Das Gehalt als Drechsler liegt nach der Ausbildung im unteren Bereich. Durch Arbeitserfahrung oder Weiterbildungen lässt es sich jedoch bis ins solide Mittelfeld steigern.

Brutto Gehalt als Drechsler

Beruf Drechsler/ Drechslerin
Monatliches Bruttogehalt 2.464,80€
Jährliches Bruttogehalt 29.577,60€
Wie viel Netto?

Drechsler können laut unserer Gehaltsdatenbank durchschnittlich in der Stunde 14,58€ verdienen. Im Jahr liegt das Durchschnittsgehalt also bei 29.577,60€ brutto, während monatlich im Schnitt 2.464,80€ brutto verdient werden.

+ 1.273,00 € jährlich kassieren
Staatliche Zulagen mitnehmen!

Die Aufgaben als Drechsler

Der Drechsler wurde früher Elfenbeinschnitzer genannt. Er zählt zu den handwerklichen Berufen der angewandten Kunst. Heute sind Drechsler Spezialisten in der Bearbeitung von Holz und anderen Materialen wie Kunststoff, Horn und Bernstein.

Ihr Arbeitsplatz ist die Drehbank, an der sie Spielzeug, Figuren, Möbelaccessoires, Kleinmöbel, Treppengeländer und andere für den täglichen Gebrauch bestimmte Gegenstände herstellen.

Drechsler bringen Materialien durch eine drehende Bearbeitungstechnik in eine vorher genau bestimmte Form. Dabei sind vor allem Geschick und Fingerfertigkeit gefragt. Neben dem Drechseln gehören auch Schneiden, Fräsen und Bohren zum berufsspezifischen Aufgabenbereich.

Die Ausbildung zum Drechsler

Die Ausbildung zum Drechsler dauert drei Jahre und kann im dualen System erfolgen. Es besteht aber auch die Möglichkeit einer rein schulischen Ausbildung.

Gesetzlich besteht keine bestimmte Bildungsvoraussetzung. Ein Hauptschulabschluss mit guten Noten in Mathematik, Deutsch und Kunst ist aber von Vorteil. Außerdem sollten angehende Drechsler handwerklich geschickt sein und für die Arbeit an großen Maschinen ausreichend körperliche Belastbarkeit mitbringen.

Ausbildungsvergütung und Gehalt als Drechsler

Während der dualen Ausbildung wird eine Ausbildungsvergütung gezahlt. Dies gilt jedoch nicht für die rein schulische Ausbildung. Die Höhe der Vergütung richtet sich nach den jeweiligen Tarifverträgen. Ist der Ausbildungsbetrieb nicht tarifungebunden, sind die Ausbildungsentgelte frei verhandelbar.

Im Durchschnitt liegt das Ausbildungsgehalt ungefähr bei folgenden Werten:

  • 1. Ausbildungsjahr: 550 Euro
  • 2. Ausbildungsjahr: 650 Euro
  • 3. Ausbildungsjahr: 750 Euro

Nach der Ausbildung liegt das Einstiegsgehalt als Drechsler zwischen 1.500 bis 1.700 Euro. Ohne Weiterbildung lässt sich das Gehalt als Drechsler durch Berufserfahrung auf bis zu 2.400 Euro steigern.

Wer die Prüfung zum Meister absolviert und Mitarbeiterverantwortung übernimmt, kann zwischen 3.000 und 3.400 Euro verdienen.

Verdienen Sie als Drechsler genug?

Wofür möchten Sie einen anonymen Gehaltsvergleich durchführen?

für ...

Aktuellen Job
(vergleichen)

Zukünftigen Job vergleichen
(Jobwechsel, Beförderung)

Anderen Job vergleichen
(fremder Job, in dem Sie nicht arbeiten)

Ausbildung / Studium vergleichen
(Berufseinsteiger)

Einzelnachweise

  1. Bundesagentur für Arbeit: Drechsler/in (Elfenbeinschnitzer/in) - Drechseln

Haftungsausschluss: Wir übernehmen, trotz sorgfältiger Prüfung, keine Haftung für die Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität der hier dargestellten Informationen. Es werden keine Leistungen übernommen, die gemäß StBerG und RBerG Berufsträgern vorbehalten sind.