie einen anonymen Gehaltsvergleich durchführen?

für ...

Aktuellen Job
(vergleichen)

Zukünftigen Job vergleichen
(Jobwechsel, Beförderung)

Anderen Job vergleichen
(fremder Job, in dem Sie nicht arbeiten)

Ausbildung / Studium vergleichen
(Berufseinsteiger)

Einzelnachweise


  1. Bundesagentur für Arbeit: Abbrucharbeiter/in

Haftungsausschluss: Wir übernehmen, trotz sorgfältiger Prüfung, keine Haftung für die Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität der hier dargestellten Informationen. Es werden keine Leistungen übernommen, die gemäß StBerG und RBerG Berufsträgern vorbehalten sind.