Die meisten Kommunikationsdesigner arbeiten für ein relativ geringes Gehalt in einer Position zwischen dem Hersteller oder Anbieter von Produkten oder Dienstleistungen und den Endverbrauchern, die sie durch ihre Arbeit überzeugen und zum Kauf animieren sollen.

Brutto Gehalt als Kommunikationsdesigner

Beruf Kommunikationsdesigner/ Kommunikationsdesignerin
Monatliches Bruttogehalt 2.763,09€
Jährliches Bruttogehalt 33.157,13€
Wie viel Netto?

Durchschnittlich arbeiten angestellte Kommunikationsdesigner für 17,71€ in der Stunde. Somit verdienen sie brutto um die 2.763,09€ im Monat und 33.157,13€ im Jahr.

+ 1.273,00 € jährlich kassieren
Staatliche Zulagen mitnehmen!

Die Aufgabenbereiche als Kommunikationsdesigner

Ein Kommunikationsdesigner ist in erster Linie mit der Planung, Erstellung, Gestaltung und dem Entwurf von Kommunikationsmitteln beschäftigt.

Ein kompetenter Designer kann mit seiner Arbeit Einfluss auf verschiedenste Bereiche des Lebens nehmen, indem er etwa an den folgenden Formen zur Kommunikation mitwirkt:

  • Werbeplakate
  • Straßenschilder
  • Verpackungen
  • Zeitschriften, Magazine
  • Medien (TV-Sendungen, Softwareprogramme)

Die Kunst, die man in diesem Beruf beherrschen muss, ist die möglichst wirkungsvolle Integration von Botschaften und Inhalten in die gängigsten Medien.

Ausbildung zum Kommunikationsdesigner

Es gibt verschiedene Wege, auf denen man eine Ausbildung zum Kommunikationsdesigner absolvieren und ein gutes Gehalt erhalten kann.

Wer nicht sofort ein entsprechendes Studium starten möchte, hat die Möglichkeit, zunächst eine etwa dreijährige Ausbildung zum Mediengestalter zu machen.

Bei dieser Ausbildung erhält man wesentliche medientechnische Grundkenntnisse, die einem später nützlich sein können. Außerdem verdienen angehende Mediengestalrer in der Ausbildung bereits ein erstes Gehalt.

Vor einer Ausbildung können verschiedene Praktika absolviert werden, um auf diesem Weg herauszufinden, ob einem die Tätigkeit als Kommunikationsdesigner überhaupt liegt.

Durch Studium zum Kommunikationsdesigner

Es gibt Bachelor- und Masterstudiengänge im Fach Kommunikationsdesign, die auch als duales Studium absolviert werden können.

Wer Kommunikationsdesign studieren möchte, benötigt normalerweise ein Abitur beziehungsweise die Fachhochschulreife für die Zulassung. An manchen Institutionen besteht auch die Möglichkeit, ohne Abitur zu studieren.

Inhalte des Studiengangs Kommunikationsdesign sind beispielsweise:

  • Gestaltung
  • Medienwissenschaften
  • Kommunikationswissenschaften
  • Kunst- und Kulturgeschichte
  • Ästhetik
  • Grafik- und Mediendesign

Einige Institutionen bieten darüber hinaus Kurse in Marketing oder Betriebswirtschaft an.

Das Duale Studium in Kommunikationsdesign kann berufsbegleitend absolviert und vom Gehalt der Ausbildung finanziert werden. Man sucht sich beispielsweise eine Ausbildungsstelle im Bereich Mediengestalter und kann das Studium blockweise besuchen.

Einsatzmöglichkeiten für Kommunikationsdesigner

Mit einem Studienabschluss als Kommunikationsdesigner oder einer Ausbildung als Mediengestalter hat man die Möglichkeit, in unterschiedlichen Bereichen für ein festes Gehalt zu arbeiten.

Zu den wichtigsten Arbeitgebern zählen beispielsweise:

  • Rundfunk- und TV-Anstalten
  • Verbände und Stiftungen
  • Unternehmen (PR-, Werbe- oder Messe-Abteilung)
  • Verlage oder Medienhäuser
  • Agenturen (Event-, Werbe-, Messe- oder PR-Agenturen)

Als Freelancer sollte man versuchen, sich inhaltlich möglichst breit aufzustellen oder aber sich auf einen speziellen Bereich zu fokussieren und sich dort eine besonders umfassende Kompetenz zu erarbeiten. Dadurch können die Gehaltsaussichten steigen.

Durchschnittliches Gehalt als Kommunikationsdesigner

Nach dem erfolgreich beendeten Studium suchen sich viele Kommunikationsdesigner zunächst eine Festanstellung, obwohl das Gehalt nicht besonders hoch ist. Da es im Augenblick einen Überschuss an Absolventen in diesem Bereich gibt, werden oft im Rahmen eines Praktikums (oft mit wenig oder ganz ohne Gehalt) Berufserfahrungen gesammelt, bevor eine Festanstellung aufgenommen werden kann.

Ergattert man eine Anstellung, kann man mit einem monatlichen Bruttogehalt von etwa 1.000 bis 1.500 Euro rechnen. Gerade zu Beginn der Karriere arbeiten manche nebenbei freiberuflich, da das Startgehalt relativ gering ist.

Mit langjähriger Betriebszugehörigkeit sind bei großen Unternehmen zwischen 2.500 Euro und maximal 3.300 Euro Gehalt möglich.

Mehr Gehalt als Kommunikationsdesigner

Ein freiberuflicher oder selbstständiger Kommunikationsdesigner kann im Durchschnitt mehr Gehalt erwirtschaften, als ein Angestellter, muss dazu aber ständig neue Auftraggeber finden, die ihn mit gut dotierten Projekten versorgen.

Wer sich als Kommunikationsdesigner stetig weiterbildet, hat außerdem die Möglichkeit, sich zum Posten des Creative Director hochzuarbeiten. In diesem Beruf können hohe Gehälter von bis zu 7.200 Euro erreicht werden.

Verdienen Sie als Kommunikationsdesigner genug?

Wofür möchten Sie einen anonymen Gehaltsvergleich durchführen?

für ...

Aktuellen Job
(vergleichen)

Zukünftigen Job vergleichen
(Jobwechsel, Beförderung)

Anderen Job vergleichen
(fremder Job, in dem Sie nicht arbeiten)

Ausbildung / Studium vergleichen
(Berufseinsteiger)

Einzelnachweise

  1. Bundesagentur für Arbeit: Kommunikationsdesigner/in

Haftungsausschluss: Wir übernehmen, trotz sorgfältiger Prüfung, keine Haftung für die Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität der hier dargestellten Informationen. Es werden keine Leistungen übernommen, die gemäß StBerG und RBerG Berufsträgern vorbehalten sind.