Das Gehalt als Revisor

Aktualisiert am 31.08.2021 12:48 von Melanie Vahland

Ein Revisor übt im Grunde genommen eine Kontrollfunktion (Controlling) in einem Unternehmen aus.

Er ist in aller Regel der Geschäftsführung unterstellt und zuständig für interne Überprüfungen im jeweiligen Unternehmen im Bereich Finanzen und Kontrolle der Kosten.

Brutto Gehalt als Revisor

Beruf Revisor/ Revisorin
Monatliches Bruttogehalt 4.227,13€
Jährliches Bruttogehalt 50.725,58€

Als Revisor/in liegt das Gehalt im Durchschnitt brutto bei 50.725,58€ im Jahr. Der Stundenlohn liegt bei 25,01€. Ein Revisor verdient monatlich im Durchschnitt demnach 4.227,13€ brutto.

Inhaltsverzeichnis:

  1. Voraussetzungen für die Tätigkeit als Revisor
  2. Aufgaben als Revisor
  3. Gehalt mit Berufserfahrung als Revisor
  4. Verdienen Sie als Revisor genug?
+ 1.273,00 € jährlich kassieren
Staatliche Zulagen mitnehmen!

Ausbildung als Revisor/in

Ein Revisor hat im Normalfall ein Studium im Bereich Wirtschaft erfolgreich absolviert, oftmals bereits mit einer Schwerpunktlegung auf den Bereich 'Controlling'.

Einen Hang zu Zahlen und ein ausgeprägtes Interesse an der Buchhaltung gehören zu den Grundvoraussetzungen, die ein Revisor von Beginn an bereits mitbringen sollte.

Jeder Bundesbürger hat Anspruch auf folgende Förderungen... Jedes Jahr!
Jetzt kostenlos Informieren.

Aufgaben als Revisor

Als Revisor/in ist man für die Überprüfung von Ordnungsmäßigkeit und Sicherheit des Rechnungs-, Kassen- und Haushaltswesens zuständig. Außerdem müssen die Wirtschaftlichkeit des Verwaltungshandelns und die IT-Betriebsabläufe sowie die logistischen und technischen Abdläufe des Unternehmens permanent überwacht werden.

Dazu kontrolliert der Revisor bzw. die Revisorin, ob gesetzliche und interne Vorschriften eingehalten werden, erkennen Risikofaktoren und suchen nach Optimierungspotenzialen, auch im Umsatz. Um Unternehmensprozesse zu optimieren ziehen sie den Rat von externen Prüfern oder Prüferinnen hinzu sowie die Führungskräfte der unterschiedlichen Abteilungen.

Der Revisionsbericht steht am Ende der Analysearbeit. Hierin werden die Ergebnisse ihrer Arbeit dokumentiert und Strategien zur Optimierung vorgeschlagen. Im Anschluss begleitet der Revisor die praktische Umsetzung dieser Strategien.

Das spätere mögliche Gehalt als Revisor/in

Mit zunehmender Berufserfahrung und einer dadurch stetigen Erweiterung der Berufspraxis und Kompetenzen, steigt auch das Einkommen im Regelfall immer mal wieder an.

Auch hier gelten die gleichen Faktoren wie bereits beim Einstiegsgehalt. Die Zahlen hier stellen wieder Durchschnittswerte dar.

  • Das durchschnittliche Gehalt als Revisor mit Berufserfahrung liegt zwischen 4690 Euro bis 6900 Euro im Monat.

Verdienen Sie als Revisor genug?

Anonymen Gehaltsvergleich durchführen
Aktuellen Job

Zukünftigen Job

Anderen Job

Ausbildung / Studium

Einzelnachweise


  1. Bundesagentur für Arbeit: Revisor

Bewerten Sie diesen Artikel

0 von 5 Sternen - 0 Bewertungen

Haftungsausschluss: Wir übernehmen, trotz sorgfältiger Prüfung, keine Haftung für die Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität der hier dargestellten Informationen. Es werden keine Leistungen übernommen, die gemäß StBerG und RBerG Berufsträgern vorbehalten sind.


Weiteres zum Thema Gehalt