Beruf Hauptkommissar/ Hauptkommissarin
Monatliches Bruttogehalt 3.790,04€
Jährliches Bruttogehalt 45.480,47€

Alle Details

Gehalt Hauptkommissar

Was macht ein Hauptkommissar?

Hauptkommissar ist die Amtsbezeichnung eines Polizeivollzugsbeamten im gehobenen Dienst bei der deutschen Polizei. In vielen Bundesländern nehmen Hauptkommissare direkte oder indirekte Führungsaufgaben wahr. Dabei leiten sie Einsätze und sind für die Protokollierung der Fälle sowie für die Vorbereitung und Koordination von Ermittlungen und Einsätzen zuständig.

Brutto Netto Gehalt als Hauptkommissar

Als Hauptkommissar ist man Beamter und erhält entsprechend der Bundesbesoldungstabelle einen Sold und in der Rente eine Pension. Nach folgender Besoldungstabelle wird ein Hauptkommissar bezahlt. Hierbei gilt die Polizeibesoldung.

Besoldungsgruppe PolizeibeamteStufe 1Stufe 2Stufe 3Stufe 4Stufe 5Stufe 6Stufe 7Stufe 8
Besoldungsgruppe A22127.352174.742223.412259.882297.582335.282372.962410.66
Besoldungsgruppe A32208.822258.662308.512348.652388.772428.892469.032509.15
Besoldungsgruppe A42255.042314.602374.182421.602469.032516.452563.862607.65
Besoldungsgruppe A52272.032346.202405.772464.172522.542582.132640.482697.63
Besoldungsgruppe A62320.672407.032494.552561.432630.752697.632771.802836.25
Besoldungsgruppe A72436.202512.812613.762717.082818.012920.162996.773073.37
Besoldungsgruppe A82577.252669.682799.772931.123062.423153.623246.043337.24
Besoldungsgruppe A92781.522872.733016.233162.143305.603403.133504.603603.54
Besoldungsgruppe A102977.303102.543283.743465.743651.123780.143909.134038.18
Besoldungsgruppe A113403.133594.763785.153976.784108.294239.814371.334502.87
Besoldungsgruppe A123648.643875.344103.304329.994487.824643.124799.694958.77
Besoldungsgruppe A134278.654491.584703.244916.185062.735210.535357.065501.10
Besoldungsgruppe A144400.144674.434950.005224.295413.415603.825792.945983.34
Besoldungsgruppe A155378.355626.375815.486004.636193.776381.646569.526756.13
Besoldungsgruppe A165933.226221.336439.256657.196873.897093.097311.027526.46

Nicht berücksichtigt sind hier weitere Vorteile für Beamte, Polizeibeamte und damit auch Hauptkommissare:

Polizeizulage
Vermögenswirksame Leistungen
Mehrarbeit
Familienzuschlag

Von diesen Vorteilen profitiert jeder Beamte, somit auch der Hauptkommissar.

In der Ausbildung gelten die sogenannten Anwärterbezüge:

  • 700 Euro bis 750 Euro brutto pro Monat im 1. Ausbildungsjahr
  • 750 Euro bis 800 Euro brutto pro Monat im 2. Ausbildungsjahr
  • 800 Euro bis 850 Euro brutto pro Monat im 3. Ausbildungsjahr
Pfeil

Jetzt berechnen!

Aufgaben als Hauptkommissar

Hauptkommissare gibt es in den Bereichen Polizeihauptkommissar und Kriminalhauptkommissar. Zu den typischen Aufgabenbereichen, in denen ein Polizeihauptkommissar tätig ist, zählen:

  • Ausbildung und Schulung von Polizisten
  • Dienstgruppenleitung
  • Sachbearbeitung von Fällen
  • Leitung von Polizeidienststellen

Ausbildung zum Hauptkommissar

Zunächst einmal muss man als Polizeianwärter eine dreijährige Ausbildung durchlaufen. Diese findet in Form eines dualen Studiums an einer Polizeihochschule statt, von denen jedes deutsche Bundesland eigene hat. Der Unterschied zu einem normalen dualen Studium besteht darin, dass man hier nicht zwischen Theorie und Praxis wechselt, sondern zwei komplette Jahre an der Polizeihochschule verbringt und zusätzlich zwischendurch zwei halbjährliche Praktika in Polizeidienststellen absolviert.

Für den gehobenen Dienst der Polizei sind vor allem Abiturienten gefragt. Das Abitur ermöglicht nämlich den Direkteinstieg in das Bachelorstudium. Allerdings unterscheiden sich die Voraussetzungen für das Polizeistudium auch je nach Bundesland. In Baden-Württemberg etwa reicht das Abitur nicht aus, dort muss man vor dem Studium sogar erst noch die polizeiliche Grundausbildung durchlaufen.

Weitere Voraussetzungen zur Hauptkommissar Ausbildung:

  • zwischen 26 und 32 Jahren alt
  • mindestens 1,60 - 1,70 Meter groß
  • ein Schwimmnachweis ('Freischwimmer' oder 'Bronze'
  • ein Sehtest
  • körperliche Fitness
  • keine chronischen Krankheiten oder behandlungsbedürftigen Gesundheitsstörungen
  • einen Eid aufs Grundgesetz
  • in der Regel die deutsche Staatsangehörigkeit
  • die erfolgreiche Teilnahme der Aufnahmetests

Einzelnachweise

Landesbesoldungsgesetz für Polizeibeamte NRW >>
Bundesbesoldungsgesetz >>

Das könnte Sie auch interessieren