gehalt-lacklaborant

Brutto Gehalt als Lacklaborant

BerufMonatliches BruttogehaltJährliches Bruttogehalt
Lacklaborant/ Lacklaborantin3.157,56€37.890,72€

Alle Details

Verdienen Sie als Lacklaborant genug?

GEHALTSCHECK

Lacklaborant - Die wichtigsten Fakten

  • Wer schon immer ein Händchen für Chemie hatte, der ist vielleicht mit dem Beruf des Lacklaboranten auf dem richtigen Weg.
  • Sie arbeiten sowohl im Labor als auch generell in der Entwicklungs- und Herstellungsprozesse von Lacken und Farben.
  • Es gibt sehr vielschichtige Möglichkeiten, sich als Lacklaborant zu betätigen.
  • Das Gehalt ist dabei recht ansehnlich.
  • Bevor man in diesem Beruf arbeiten kann, ist eine knapp vierjährige Ausbildung zu durchlaufen.

Das Ausbildungsgehalt als Lacklaborant

Der angehende Lacklaborant muss zunächst eine dreieinhalbjährige Lehre absolvieren. Hierbei werden alle notwendigen Fachkenntnisse erworben, die für die spätere Ausübung des Berufes benötigt werden.

Hierfür erhält der Auszubildende bereits ein monatliches Gehalt. Zu Beginn eines jeden Ausbildungsjahres erhöht sich dieses. Je nach Arbeitgeber und einem möglicherweise bestehendem Tarifvertrag, können die Angaben noch etwas variieren.

An Gehalt zu erwarten sind:

  • 806 Euro brutto im 1.Ausbildungsjahr
  • 867 Euro brutto im 2.Ausbildungsjahr
  • 947 Euro brutto im 3.Ausbildungsjahr
  • 1017 Euro brutto im 4.Ausbildungsjahr

Im Vergleich zu vielen anderen Ausbildungen also bereits eine recht gute finanzielle Vergütung für den angehenden Lacklaboranten.

Das Gehalt im Berufsleben

Sind die Lehrjahre erst einmal erfolgreich absolviert, steht einer erfolgversprechenden Karriere nichts mehr im Wege. Zunächst beginnt man mit einem Einstiegsgehalt, welches natürlich auch wieder je nach Arbeitgeber und Tarifvertrag variabel ist.

  • Im Durchschnitt ist mit1900 Euro bis 2500 Euro brutto im Monat zu rechnen.

Im Laufe der Berufsjahre ist eine Steigerung auf rund 2800 Euro durchaus realisierbar.

Weiterbildung als Lacklaborant

Wer sich gerne weiterbilden möchte und so seine eigenen Gehaltserhöhungen etwas beschleunigen möchte, hat die Möglichkeit, sich beispielsweise zum Meister oder auch zum Lacktechniker oder zum Chemotechniker fortzubilden.

Hierbei belaufen sich die durchschnittlichen Einkommen dann auf etwa 2800 Euro bis 3500 Euro im Monat.

Mit einem Studium samt Bachelortitel kann ein Ingenieursstatus erreicht werden. Dabei steigen die Chancen auf nochmals höhere Einkünfte, die dann bis zu 4900 Euro betragen.

Finden Sie den passenden Arbeitgeber

Die Top 5 der bestbezahlten BerufJahresgehalt
Orthopäde/ Orthopädin130.470,08 Euro
Chefarzt/ Chefärztin104.812,21 Euro
Plastischer Chirurg/ Plastische Chirurgin100.873,28 Euro
Oberarzt/ Oberärztin96.948,29 Euro
Kardiologe/ Kardiologin90.286,88 Euro

Das könnte Sie auch interessieren