Das Gehalt als Stahlbauschlosser

Aktualisiert am 01.07.2021 15:20 von Dr. Kathrin Borgs

Der Beruf Stahlbauschlosser wird nicht mehr gelehrt und wurde durch den Beruf Konstruktionsmechaniker Metall- und Schiffbautechnik abgelöst. Gelernte Stahlbauschlosser gibt es daher in Deutschland nur noch selten.

Brutto Gehalt als Stahlbauschlosser

Beruf Stahlbauschlosser/ Stahlbauschlosserin
Monatliches Bruttogehalt 2.576,30€
Jährliches Bruttogehalt 30.915,63€

Für seine körperlich anstrengende und technisch herausfordernde Arbeit erhält ein Stahlbauschlosser im Monat durchschnittlich 2.576,30€ brutto und im Jahr 30.915,63€ brutto. Der Stundenlohn ist im Schnitt bei 16,99€ festzusetzen.

Inhaltsverzeichnis:

  1. Was macht ein Stahlbauschlosser?
  2. Konstruktionsmechaniker Metall- und Schiffbautechnik
  3. Ausbildung zum Konstruktionsmechaniker Metall- und Schiffbautechnik
  4. Verdienen Sie als Stahlbauschlosser genug?
+ 6.144,00 € jährlich kassieren?
Staatliche Zulagen mitnehmen!!

Was macht ein Stahlbauschlosser?

Zu den Hauptaufgaben als Stahlbauschlosser gehören die Herstellung und Montage von großen Bauteilen aus Metall. Das sind beispielsweise:

  • Dachkonstruktionen
  • Förderanlagen
  • Stahlhochbauten
  • Fahrzeugaufbauten
  • Brücken
  • Kräne

Zum Einsatz kommen dabei verschiedene Schweißtechniken und grobschlosserische Metallbearbeitungstechniken.

Jeder Bundesbürger hat Anspruch auf folgende Förderungen... Jedes Jahr!
Jetzt kostenlos Informieren.

Der Nachfolgeberuf - Konstruktionsmechaniker Metall- und Schiffbautechnik

Bereits im Jahre 1987 wurde Stahlbauschlosser durch den moderneren Beruf Konstruktionsmechaniker Metall- und Schiffbautechnik ersetzt.

Der Nachfolgeberuf stellt andere Anforderungen an die möglichen Bewerber und verlangt spezifischere Fachkenntnisse in Bezug auf technische Geräte. Vor allem die digitale Revolution machte diesen Wandel notwendig, da Bauteile heutzutage hauptsächlich am Computer entworfen.

Stahlbauschlosser, die vor 1987 die alte Ausbildung abgeschlossen haben, verdienen mittlerweile durch ihre lange Berufserfahrung Spitzengehälter von bis zu 3.000 Euro. Im Falle eines Arbeitsstellenverlustes werden sie jedoch bei der Jobsuche mit dem Problem konfrontiert werden, dass die Anforderungen sich seit ihrer Lehrzeit stark geändert haben.

Die Ausbildung zum Konstruktionsmechaniker Metall- und Schiffbautechnik

Um die neue Form des Berufs Stahlbauschlosser zu erlernen, wird eine dreieinhalbjährige duale Ausbildung zum Konstruktionsmechaniker Metall- und Schiffbautechnik absolviert.

Im Laufe der Ausbildung erhalten angehende Konstruktionsmechaniker Metall- und Schiffbautechnik eine Vergütung in Höhe von durchschnittlich:

  1. Ausbildungsjahr: 660 Euro
  2. Ausbildungsjahr: 700 Euro
  3. Ausbildungsjahr: 750 Euro
  4. Ausbildungsjahr: 800 Euro

Nach der Ausbildung steigen Absolventen in der Regel mit einem Gehalt zwischen 1.400 und 2.000 Euro ein. Dieses Gehalt lässt sich mit wachsender Berufserfahrung auf 2.200 bis 3.000 Euro steigern.

Verdienen Sie als Stahlbauschlosser genug?

Anonymen Gehaltsvergleich durchführen
Aktuellen Job

Zukünftigen Job

Anderen Job

Ausbildung / Studium

Einzelnachweise


  1. Bundesagentur für Arbeit: Stahlbauschlosser/Stahlbauschlosserin

Bewerten Sie diesen Artikel

0 von 5 Sternen - 0 Bewertungen

Haftungsausschluss: Wir übernehmen, trotz sorgfältiger Prüfung, keine Haftung für die Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität der hier dargestellten Informationen. Es werden keine Leistungen übernommen, die gemäß StBerG und RBerG Berufsträgern vorbehalten sind.


Weiteres zum Thema Gehalt