gehalt testfahrer

Brutto Gehalt als Testfahrer

Beruf Monatliches Bruttogehalt Jährliches Bruttogehalt
Testfahrer/ Testfahrerin 3.643,27€ 43.719,24€

Alle Details

Verdienen Sie als Testfahrer genug?

GEHALTSCHECK

Testfahrer - Die wichtigsten Fakten

  • Um als Testfahrer arbeiten zu können, gibt es keine klassische Ausbildungsmöglichkeiten.
  • Allerdings gibt es zwei grundlegende Dinge, die man in der Automobilindustrie von einem angehenden Testfahrer erwartet: Erstens einen gültigen Führerschein - das ist offensichtlich.
  • Zweitens, und das ist für diesen Beruf auf den ersten Blick wahrscheinlich weniger offensichtlich.
  • Als Testfahrer man benötigt gute bis sehr gute Rechtschreibkenntnisse, da man Protokolle über die absolvierten Testfahrten schreiben und abgeben muss.

Wie wird man Testfahrer?

Um möglichst viel Erfolg zu haben, sollte man sich bei großen Autokonzernen als Testfahrer bewerben. Dabei sollte man darauf achten, dass sein Punktekonto in Flensburg so gut wie nicht belastet ist. In der Regel werden Bewerbe angenommen, die zudem mindestens 25 Jahre alt sind.

Manche Hersteller legen zudem noch Wert darauf, dass ihr zukünftiger Testfahrer über eine Fahrerfahrung von mindestens 50.000 km verfügt.

Ab und zu schalten werden Testfahrer auch über das Berufsportal der Agentur für Arbeit gesucht. Wie viel dem Testfahrer für seine Arbeit gezahlt wird, hängt davon ab, ob er nur gelegentlich vom Unternehmen eingesetzt wird oder aber, ob er fest angestellt ist.

Das Gehalt als Testfahrer

Gute Testfahrer mit Berufserfahrung und einer Festanstellung können ein sehr gutes Gehalt von jährlich bis zu 45.800 Euro erzielen. Allerdings gibt es starke Vakanzen in der Vergütung, sodass für die gleiche Tätigkeit auch ein Jahresgehalt von 16.500 Euro möglich ist.

Die Differenzen beruhen auf der Marktrelevanz der Unternehmen, das heißt: wie groß das Unternehmen ist und wie viele Autos es jährlich verkauft, und auf dem Bundesland, in dem die Tätigkeit ausgeübt wird.

Unterschiedlicher Verdienst beim Testfahrer nach Bundesland

Unabhängig vom Standort des Unternehmens ist, dass man als Testfahrer häufig im Schichtbetrieb eingesetzt wird. In der Regel verlangen gerade die Marktführer die Bereitschaft zum belastenden Schichtdienst von ihren Angestellten. Das Gehalt für die Tätigkeit variiert je nach Bundesland aber erheblich.

In Sachsen, in Thüringen und in Mecklenburg-Vorpommern verdient ein Testfahrer nicht mehr als 22.500 Euro. Anders verhält es sich in Hessen und Baden-Württemberg, wo das Grundgehalt bei 23.000 beginnt und der Durchschnittsverdienst für einen fest angestellten Testfahrer bei 28.000 bis 35.400 Euro liegt.

  • Bei der Stellensuche ist es durchaus sinnvoll, sich nach einem Bundesland mit dem besten Gehalt umzusehen und dafür auch einen Wohnortwechsel in Kauf zu nehmen.

Differenzen im Gehalt nach Geschlecht?

Testfahrerinnen verdienen in der Regel weniger als ihre männlichen Kollegen, obwohl sie die gleiche Leistung vollbringen und als Testfahrer nicht schlechter als Männer sind.

Doch im Gehalt nimmt das Geschlecht durchaus einen Einfluss, wobei auch die Stellensuche für eine Testfahrerin schwieriger als für einen männlichen Jobsuchenden ist. Diese Differenz im Gehalt und den Möglichkeiten basiert auf überholten Vorurteilen.

Aufstiegschancen bei Testfahrern

Mit regelmäßigen Fahrtrainings und theoretischen Weiterbildungen können sich Testfahrer neue Möglichkeiten eröffnen und fortan ein höheres Gehalt erzielen.

Auch Reputationen, vor allem in freiberuflicher Tätigkeit, sind eine optimale Basis für bessere Verdienstchancen und erweisen sich auch auf Jobsuche vorteilhaft.

Finden Sie den passenden Arbeitgeber

Die Top 5 der bestbezahlten Beruf Jahresgehalt
Orthopäde/ Orthopädin 130.470,08 Euro
Chefarzt/ Chefärztin 104.812,21 Euro
Plastischer Chirurg/ Plastische Chirurgin 100.873,28 Euro
Oberarzt/ Oberärztin 96.948,29 Euro
Kardiologe/ Kardiologin 90.286,88 Euro

Das könnte Sie auch interessieren