gehalt-vermoegensberater

Brutto Gehalt als Vermögensberater

Beruf Vermögensberater/ Vermögensberaterin
Monatliches Bruttogehalt 3.499,14€
Jährliches Bruttogehalt 41.989,74€

Alle Details

Verdienen Sie als Vermögensberater genug?

GEHALTSCHECK

Vermögensberater - Die wichtigsten Fakten

  • Als Vermögensberater hat man die Aufgabe, entweder das private oder das geschäftliche Vermögen seiner Kunden mit passenden Anlageformen zu verwalten und zu vermehren.
  • Ein Vermögensberater kann entweder selbstständig oder als Angestellter arbeiten. In der Regel arbeitet ein Vermögensberater allerdings als Angestellter bei einer Bank oder Versicherung.
  • Da ein Teil des Einkommens, welches der Vermögensberater erhält, aus Provisionen für erfolgreiche Abschlüsse besteht und nur der andere Teil aus einem festen Gehalt ist stets die Versuchung gegeben, sich eher am eigenen Einkommen als an dem des Kunden zu orientieren.

Vermögensberatung oder Verkauf

Ein guter Vermögensberater widersteht dieser Versuchung jedoch und wird langfristig dafür belohnt, da die Kunden zufrieden sind und immer wieder zurück kommen. Der oft kritisierte Verkauf schlechter Anlageprodukte wird dementsprechend von seriösen Beratern eher seltener durchgeführt als die Medien berichten.

Gehalt als Vermögensberater

Dementsprechend kann ein Berater mit einiger Berufserfahrung, der dem eigenen Finanzinstitut ständig zufriedene Kunden beschert im Laufe der Zeit ein Gehalt von bis zu 6000 Euro erwarten.

Boni für erfolgreiche Abschlüsse sind hier noch nicht enthalten. Folgende Tabelle gibt einen Überblick über Gehalt und Alter.

Alter in Jahren253035404550
Gehalt in Euro391539154421441655145449

Probleme im Beruf

Als angestellter Berater steht man dennoch häufig vor der Herausforderung, dass Konkurrenzprodukte eigentlich besser für den Kunden geeignet wären. Hier muss man das Produktsortiment des eigenen Hauses durch Schulungen sehr gut kennen, um dennoch das Beste für den Kunden zu bewirken.

Ein Selbstständiger hat es da leichter, kann jedoch sehr viel schneller von Einkommensschmälerungen betroffen sein, wenn etwa eher eine Rezession herrscht und niemand sein Geld anlegen möchte.

Unterschiede im Gehalt

Neben regionalen Einflüssen, bei denen Berlin mit lediglich knapp 2000 Euro durchschnittlichem Einkommen heraussticht, wo der Bundesdurchschnitt bei über 4000 Euro liegt, spielt vor allem das Alter eine große Rolle beim Verdienst.

Auf eine 40 Stunden Woche verdienen Berufseinsteiger etwa 4000 Euro, altgediente Spezialisten 2000 Euro mehr. Die Firmengröße macht weniger einen Unterschied. Berufseinsteiger beider Geschlechter werden nahezu gleichwertig bezahlt.

Allerdings macht sich dort im Laufe der Berufsjahre eine Lücke bemerkbar, welche bis auf 1000 Euro im Durchschnitt anwächst. Dieser Unterschied im Gehalt kann aber auch an alten Verträgen liegen und sich im Laufe der Jahre verflüchtigen.

Finden Sie den passenden Arbeitgeber

Die Top 5 der bestbezahlten Beruf Jahresgehalt
Orthopäde/ Orthopädin 130.470,08 Euro
Chefarzt/ Chefärztin 104.812,21 Euro
Plastischer Chirurg/ Plastische Chirurgin 100.873,28 Euro
Oberarzt/ Oberärztin 96.948,29 Euro
Kardiologe/ Kardiologin 90.286,88 Euro

Das könnte Sie auch interessieren