fitnesstrainer

Brutto Gehalt als Fitnesstrainer

BerufMonatliches BruttogehaltJährliches Bruttogehalt
Fitnesstrainer/ Fitnesstrainerin1.779,16€21.349,97€

Alle Details

Verdienen Sie als Fitnesstrainer genug?

GEHALTSCHECK

Fitnesstrainer - Die wichtigsten Fakten

  • Sportbegeisterung und eigene Fitness sollte man mitbringen, wenn man den Beruf des Fitnesstrainers anstrebt. Fitnesstrainer leiten Kurse und lehren richtige Trainingsanwendungen beispielsweise in Fitnessstudios.
  • Kenntnisse über den menschlichen Körperbau und dessen Beschaffenheit müssen natürlich auch während der Ausbildung erworben werden. Unterschieden wird zudem zwischen der sogenannten B-Lizenz und der A-Lizenz.
  • Das spätere Gehalt ist davon abhängig ob man angestellt tätig sein wird oder auf selbstständiger Basis und natürlich auch davon ob man die Bereitschaft hat sich weiterzubilden.

Der Weg zum Fitnesstrainer

Es gibt unzählige seriöse Kurse die man belegen kann um die Berechtigung zu erlangen als Fitnesstrainer tätig zu werden. Natürlich muss man hierfür zunächst ein wenig Geld investieren, doch man investiert schließlich in seine eigene Zukunft, möglicherweise sogar in seinen Lebenstraum.

Mit der erlangten B-Lizenz darf man dann offiziell Menschen trainieren. Mit dem Erwerb der A-Lizenz erwirbt man sogar die offizielle Erlaubnis professionelle Leistungssportler zu betreuen.

Gehalt als Lizenzträger

Das Gehalt hängt stark davon ab ob man diese Tätigkeit in Vollzeit ausübt und natürlich bei welchem Arbeitgeber.

Im bundesweiten Durchschnitt startet der Fitnesstrainer mit

monatlich als Angestellter.

Wer sich damit selbstständig machen möchte, ist dann wiederum auch selbst für sein Gehalt verantwortlich. Die Fähigkeit gut und individuell auf Menschen einzugehen bringt einen hier schon um einige Schritte weiter auf dem Weg zu einem lohnenswerten Gehalt.

Weiterbildung als Fitnesstrainer

Auch in diesem Tätigkeitsbereich gibt es einige Möglichkeiten sich fortzubilden. Zum einen kann man sich zum Fitnessfachwirt ausbilden lassen und verfügt dann zusätzlich beispielsweise noch über solide kaufmännische Kenntnisse.

Auch eine Weiterbildung zum Gesundheitsmanager ist möglich. Beide angestrebten Abschlüsse schließen sogar mit einer IHK-Prüfung ganz offiziell ab.

Finden Sie den passenden Arbeitgeber

Die Top 5 der bestbezahlten BerufJahresgehalt
Orthopäde/ Orthopädin130.470,08 Euro
Chefarzt/ Chefärztin104.812,21 Euro
Plastischer Chirurg/ Plastische Chirurgin100.873,28 Euro
Oberarzt/ Oberärztin96.948,29 Euro
Kardiologe/ Kardiologin90.286,88 Euro

Das könnte Sie auch interessieren