Das Gehalt als Fachangestellter für Arbeitsmarktdienstleistungen

Aktualisiert am 25.08.2021 16:48 von Melanie Vahland

Fachangestellte für Arbeitsmarktdienstleistungen arbeiten für die Agentur für Arbeit. Für ihre Tätigkeit im öffentlichen Dienst erhalten sie ein solides Gehalt im Mittelfeld.

Brutto Gehalt als Fachangestellter für Arbeitsmarktdienstleistungen

Beruf Fachangestellter/ Fachangestellte für Arbeitsmarktdienstleistungen
Monatliches Bruttogehalt 2.824,25€
Jährliches Bruttogehalt 33.891,00€

Als Fachangestellter für Arbeitsmarktdienstleistungen kann man im Durchschnitt monatlich ein Bruttogehalt von 2.824,25€ verdienen. Die Angestellten der Agentur für Arbeit verdienen also im Jahr durchschnittlich 33.891,00€ bei 16,29€ Stundenlohn.

Inhaltsverzeichnis:

  1. Aufgaben als Fachangestellter für Arbeitsmarktdienstleistungen
  2. Fachangestellter für Arbeitsmarktdienstleistungen werden
  3. Gehalt als Fachangestellter für Arbeitsmarktdienstleistungen
  4. Jetzt Gehalt vergleichen
+ 6.144,00 € jährlich kassieren?
Staatliche Zulagen mitnehmen!!

Aufgaben als Fachangestellter für Arbeitsmarktdienstleistungen

Fachangestellte für Arbeitsmarktdienstleistungen sind im öffentlichen Dienst für Arbeitsagenturen, Jobcenter und Familienkassen tätig. Dort bearbeiten sie Anträge, beispielsweise auf Arbeitslosengelt, und kümmern sich um intern anfallende Serviceaufgaben.

Außerdem informieren und beraten Fachangestellte für Arbeitsmarktdienstleistungen Kunden über Beratungs-, Unterstützungs- und Förderungsleistungen. Dazu stehen sie sowohl telefonisch als auch persönlich im direkten Kontakt mit dem Kunden.

Fachangestellter für Arbeitsmarktdienstleistungen werden

Der Aufgabenbereich eines Fachangestellten für Arbeitsmarktdienstleistungen umfasst neben administrativen Tätigkeiten den direkten Kundenkontakt. Daher sollte man in diesem Beruf besonders kommunikationsfreudig sein.

Als schulische Qualifikation benötigt man in der Regel einen mittleren Schulabschluss, um die duale dreijährige Ausbildung im öffentlichen Dienst zu beginnen.

Während der Ausbildung werden die Fähigkeiten, ein professionelles Kundengespräch zu führen und Hilfesuchenden beratend zur Seite zu stehen, intensiv geschult. Außerdem lernt man als Fachangestellter für Arbeitsmarktdienstleistungen alle wirtschaftlichen, mathematischen und rechtlichen Themen kennen, die für den Beruf relevant sind.

Jeder Bundesbürger hat Anspruch auf folgende Förderungen... Jedes Jahr!
Jetzt kostenlos Informieren.

Das Gehalt als Fachangestellter für Arbeitsmarktdienstleistungen

Im ersten Lehrjahr darf man sich durchschnittlich bereits über ein Gehalt in Höhe von 850 Euro freuen. Im zweiten und dritten Lehrjahr erhöht sich das durchschnittliche Gehalt nochmals um jeweils 50 Euro:

  • 1. Ausbildungsjahr - 850 Euro
  • 2. Ausbildungsjahr - 900 Euro
  • 3. Ausbildungsjahr - 950 Euro

Wer sich in den drei Jahren seiner Ausbildung bis zur erfolgreichen Abschlussprüfung genügend Fachwissen angeeignet hat, erhält zu Beginn seiner Tätigkeit als Fachangestellter für Arbeitsmarktdienstleistungen bereits ein Gehalt von durchschnittlich 2.300 bis 2.500 Euro brutto.

Im späteren Karriereverlauf steigt das Gehalt nach und nach auf einen durchschnittlichen Verdienst von 2.900 Euro brutto im Monat an.

Verdienen Sie als Fachangestellter für Arbeitsmarktdienstleistungen genug?

Anonymen Gehaltsvergleich durchführen
Aktuellen Job

Zukünftigen Job

Anderen Job

Ausbildung / Studium

Einzelnachweise

  1. Bundesagentur für Arbeit: Fachangestellte/r für Arbeitsmarktdienstleistungen

Bewerten Sie diesen Artikel

0 von 5 Sternen - 0 Bewertungen

Haftungsausschluss: Wir übernehmen, trotz sorgfältiger Prüfung, keine Haftung für die Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität der hier dargestellten Informationen. Es werden keine Leistungen übernommen, die gemäß StBerG und RBerG Berufsträgern vorbehalten sind.


Weiteres zum Thema Gehalt