Eine Versicherung (auch Erstversicherung genannt) und ihre Funktionsweise kennt jeder. Unter einer sogenannten Rückversicherung verstehen Experten eine Versicherungsgesellschaft, die sich darauf spezialisiert hat, mit solchen Erstversicherern einen Versicherungsvertrag abzuschließen.

Die beiden Parteien eines solchen Vertrages werden als Zement (Versicherungsnehmer) und Zessionär (Versicherer) bezeichnet. Diese Form der Versicherung existiert bereits seit dem 14. Jahrhundert und wurde zunächst als Versicherung von Seetransporten angeboten. Rechtsgrundlage bildet das Versicherungsvertragsgesetz (VVG).

Was macht eine Rückversicherung?

Die Hauptaufgabe einer solchen Versicherung ist es, die Erstversicherung gegen sogenannte Extremschäden abzusichern. Dabei versichern meistens mehrere Rückversicherer das Risiko eines Erstversicherers ab, um die finanzielle Last im Schadensfall zu verteilen.

Als Extremschäden werden unter Versicherern folgende Ereignisse bezeichnet:

  • Naturkatastrophen (Erdbeben, Tornado, Taifun, Tsunami, Vulkanausbruch)
  • Anschläge (9/11, Lockerbie)
  • Unfallszenarien (Deepwater Horizon, Titanic, Hindenburg)
  • Epidemien (Erkrankung zahlreicher Menschen z. B. Ebola)

Die hier genannten Schadensfälle sind lediglich anschauliche Beispiele, die zeigen sollen, wie groß das Ausmaß an Schäden sein kann, das durch eine Rückversicherung abgedeckt werden muss.

  • Da bei solchen Ereignissen schnell sehr hohe Schadenssummen bis in die Milliarden entstehen können, wollen sich Versicherungen natürlich selbst absichern.

Was würde ohne Rückversicherung passieren?

Die Rückversicherung garantiert, dass das Risiko bei Extremschäden nicht nur von einem Versicherer getragen wird, sondern sich auf mehrere Versicherungsgesellschaften verteilt. Ein Erstversicherer, der keine Rückversicherung besitzt, könnte vermutlich die Höhe der Schadenssummen nicht bewältigen, ohne in finanzielle Schwierigkeiten zu geraten oder insolvent zu gehen.

Gäbe es keine Rückversicherung, würden viele Erstversicherer deutlich weniger Versicherungsverträge abschließen und vor allem auf solche verzichten, hinter denen sich ein großes Risiko-Potenzial verbirgt. Insofern wäre zu erwarten, dass die Wirtschaft weniger rasant wachsen würde, weil sie danach streben würde ihr eigenes Risiko weitestgehend zu minimieren.

  • Wie groß die Bedeutung der Rückversicherung schon in früheren Jahrhunderten war, zeigt sich daran, dass ohne eine solche Versicherung Amerika vermutlich gar nicht oder erst viel später entdeckt worden wäre, weil sich schlicht niemand getraut hätte, große und hochseetüchtige Schiffe zu bauen.

Quellen

Versicherungsvertragsgesetz (VVG) »
Pfeiffer, Christoph: Einführung in die Rückversicherung »


Haftungsausschluss: Wir übernehmen, trotz sorgfältiger Prüfung, keine Haftung für die Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität der hier dargestellten Informationen. Es werden keine Leistungen übernommen, die gemäß StBerG und RBerG Berufsträgern vorbehalten sind.

Das könnte Sie auch interessieren