Gehalt Umweltgutachter

Brutto Gehalt als Umweltgutachter

Beruf Monatliches Bruttogehalt Jährliches Bruttogehalt
Umweltgutachter/ Umweltgutachterin 3.149,89€ 37.798,67€

Alle Details

Verdienen Sie als Umweltgutachter genug?

GEHALTSCHECK

Umweltgutachter - Die wichtigsten Fakten

  • Umweltgutachter wird man aufbauend auf ein Studium einer von mehreren Studienrichtungen (s. u.) und nach einer Berufserfahrung von mindestens drei Jahren, während der man sich hauptberuflich mit den Themen Umweltschutz und Umwelt befasst hat.
  • Danach ist eine Tätigkeit in vielen Branchen möglich, was unter anderem definiert, wie hoch das Gehalt als Umweltgutachter liegt.

Durchschnittliches Gehalt eines Umweltgutachters in Deutschland

Das tatsächlich zu erzielende Gehalt eines Umweltgutachters hängt dann sowohl von der Art der Ausbildung als auch von weiteren Faktoren wie dem Alter des Gutachters und der Branche bzw. dem Auftraggeber ab, für den ein Gutachter tätig ist.

  • Im deutschlandweiten Durchschnitt liegt das Gehalt für einen Umweltgutachter zwischen 25.000 Euro in jüngeren Jahren und bis zu 68.000 Euro in höherem Alter und mit mehr Verantwortung.

Vorbedingungen für eine Tätigkeit als Umweltgutachter

Mögliche Studiengänge, nach deren Abschluss die Anerkennung als Umweltgutachter möglich ist:

  • Naturwissenschaften
  • Technische Studienrichtungen
  • Agrarwissenschaft
  • Forstwissenschaft
  • Geowissenschaft
  • Biowissenschaft
  • Wirtschaftswissenschaft
  • Verwaltungswissenschaften
  • Medizin

Im Einzelfall kann man auch mit einer anderen Qualifikation als ein solcher Gutachter tätig werden. Diese Vorqualifikationen üben ebenfalls einen Einfluss auf das später zu erwartende Gehalt aus.

Gehalt steigern durch Fortbildungen

  • Es existiert keine offizielle Ausbildung zum Umweltgutachter, im Sinne einer gesetzlichen Regelung. Deshalb reichen die oben angeführten Qualifikationen plus der nötigen Berufserfahrung. Eine Ausbildungsvergütung oder ein Gehalt während der Ausbildung existieren somit ebenso wenig.

Nach der Anerkennung als Umweltgutachter bestehen viele Möglichkeiten zur Fort- und Weiterbildung, welche dann in aller Regel für ein höheres Gehalt bei seiner Tätigkeit sorgen. In vielen Fällen unterstützt der existierende Arbeitgeber die Bestrebungen zur Weiterbildung, was wiederum bedeutet, dass hier finanzielle Hilfe möglich ist. Die Weiterbildungen selbst werden nicht vergütet und müssen normalerweise selbst finanziert werden.

  • Die Zulassung als Umweltgutachter wird von der deutschen Akkreditierungs- und Zulassungsgesellschaft für Umweltgutachter vergeben. Diese erfolgt gemäß dem Umweltauditgesetz.

Da man als Gutachter für die Einhaltung existierender Umweltstandards zuständig ist, ob bei Produktion, Vertrieb oder sonstigen Arbeitsbereichen, hängt das Gehalt auch stark von der Branche ab, in der man tätig ist. Eher umweltschädliche Bereiche würdigen die Wichtigkeit der Tätigkeit häufig mit einer höheren Entlohnung für den Gutachter.

Finden Sie den passenden Arbeitgeber

Die Top 5 der bestbezahlten Beruf Jahresgehalt
Orthopäde/ Orthopädin 130.470,08 Euro
Chefarzt/ Chefärztin 104.812,21 Euro
Plastischer Chirurg/ Plastische Chirurgin 100.873,28 Euro
Oberarzt/ Oberärztin 96.948,29 Euro
Kardiologe/ Kardiologin 90.286,88 Euro

Das könnte Sie auch interessieren