Das Gehalt als Pharmazeut

Aktualisiert am 28.09.2021 16:57 von Martina Laura Emter

Das Pharmaziestudium zahlt sich in der Regel aus. Bis zu 5.600 Euro brutto im Monat sind als Pharmazeut keine Seltenheit.

Brutto Gehalt als Pharmazeut

Beruf Pharmazeut/ Pharmazeutin
Monatliches Bruttogehalt 4.662,07€
Jährliches Bruttogehalt 55.944,80€

Das Durchschnittsgehalt als Pharmazeut pro Monat beträgt ca. 4.662,07€. Der Jahresverdienst liegt durchschnittlich bei 55.944,80€. Der Stundenlohn beträgt für diesen Beruf also im Schnitt 30,74€.

Inhaltsverzeichnis:

  1. Was macht ein Pharmazeut?
  2. Ausbildung als Pharmazeut
  3. Gehalt im Karriereverlauf als Pharmazeut
  4. Verdienen Sie als Pharmazeut genug?
+ 6.144,00 € jährlich kassieren?
Staatliche Zulagen mitnehmen!!

Was macht ein Pharmazeut?

Pharmazeuten arbeiten in der Erforschung, Entwicklung und Herstellung von Arzeimitteln. Weitere Aufgabenbereiche als Phramazeut können die Arzneimittelzulassung und -sicherheit sein. Dazu sichern sie die Qualität der angewendeten Analyse- und Herstellungsmethoden sowie der dazu genutzten Produktionsanlagen.

Mit ihrer Arbeit sind Pharmazeuten maßgeblich an der Arzneimittelzulassung und -entwicklung beteiligt. Außerdem behalten sie Umweltschutzaspekte bei der Arzeimittelherstellung im Blick. Dazu können sie sowohl in der Pharmaindustrie als auch in der öffentlichen Verwaltung zum Einsatz kommen.

Jeder Bundesbürger hat Anspruch auf folgende Förderungen... Jedes Jahr!
Jetzt kostenlos Informieren.

Das Gehalt während der Ausbildung als Pharmazeut

Um als Pharmazeut zu arbeiten, wird zunächst der Abschluss eines grundständigen Studiums der Pharmazie benötigt. Dafür benötigen Studierende in der Regel drei bis vier Jahre. Anschließend können ein bis zwei Jahre in ein weitreführendes Studium investiert werden, um die zukünftigen Gehaltsaussichten und die Chance auf eine Führungsposition zu erhöhen.

In dieser Ausbildungsphase gibt es noch kein Gehalt. Allerdings ist es unter Umständen möglich, sich das Studium über BAföG fördern zu lassen. Außerdem kann das Pharmaziestudium auch in Form eines dualen Studiengangs belegt werden. In diesem Fall wird bereits während der Studienzeit eine Ausbildungsvergürung gezahlt.

Das Gehalt im Karriereverlauf als Pharmazeut

Das Einstiegsgehalt nach dem Studium liegt für Pharmazeuten im Schnitt bei 3.000 Euro bis 4.000 Euro brutto pro Monat. Nach mehreren Jahren Berufserfahrung kann ein Pharmazeut im Durchschnitt zwischen 4.700 und 5.600 Euro brutto monatlich verdienen.

Mit einem Masterabschluss können Pharmazeuten in der Regel mehr Gehalt verdienen. Neben Pharmazie kommen dazu beispielsweise folgende Masterstudiengänge in Frage:

  • Klinische Forschung
  • Epidemiologie
  • Pharmatechnik
  • Toxikologie
  • Biochemie
  • Technologie der Kosmetika und Waschmittel
  • Humanmedizin
  • Komplementärmedizin

Verdienen Sie als Pharmazeut genug?

Anonymen Gehaltsvergleich durchführen
Aktuellen Job

Zukünftigen Job

Anderen Job

Ausbildung / Studium

Einzelnachweise

  1. Bundesagentur für Arbeit: Pharmazeut/in

Bewerten Sie diesen Artikel

0 von 5 Sternen - 0 Bewertungen

Haftungsausschluss: Wir übernehmen, trotz sorgfältiger Prüfung, keine Haftung für die Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität der hier dargestellten Informationen. Es werden keine Leistungen übernommen, die gemäß StBerG und RBerG Berufsträgern vorbehalten sind.


Weiteres zum Thema Gehalt