speiseeishersteller

Brutto Gehalt als Speiseeishersteller

BerufMonatliches BruttogehaltJährliches Bruttogehalt
Speiseeishersteller/ Speiseeisherstellerin2.228,02€26.736,22€

Alle Details

Verdienen Sie als Speiseeishersteller genug?

GEHALTSCHECK

Speiseeishersteller - Die wichtigsten Fakten

  • Fast jeder Mensch isst wohl gerne mal ein Eis. Doch wie wäre es dieses nicht nur zu essen, sondern es eigenständig und zugleich professionell herstellen zu können?
  • Der Speiseeishersteller kann das. Er ist für die handwerkliche Herstellung von Speiseeis zuständig.
  • Außerdem ist er im Verkauf und Service tätig, da er sein selbst gefertigtes Eis in Eissalons oder Eiscafés an der Theke verkauft und den Gästen seine selbst gestalteten Eisspezialitäten serviert. Da man in diesem Beruf also viel Kundenkontakt hat, sind Freundlichkeit und eine serviceorientierte Arbeitsweise sehr wichtig.
  • Je nach der Größe des Betriebes kümmern sich Speiseeishersteller zudem um die Lagerhaltung, die Einteilung des Personals sowie die Einarbeitung von neuen Mitarbeitern. Da man als Speiseeishersteller Rohwaren verarbeitet, müssen die für die Lebensmittelverarbeitung geltenden hygienischen Vorschriften genau beachtet werden.
  • Für den Umgang mit Lebensmitteln ist laut Gesetz in Deutschland sogar eine Belehrung und Bescheinigung des Gesundheitsamtes erforderlich.

Speiseeishersteller können eine Beschäftigung finden in:

  • Betrieben der handwerklichen Speiseeisproduktion
  • Eiscafés/Eisdielen
  • Konditoreien
  • Cateringunternehmen
  • sowie Restaurants mit eigener Speiseeisherstellung.

Die Ausbildung zum Speiseeishersteller

Seit wenigen Jahren gibt es nicht nur in Italien, sondern auch in Deutschland eine offizielle Ausbildung zum Speiseeishersteller.

Die Ausbildung zum Speiseeishersteller, die es seit noch nicht allzu langer Zeit in der Bundesrepublik gibt, dauert gar nicht mal so lange. Während die Mehrheit aller Ausbildungen in Deutschland drei Jahre lang dauern, geht die des Speiseeisherstellers nur zwei Jahre.

  • Die Verordnung über den zweijährigen Ausbildungsberuf Speiseeishersteller trat zum 31.07.2014 außer Kraft. Abgelöst wurde sie durch den neuen dreijährigen Ausbildungsberuf 'Fachkraft für Speiseeis'.

Während dieser Lehrzeit bekommt der Azubi auch schon eine kleine Vergütung als Gehalt. Die exakte Höhe ist stark vom Betrieb abhängig und unterliegt daher teils größeren Schwankungen.

Zu rechnen ist mit:

  • 272 Euro bis 587 Euro brutto im Monat im 1. Ausbildungsjahr
  • 307 Euro bis 651 Euro brutto im Monat im 2. Ausbildungsjahr

Das spätere Gehalt als ausgelernter Speiseeishersteller

Nach den zwei Jahren der Ausbildung ist es dann auch schon so weit und es gibt das erste richtige Gehalt für den Speiseeishersteller. Dies unterliegt aber betriebsbedingten Schwankungen. Zudem ist das Gehalt auch von anderen Faktoren, wie den jeweiligen Anforderungen, der Berufserfahrung und der Verantwortung abhängig.

Dennoch kann im Durchschnitt als Einstiegsgehalt in Vollzeit mit folgenden Summen gerechnet werden:

  • 1645 Euro bis 1758 Euro brutto im Monat

Das Gehalt ist somit im unteren bundesweiten Durchschnitt, lässt sich aber durchaus ausbauen bzw. steigt später immer mal wieder etwas an. Schließlich wird man ja durch die gesammelte praktische Erfahrung von Tag zu Tag immer besser in seiner Leistung. Schon nach kurzer Zeit sind durchaus bereits rund 1929 Euro brutto im Monat möglich.

Weiterbildungsmöglichkeiten für den Speiseeishersteller

Es bestehen mehrere Optionen sich weiterzubilden. Unter anderem kann man mit einer zusätzlichen oder erweiterten Ausbildung auch den Abschluss als Konditor machen und dann auch noch seinen Meistertitel erwerben.

Als Eiskonditor kann man sich zum Beispiel auf die Herstellung von bestimmten Eisspezialitäten - wie etwa Eistorten oder Eisbomben - spezialisieren oder auf die Entwicklung neuer Eiskreationen und neuer Geschmacksrichtungen. Hier sind der Fantasie des Eisherstellers keine Grenzen gesetzt!

Zudem besteht die Möglichkeit, sich den Traum vieler kleiner Jungen zu erfüllen und sich als Speiseeishersteller mit einem Eiscafé selbstständig zu machen oder eine bereits bestehende Eisdiele zu übernehmen.

Finden Sie den passenden Arbeitgeber

Die Top 5 der bestbezahlten BerufJahresgehalt
Orthopäde/ Orthopädin130.470,08 Euro
Chefarzt/ Chefärztin104.812,21 Euro
Plastischer Chirurg/ Plastische Chirurgin100.873,28 Euro
Oberarzt/ Oberärztin96.948,29 Euro
Kardiologe/ Kardiologin90.286,88 Euro

Das könnte Sie auch interessieren