Das Gehalt im Bereich Architektur (Master) unterscheidet sich trotz der einheitlichen Abschlüsse sehr. Die Angaben zum Einstiegsgehalt bewegen sich rund um 2.500 Euro im Monat. Das durchschnittliche Spitzengehalt als Architekt beträgt 4.000 Euro. Dabei gewinnt, wer am besten wirtschaften kann.

Brutto Gehalt als Architekt (Master)

Beruf Architektur (Master)
Monatliches Bruttogehalt 3.382,26€
Jährliches Bruttogehalt 40.587,09€
Wie viel Netto?

In Anstellung verdienen Architekten nach dem Masterstudium durchschnittlich 3.382,26€ im Monat und 40.587,09€ im Jahr brutto. Der Lohn liegt in der Stunde durchschnittlich bei 22,30€.

+ 1.273,00 € jährlich kassieren
Staatliche Zulagen mitnehmen!

Der Beruf Architekt (Master)

Als Architekt ist eine Tätigkeit in verschiedenen Branchen möglich, zum Beispiel in der Planung von Produkten oder dem Entwerfen von Häusern.

Die Architektur ist ein interessantes Feld, bei dem die Absolventen in der Regel am besten verdienen, wenn sie sich selbstständig machen. Für ein Projekt kann mit etwas Verhandlungsgeschick ein hoher Betrag erwirtschaftet werden. Wichtig sind außerdem das Design, die Praktikabilität und die Qualität der Werke.

Höchste Gehälter als Unternehmer

Als Unternehmer befasst sich der Architekt auch mit dem Aufkauf von Grundstücken, der Planung einer Bebauung und dem anschließenden Verkauf.

In derartigen Fällen sind Gehälter im fünf- bis sechsstelligen Bereich pro Projekt möglich. Der Weg dahin führt meist über eine Anstellung, um erste Erfahrungen zu sammeln.

Um Spitzenaufträge zu erhalten, ist ein aussagekräftiges Portfolio notwendig.

Die Ausbildung als Architekt (Master)

Der Weg zum Masterabschluss ist lang. Nach dem Erlangen der Hochschulreife mit einem sehr guten Verständnis für Mathematik, Physik, Chemie und Kunst steht das Bachelorstudium an. Dieses kann an einer Fachhochschule oder einer Universität erlangt werden.

Gehalt gibt es dafür nur, wenn man sich selbst um eine begleitende Tätigkeit kümmert. Viele Studenten aus dem Bereich erstellen CAD-Zeichnungen oder haben einen Nebenverdienst, der nichts mit dem Studienfeld zu tun hat. Unter bestimmten Umständen kann außerdem BAföG beantragt werden.

Verdienen Sie als Architekt (Master) genug?

Wofür möchten Sie einen anonymen Gehaltsvergleich durchführen?

für ...

Aktuellen Job
(vergleichen)

Zukünftigen Job vergleichen
(Jobwechsel, Beförderung)

Anderen Job vergleichen
(fremder Job, in dem Sie nicht arbeiten)

Ausbildung / Studium vergleichen
(Berufseinsteiger)

Einzelnachweise

  1. Bundesagentur für Arbeit: Architekt/in

Haftungsausschluss: Wir übernehmen, trotz sorgfältiger Prüfung, keine Haftung für die Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität der hier dargestellten Informationen. Es werden keine Leistungen übernommen, die gemäß StBerG und RBerG Berufsträgern vorbehalten sind.