Produktionstechnologen winkt ein gutes Gehalt. Wer in diesem Beruf sorgfältig arbeitet, bekommt eine angemessene Vergütung für seine verantwortungsvolle und wichtige Tätigkeit.

Brutto Gehalt als Produktionstechnologe

Beruf Produktionstechnologe/ Produktionstechnologin
Monatliches Bruttogehalt 2.978,30€
Jährliches Bruttogehalt 35.739,60€
Wie viel Netto?

Der Stundenlohn liegt im Beruf Produktionstechnologe im Durchschnitt bei 18,09€. Durchschnittlich können Produktionstechnologen unabhängig von der Branche, in der sie tätig sind, brutto 35.739,60€ im Jahr bzw. 2.978,30€ im Monat verdienen.

+ 1.273,00 € jährlich kassieren
Staatliche Zulagen mitnehmen!

Was macht ein Produktionstechnologe?

Produktionstechnologen sind in der Industrie tätig. Sie beschäftigen sich mit der Planung von Produktionsprozessen sowie der Einrichtung und Inbetriebnahme von Produktionsanlagen. Auch die Betreuung und Dokumentation von Prozessabläufen gehört zu den Aufgaben des Produktionstechnologen.

Produktionstechnologe werden

Die Ausbildung zum Produktionstechnologe dauert drei Jahre und setzt als Abschluss die mittlere Reife voraus. Mit einem guten Abitur können Interessenten ihre Chancen auf einen Ausbildungsplatz erhöhen.

Im Laufe der Ausbildung lernen angehende Produktionstechnologen alles zu folgenden Themen:

  • Produktionsanlagen
  • Sicherheitseinrichtungen
  • Datenschutzvorschriften
  • Technische Prüfungen
  • Testreihen
  • Prozesskontrolle
  • Strukturierte Abläufe
  • Arbeitspläne

Das Gehalt als Produktionstechnologe im Laufe der Karriere

Angehende Produktionstechnologen verdienen in der Ausbildung eine Ausbildungsvergütung in folgendem Rahmen

  • 830 - 940 Euro im ersten Lehrjahr
  • 910 - 990 Euro im zweiten Lehrjahr
  • 970 - 1.100 Euro im dritten Lehrjahr

Nach der Ausbildung sind in verschiedenen Industriezweigen unterschiedliche Löhne möglich. Während in der Papier verabeitenden Industrie das Gehalt mit 1.600 bis 2.300 Euro relativ niedrig ist, liegt es in der Metall- und Elektroindustrie mit 2.300 bis 2.800 Euro wesentlich höher. In Kfz-Betrieben werden 2.000 bis 2.400 Euro gezahlt.

Weiterbildungen als Produktionstechnologe

Ein gelernter Produktionstechnologe kann sich zum Prozess- und Applikationsexperten weiterbilden lassen und geprüfter Manager Prozesstechnologie werden, womit ein Gehalt von 3.400 bis 3.800 Euro möglich ist.

Als Produktionstechnologe kann auch der Titel Industriemeister Metall angestrebt werden. Die beispielhafte Bruttogrundvergütung liegt damit bei 3.300 bis 3.600 Euro.

Verdienen Sie als Produktionstechnologe genug?

Wofür möchten Sie einen anonymen Gehaltsvergleich durchführen?

für ...

Aktuellen Job
(vergleichen)

Zukünftigen Job vergleichen
(Jobwechsel, Beförderung)

Anderen Job vergleichen
(fremder Job, in dem Sie nicht arbeiten)

Ausbildung / Studium vergleichen
(Berufseinsteiger)

Einzelnachweise


  1. Bundesagentur für Arbeit: Produktionstechnologe/-technologin

Haftungsausschluss: Wir übernehmen, trotz sorgfältiger Prüfung, keine Haftung für die Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität der hier dargestellten Informationen. Es werden keine Leistungen übernommen, die gemäß StBerG und RBerG Berufsträgern vorbehalten sind.