Als Fuhrparkmanager/in arbeitet man in Reiseunternehmen, in Speditionen und bei Fahrzeugvermietungen und betreut den Fuhrpark des jeweiligen Unternehmens. Die Überprüfung der Transportmittel auf Leistungsfähigkeit und technische Verfügbarkeit gehören ebenfalls zu den Aufgaben.
Auch die Kostenfaktoren des Fuhrparks müssen überwacht werden. Kraftstoffverbrauch und gefahrene Kilometer werden von dem Fuhrparkmanager erhoben.
Weitere Aufgaben sind die Erstellung von Touren- und Ladeplänen sowie die richtige Schulung von Mitarbeitern.

Brutto Gehalt als Fuhrparkmanager

Beruf Fuhrparkmanager/ Fuhrparkmanagerin
Monatliches Bruttogehalt 3.506,57€
Jährliches Bruttogehalt 42.078,83€
Wie viel Netto?

In unserer Datenbank ist für den Beruf Fuhrparkmanager/in ein durchschnittliches Bruttogehalt von monatlich 3.506,57€ hinterlegt. Jährlich bezieht ein/e Fuhrparkmanager/in durschnittlich 42.078,83€ brutto, also einen Stundenlohn von 20,23€.

Diese Förderungen bekommt Jeder

Jeder Bundesbürger hat einen Anspruch auf bis zu 1.273,00 € staatliche Förderungen.
Jedes Jahr!

Jetzt online prüfen!

Ausbildung zum Fuhrparkmanager

Eine klassische Ausbildung im eigentlichen Sinne gibt es in diesem Beruf nicht. Vielmehr ist es eine kostenpflichtige Schulung, die sich nur über wenige Tage erstreckt und auch im Rahmen eines Fernkurses absolviert werden kann.
Nach erfolgreicher Abschlussprüfung erhält man ein Ausbildungszertifikat nach IHK Standards. Diesen Lehrgang kann man auch direkt bei der IHK absolvieren.

Die Ausbildungsinhalte lassen sich in 4 Kategorien aufsplitten:

  1. Rechtliche Grundlagen
    Hierzu zählen beispielsweise fundierte Kenntnisse zur Ladungssicherung, über die Pflichten der Fahrzeughalter, über das Fracht- und Haftungsrecht sowie die Haftungs- und Schadensminimierung.

  2. Planung und Implementierung
    Hier geht es unter anderem um die Beschaffung und Verwaltung eines Fuhrparks, das Risiko-Management, Unfallbearbeitung und Unfalllverhütung sowie die Prozessplanung.

  3. Betriebswirtschaftliche Grundlagen
    In diesem Bereich lernen angehende Fuhrparkmanager elementare Kenntnisse über die verschiedenen Arten der Fuhrparkfinanzierung. Auch das Versicherungswesen, Controlling und Kostenrechnung sind Teil der Ausbildung.

  4. Personalwesen
    Hier geht es darum, dass sich der oder die angehende Fuhrparkmanager/in fundierte Kenntnisse zum Beispiel über die geltendenen Arbeitszeiten, Lenk- und Ruhevorschriften, Sozialvorgaben, die Arbeitszeit-, Lenk- und Ruhevorschriften aneignet.

Das durchschnittliche Gehalt als Fuhrparkmanager

In nördlichen Bundesländern beträgt das Gehalt circa 2.897 €, wobei es im Süden bis zu 3.291 € betragen kann. Dabei ist zu beachten, dass die Gehälter im Süden meist wegen der höheren Lebenserhaltungskosten automatisch höher sind.

  • Das Durchschnittsgehalt eines Fuhrparkmanagers liegt bei circa 3.072 € im Monat. Los geht es bei 2.134 € und kann bis auf 4.440 € und mehr ansteigen.

Auch die Firmengröße kann sich auf das Gehalt auswirken:

  • bei bis zu 500 Mitarbeitern: 2.987 €
  • bei 501 bis 1000 Mitarbeitern: 3.130 €
  • bei über 1000 Mitarbeitern: 3.915 €

Der Zugang zu dem Beruf ist zudem nicht geregelt. KFZ-Meister oder auch Diplomingenieure sind als Fuhrparkmanager tätig. Die Bandbreite ist vielfältig, genauso wie die des Gehalts.

Verdienen Sie als Fuhrparkmanager genug?

Wofür möchten Sie einen anonymen Gehaltsvergleich durchführen?

für ...

Aktuellen Job
(vergleichen)

Zukünftigen Job vergleichen
(Jobwechsel, Beförderung)

Anderen Job vergleichen
(fremder Job, in dem Sie nicht arbeiten)

Ausbildung / Studium vergleichen
(Berufseinsteiger)

Einzelnachweise


  1. Bundesagentur für Arbeit: Fuhrparkleiter/in

Haftungsausschluss: Wir übernehmen, trotz sorgfältiger Prüfung, keine Haftung für die Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität der hier dargestellten Informationen. Es werden keine Leistungen übernommen, die gemäß StBerG und RBerG Berufsträgern vorbehalten sind.