Bei der Fachkraft für Metalltechnik handelt es sich um einen Ausbildungsberuf, der seit dem 1.August 2013 staatlich anerkannt ist. Durch die Einführung dieses Berufes sind insgesamt elf Berufe, darunter der Fräser und der Metallschleifer, weggefallen, deren Geschichte bis zu sieben Jahrzehnte zurückreicht.

Brutto Gehalt als Fachkraft für Metalltechnik

Beruf
Monatliches Bruttogehalt 2.670,20€
Jährliches Bruttogehalt 32.042,40€
Wie viel Netto?

In unserer hauseigenen Datenbank finden Sie Angaben zum durchschnittlichen Bruttogehalt unterschiedlichster Berufe. Für die Fachkraft für Metalltechnik lassen sich auf dieser Grundlage folgende Werte ermitteln: Die Fachkraft für Metalltechnik verdient brutto im Jahr 32.042,40€, im Monat 2.670,20€ und in der Stunde durchschnittlich 15,80€.

+ 1.273,00 € jährlich kassieren
Staatliche Zulagen mitnehmen!

Wie wird man Fachkraft für Metalltechnik?

Wer einen Hauptschulabschluss hat, hat sehr gute Chancen auf einen Ausbildungsplatz als Fachkraft für Metalltechnik. Die Ausbildung dauert zwei Jahre und wird in der Regel in der Metallindustrie durchgeführt, also in Metallbaubetrieben im Geräte-, Fahrzeug- oder Maschinenbau.

Als ausgelernte Fachkraft für Metalltechnik wird man in erster Linie in Werkstätten oder in Maschinen- und Fertigungshallen eine Beschäftigung finden.

Für das erste Jahr in der Ausbildung zur Fachkraft für Metalltechnik erfolgt eine Zahlung von 976 bis 1.047 Euro Brutto. Im zweiten Jahr zahlen die Betriebe in der Regel ein Gehalt von 1.029 bis 1.102 Euro.

Das Gehalt nach der Ausbildung

Das Einstiegsgehalt erreicht Werte zwischen 1800 bis 2700 Brutto. Maximal kann das Gehalt als Fachkraft für Metalltechnik eine Höhe von etwa 4.200 Euro erreichen.

Das duale Studium

Als Fachkraft für Metalltechnik ist die Durchführung des Dualen Studiums Maschinenbau möglich. Damit ist die Verwirklichung von einem Gehalt in Höhe von bis zu 7000 Euro zum Greifen nah.

Als weitere Chancen bietet sich die Weiterbildung zum Vorarbeiter mit einem Verdienst von 2200 bis 3700 Euro an. Ferner ist es möglich, die Position des Betriebsleiters durch eine Weiterbildung zu erreichen. Für diesen Beruf werden zwischen 2400 und 7000 Euro gezahlt.

Verdienen Sie als Fachkraft für Metalltechnik genug?

Wofür möchten Sie einen anonymen Gehaltsvergleich durchführen?

für ...

Aktuellen Job
(vergleichen)

Zukünftigen Job vergleichen
(Jobwechsel, Beförderung)

Anderen Job vergleichen
(fremder Job, in dem Sie nicht arbeiten)

Ausbildung / Studium vergleichen
(Berufseinsteiger)

Einzelnachweise und Quellen

  1. Bundesagentur für Arbeit: Fachkraft für Metalltechnik der Fachrichtung
    Zerspanungstechnik
    »

Haftungsausschluss: Wir übernehmen, trotz sorgfältiger Prüfung, keine Haftung für die Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität der hier dargestellten Informationen. Es werden keine Leistungen übernommen, die gemäß StBerG und RBerG Berufsträgern vorbehalten sind.