Gehalt Archivar

Brutto Gehalt als Archivar

BerufMonatliches BruttogehaltJährliches Bruttogehalt
Archivar/ Archivarin2.772,17€33.265,99€

Alle Details

Verdienen Sie als Archivar genug?

GEHALTSCHECK

Archivar - Die wichtigsten Fakten

  • Daten sammeln und archivieren, aufbereiten und ordnungsgemäß vernichten oder gewährleisten, dass diese nicht verloren gehen. Diese und weitere Aufgaben hat ein Archivar in seinem beruflichen Alltag zu erfüllen.
  • Es ist ein Beruf mit viel Verantwortung und einem hohen Anspruch an klare Arbeitsabläufe.
  • Da verwundert es wenig, dass viele Archivare vor dem beruflichen Beamtenalltag eine akademische Laufbahn eingeschlagen haben.

Archivar Gehalt – was verdient ein Archivar wirklich?

Das Aufgabengebiet eines Archivars ist vielfältig und erfordert in der Regel ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein. Gleich ob in einem Gericht, einem Amtsgebäude oder aber im Bereich der freien Marktwirtschaft.

Archivare erfüllen wichtige Aufgaben, die nicht selten mit gesetzlichen Auflagen verbunden sind. Entsprechend hoch sind die Gehaltsaussichten für künftige Archivare.

Das durchschnittliche Gehalt als Archivar:

  • ist abhängig von Ausbildung und akademischen Graden und
  • beträgt je nach Aufgabengebiet, Unternehmensgröße und Region bis zu 2.000,00 Euro brutto.

Mit einem Einstiegsgehalt von bis zu 2.000,00 Euro brutto und vielseitigen Aufstiegsmöglichkeiten bietet das Berufsbild der Archivare ein breites Spektrum an lukrativen Karrieremöglichkeiten.

Jedoch ist nicht jede Anstellung als Archivar gleich gut bezahlt.

Wovon ist das Gehalt als Archivar abhängig?

Das Gehalt eines Archivars ist von vielen Aspekten beeinflusst. Zum einen wäre die Berufsausbildung zu nennen, die grundsätzlich die tatsächliche Vergütung bestimmt.

Archivare, die über die klassische Ausbildung ihren Beruf erlernten, müssen mit einem geringeren Lohn rechnen, als jene Berufskollegen, die zuvor eine akademische Ausbildung absolviert haben.

Doch auch der Arbeitgeber sowie dessen Firmengröße, die Region, möglicherweise erworbene Zusatzqualifikationen (zum Beispiel für die datenschutzkonforme Vernichtung von Daten) sowie das Dienstalter beeinflussen die letztliche Entlohnung.

Ein Archivar erhält je Alter durchschnittlich:

  • rund 1.600,00 Euro brutto mit 25 Jahren.
  • rund 2.600,00 Euro brutto mit 35 Jahren.
  • rund 2.400,00 Euro brutto mit 45 Jahren.

Zudem kann die gezielte Weiterbildung erheblichen Einfluss auf die Gehaltsberechnung nehmen.

  • Archivare, die in besonderen Behörden tätig sind und dort besondere Dokumente oder Daten zu verwalten haben, benötigen bestimmte Voraussetzungen und Eignungen und dürfen somit ein höheres Gehalt erwarten als ein Archivar, der zum Beispiel in einem Rathaus die Verwaltung der Bürgerdaten betreut.

Finden Sie den passenden Arbeitgeber

Die Top 5 der bestbezahlten BerufJahresgehalt
Orthopäde/ Orthopädin130.470,08 Euro
Chefarzt/ Chefärztin104.812,21 Euro
Plastischer Chirurg/ Plastische Chirurgin100.873,28 Euro
Oberarzt/ Oberärztin96.948,29 Euro
Kardiologe/ Kardiologin90.286,88 Euro

Das könnte Sie auch interessieren