Das Gehalt als Handelsfachwirt

Ein Artikel von Dr. Kathrin Borgs

Handelsfachwirt ist eine doppelt qualifizierende Ausbildung, die das Abitur voraussetzt. Dafür eröffnet eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zahlreiche Aufstiegsmöglichkeiten.

Brutto Gehalt als Handelsfachwirt

Beruf Handelsfachwirt/ Handelsfachwirtin
Monatliches Bruttogehalt 2.866,68€
Jährliches Bruttogehalt 34.400,21€

Im Schnitt verdient ein Handelsfachwirt ungefähr 34.400,21€ brutto im Jahr. Das entspricht im Monat brutto 2.866,68€. In der Stunde verdient der Handelsfachwirt demnach im Durchschnitt 17,88€.

Inhaltsverzeichnis:

  1. Der Beruf Handelsfachwirt
  2. Gehalt während der Ausbildungsphase
  3. Karriere als Handelsfachwirt
  4. Verdienen Sie als Handelsfachwirt genug?
+ 6.144,00 € jährlich kassieren?
Staatliche Zulagen mitnehmen!!

Der Beruf Handelsfachwirt

Als Grundvoraussetzung für die Ausbildung zum Handelsfachwirt wird das Abitur benötigt.

Bei der Handelsfachwirt-Ausbildung handelt es sich im Grunde um eine zweifache Ausbildung, die noch einen anderen kaufmännischen Beruf mit einschließt. In der Regel wird hier die Ausbildung zum Einzelhandelskaufmanns durchlaufen.

Als Handelsfachwirt kann man im Einzel- oder im Großhandel sowie in Unternehmen, die Handel betreiben, tätig werden.

Jeder Bundesbürger hat Anspruch auf folgende Förderungen... Jedes Jahr!
Jetzt kostenlos Informieren.

Hohes Gehalt während der Ausbildungsphase

Der Handelsfachwirt erhält bereits mit Beginn der Ausbildung ein relativ hohes Gehalt ausbezahlt, wenn man es mit anderen Ausbildungen vergleicht.

In erster Linie liegt das daran, dass sozusagen zwei Abschlüsse während einer Ausbildungsphase erworben werden. Dennoch unterliegt das Einkommen verschiedenen Schwankungen und ist stark orts- und Arbeitgeberabhängig.

Als erste Orientierung über das Gehalt während der Ausbildung dient folgende Übersicht:

  • zwischen 600 und 900 Euro im 1. Ausbildungsjahr
  • zwischen 700 und 1.000 Euro im 2. Ausbildungjahr
  • zwischen 800 und 1.800 Euro im 3. Ausbildungjahr

Die Karriere als Handelsfachwirt nach der Ausbildung

Nach erfolgreicher Ablegung aller Prüfungen sind die Wahlmöglichkeiten für die Gestaltung der Karriere breit gefächert. Durch die Lehrzeit verfügt man bereits zu Beginn über ein breit gefächertes fachliches Wissen, was einen schnell dazu befähigt, in Führungspositionen aufzusteigen.

Als Abteilungsleiter oder gar als Filialleiter steigen auch die Gehälter bemerkenswert an. Während als Einstiegslohn lediglich 1.800 bis 3.000 Euro brutto monatlich erreicht werden, können auf dem Posten als Filialleiter bis zu 4.600 Euro brutto verdient werden. Auch als Verkaufsleiter sind 4.000 Euro und mehr nicht unüblich.

Verdienen Sie als Handelsfachwirt genug?

Erhalten Sie das bestmögliche Gehalt für Ihren Job oder könnten Sie mehr verdienen. Mit dem Gehaltspotenzial-Rechner von Stepstone finden Sie es heraus!
btn-pfeil

Jetzt mehr erfahren!

Anonymen Gehaltsvergleich durchführen
Aktuellen Job

Zukünftigen Job

Anderen Job

Ausbildung / Studium

Einzelnachweise


  1. Bundesagentur für Arbeit: Handelsfachwirt/in (Ausbildung)

Bewerten Sie diesen Artikel

0 von 5 Sternen - 0 Bewertungen

Haftungsausschluss: Wir übernehmen, trotz sorgfältiger Prüfung, keine Haftung für die Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität der hier dargestellten Informationen. Es werden keine Leistungen übernommen, die gemäß StBerG und RBerG Berufsträgern vorbehalten sind.


Weiteres zum Thema Gehalt