Einzelhandelskaufmann - Die wichtigsten Fakten

  • Das Gehalt des Einzelhandelskaufmanns ist von vielen Gegebenheiten abhängig
  • Dazu zählen Alter, Berufserfahrung, Tarifvertrag und die Branche des Bewerbers
  • Der Einzelhandelskaufmann erhält bereits in der Ausbildungszeit ein adäquates Gehalt
  • Der Beruf bietet Weiterbildungsmöglichkeiten und Aufstiegschancen

Brutto Gehalt als Einzelhandelskaufmann

Eine Übersicht über unsere Gehaltsdaten zum Beruf Kaufmann/ Kauffrau im Einzelhandel finden Sie auf dieser Seite. Sämtliche Daten basieren auf unserer eigenen Gehaltsdatenbank. Alle Gehaltsdaten für den Beruf Kaufmann/ Kauffrau im Einzelhandel werden in einem Mittelwert dargestellt.

Beruf Kaufmann/ Kauffrau im Einzelhandel
Monatliches Bruttogehalt 2.074,04€
Jährliches Bruttogehalt 24.888,48€
Wie viel Netto?
Gehalt Einzelhandelskaufmann

Das durchschnittliche Brutto Einkommen kalkulieren wir mithilfe der Werte aus unserer Gehaltsdatenbank. Auf Grundlage unserer Daten können wir den entsprechenden Mittelwert für den Stundenlohn, das Monatsgehalt und das Jahresgehalt errechnen.

Zeitraum Bruttogehalt in €
pro Stunde 12,27
pro Monat 2.074,04
pro Jahr 24.888,48
Wie viel Netto? Brutto Netto Rechner

Im bundesweiten Schnitt verdient man als Kaufmann/ Kauffrau im Einzelhandel ein monatliches Bruttogehalt von 2.074,04€. Das ergibt ungefähr einen Stundenlohn von 12,27€ und ein Jahresgehalt von 24.888,48€.

Aktuelle Einträge zum Beruf Kaufmann/ Kauffrau im Einzelhandel

In der folgenden Übersicht finden Sie die neuesten Einträge zum Beruf Kaufmann/ Kauffrau im Einzelhandel aus unserer Gehaltsdatenbank. Alle Daten kommen aus unserer eigenen Gehaltsstatistik.

Datensätze vom 16.01.2021
Bruttogehalt in € Alter Geschlecht Arbeitsort
5.390,00 34 männlich 72401 Haigerloch
4.147,00 62 männlich 30159 Hannover
3.175,00 31 männlich 37671 Paderborn
1.730,00 28 weiblich 27239 Twistringen
1.800,00 59 weiblich 74360 ilsfeld
1.800,00 21 männlich 24211 Preetz
2.400,00 30 männlich 82031 Grünwald
1.950,00 25 weiblich 49716 Meppen
2.960,00 27 weiblich 97346 Iphofen
3.000,00 20 weiblich 46282 dorsten

Durchschnittsgehalt für Kaufmann/ Kauffrau im Einzelhandel nach Bundesland

Aufgrund demografischer Faktoren sind regionale Gehaltsunterschiede teilweise immer noch gegeben. Auch beim Beruf Kaufmann/ Kauffrau im Einzelhandel sind Abweichungen im Verdienst vom Bundesland abhängig.

Die folgende tabellarische Übersicht stellt das monatliche Bruttogehalt nach Bundesland dar.

Bundesland Bruttogehalt in €
Hessen 2.163,75
Hamburg 1.946,31
Nordrhein Westfalen 2.134,67
Baden Württemberg 1.973,32
Schleswig Holstein 1.861,40
Bayern 2.193,05
Mehr anzeigen

Gehalt nach Familienstand für den Beruf Kaufmann/ Kauffrau im Einzelhandel

Diese Förderungen bekommt Jeder

Die Höhe des durchschnittlichen Einkommens hängt auch vom Familienstand des Arbeitnehmers ab. Ist der Arbeitnehmer verheiratet, bekommt er ein anderes Gehalt als beispielsweise alleinstehende oder alleinerziehende Kollegen.

Grund für den vom Familienstand abhängigen Gehaltsunterschied ist vor allem die Wahl der Steuerklasse, denn diese bestimmt, wie viel Lohnsteuer abgezogen werden muss. Verheiratete Arbeitnehmer haben die Steuerklasse 3, 4 oder 5. Alleinstehende, kinderlose Arbeitnehmer hingegen sind der Steuerklasse 1 zugeordnet und alleinerziehende Arbeitnehmer zählen zur Steuerklasse 2.

Folgende Durchschnittswerte für das Einkommen nach Familienstand ergeben sich aus unserer Datenbank:

Familienstand Bruttogehalt in €
Verheiratet 2.045,65
Alleinerziehend 2.077,40

Durchschnittsgehalt nach Geschlecht

Als Gender Pay Gap wird die durchschnittliche Abweichung des Bruttoverdienstes bezeichnet, die zwischen Frauen und Männern besteht. In einem großen Teil der heutigen Berufsfelder verdienen Frauen weniger als ihre männlichen Arbeitskollegen.

Der Gehaltsunterschied zwischen Frau und Mann liegt im Beruf Kaufmann/ Kauffrau im Einzelhandel bei 14,83%. Das Bruttogehalt von weiblichen Arbeitnehmern beträgt 1.920,08€, männliche Arbeitnehmer verdienen 2.254,54€. Die genannten geschlechtsspezifischen Gehaltsdaten zum Beruf Kaufmann/ Kauffrau im Einzelhandel sind Durchschnittswerte.

Geschlecht Bruttogehalt in €
Männlich 2.254,54
Weiblich 1.920,08

Durchschnittsgehalt nach Alter für den Beruf Kaufmann/ Kauffrau im Einzelhandel

Auch das Alter hat einen Einfluss auf das Gehalt: Im Beruf Kaufmann/ Kauffrau im Einzelhandel steigt es oft mit zunehmendem Alter. Der nachfolgende Überblick zeigt, mit welchem durchschnittlichen Bruttogehalt in der jeweiligen Altersgruppe gerechnet werden kann:

Altersspanne in Jahren Bruttogehalt in €
18 - 20 k.A.
21 - 25 k.A.
26 - 30 k.A.
31 - 40 k.A.
41 - 50 k.A.
51 - 60 k.A.
61 - 70 k.A.

Das Gehalt nach Berufserfahrung als Kaufmann/ Kauffrau im Einzelhandel

Und mit welchem Gehalt beginnt man im Beruf Kaufmann/ Kauffrau im Einzelhandel? In der untenstehenden Tabelle werden die durchschnittlichen Gehälter je nach Berufserfahrung aufgezeigt.

Berufserfahrung in Jahren Bruttogehalt in €
< 1 1.983,67
1 - 2 1.708,17
2 - 5 1.975,22
5 - 10 2.371,41
10 - 20 2.230,62
20 - 30 2.245,86
> 30 2.650,00
378

Gehaltsdaten zum Schulabschluss im Beruf Kaufmann/ Kauffrau im Einzelhandel)

Stimmt die Aussage, dass ein besserer schulischer Abschluss mehr Gehalt mit sich bringt?

Nicht zwingend! Letztlich entscheidet die individuelle Berufswahl über die Aussicht auf ein gutes Gehalt.

Für die verschiedenen Abschlüsse finden sich in unserer Datenbank folgende Gehälter zum Beruf Kaufmann/ Kauffrau im Einzelhandel:

Abschluss Bruttogehalt in €
Hauptschulabschluss 2.005,37
Mittlere Reife 2.221,33
Fachhochschulreife 2.316,42
Allgemeine Hochschulreife 2.250,33
Technik / Handwerk / EDV 2.100,00
Kfm. / Handel 1.888,13
Bachelor (FH) 1.795,00
Bachelor (Uni) 873,00

Wie verhält sich die Mitarbeiterzahl beim Kaufmann/ Kauffrau im Einzelhandel Gehalt?

Auch die Mitarbeiterzahl in einem Unternehmen ist relevant für die Höhe des Gehaltes. Beim Beruf Kaufmann/ Kauffrau im Einzelhandel sind folgende Mitarbeiterzahlen üblich:

Mitarbeiteranzahl im Unternehmen Bruttogehalt in €
1 - 5 1.949,62
6 - 25 2.224,87
26 - 50 2.120,72
51 - 100 2.009,00
101 - 250 2.070,14
251 - 500 2.440,00
501 - 1000 2.337,50
1001 und mehr 1.861,36

Benefits im Beruf Kaufmann/ Kauffrau im Einzelhandel

Gibt es Benefits, die im Job Kaufmann/ Kauffrau im Einzelhandel besonders häufig vorkommen? In unserem Gehaltsvergleich wurden vor allem diese Benefits genannt:

Einzelhandelskaufmann - Informationen zur Ausbildung

Die Ausbildung führt zu einem Beruf mit Zukunftsperspektiven. Darüber hinaus befindet sich der Absolvent nach der Ausbildung stets innerhalb von Räumen und ist so keinen Witterungsbedingungen ausgesetzt. Das Arbeiten in Schichten und an Wochenenden ist hier typisch.

Die Ausbildungsinhalte sind sehr umfassend und führen zu einem perfekten Einzelhandelskaufmann.

Enthaltene Themenkomplexe:

  • theoretische Grundlagen zur Logistik
  • Unternehmens- und Verkaufsprozesse
  • Gestaltung/Anpreisung von Waren
  • kaufmännische Grundlagen
  • Marketing und geeignete Werbemaßnahmen
  • Kontrolle zur Verringerung von Verlusten
  • Produktlagerung
  • Inventurdurchführung
  • Kasse
  • Kundenorientiertes Handeln

Arbeitgeber erwarten bei Auszubildenden im Bereich Einzelhandelskaufmann einen abgeschlossenen Hauptschulabschluss. Allerdings sind auch Absolventen der Mittleren Reife und des Abiturs gern gesehen. Sie machen einen nicht unerheblichen Teil der Angestellten in diesem Sektor aus.

Diese Kompetenzen werden vom Einzelhandelskaufmann erwartet:

  • mathematisches Denken
  • sprachliches Ausdrucksvermögen
  • gute Wahrnehmung und Auffassung
  • Konzentrationsfähigkeit
  • Belastbarkeit
  • praktisches Verständnis

Von der Planung bis zum Kundengespräch und einer Beratertätigkeit führt der Kaufmann im Einzelhandel alle Arbeiten durch. Er steigert den Ertrag durch seine Kenntnisse in Marketing, Rechnung und Wirkung von Sortiment auf Kunden.

Einzelhandelskaufmann - Die Weiterbildungsmöglichkeiten

Um das Gehalt langfristig zu steigern, bieten sich Weiterbildungsmöglichkeiten in den folgenden Bereichen an:

  • Handels- und Gesellschaftsrecht
  • Verkaufsfördernde Maßnahmen
  • Marketing
  • Bilanzierung und Buchführung
  • Produktpräsentation
  • Kundenorientiertes Handeln
  • Rechnungswesen

Zahlreiche kaufmännische Weiterbildungen können nur mit einer abgeschlossenen Ausbildung in dem Bereich begonnen werden. Häufig handelt es sich hierbei um Studiengänge oder betriebswirtschaftliche Aufstiegslehrgänge. Beispiele jener Studiengänge ist das Fach BWL selbst.

Weiterhin boomt aktuell das E-Commerce. Wer sich hier auskennt, ist im digitalen Zeitalter im Bereich Verkauf gern gesehen.

Weiterbildungen ohne Studium führen zum Erhalt des Fachwirts. Hier gibt es einige Möglichkeiten, so der Fachwirt Vertrieb im Einzelhandel oder der Fachwirt im Bereich Wirtschaft.

Passende Stellenangebote für Kaufmann/ Kauffrau im Einzelhandel

In dieser Übersicht stellen wir Ihnen aktuelle Jobangebote für den Beruf Kaufmann/ Kauffrau im Einzelhandel zusammen. Wenn Sie nur Jobangebote aus Ihrer Umgebung anzeigen lassen wollen, können Sie einfach die verschiedenen Filter nutzen.


Einzelnachweise und Quellen

  1. Bundesagentur für Arbeit: Kaufmann/-frau - Einzelhandel »
  2. Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung: Berufe im Spiegel der Statistik - BIBB Berufsfeld Verkaufsberufe (Einzelhandel) »

Haftungsausschluss: Wir übernehmen, trotz sorgfältiger Prüfung, keine Haftung für die Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität der hier dargestellten Informationen. Es werden keine Leistungen übernommen, die gemäß StBerG und RBerG Berufsträgern vorbehalten sind.