gehalt-rundfunksprecher

Brutto Gehalt als Rundfunksprecher

Beruf Monatliches Bruttogehalt Jährliches Bruttogehalt
Rundfunksprecher/ Rundfunksprecherin 1.765,89€ 21.190,67€

Alle Details

Verdienen Sie als Rundfunksprecher genug?

GEHALTSCHECK

Rundfunksprecher - Die wichtigsten Fakten

  • Die bekannte Stimme im Radio, die im Gedächtnis bleibt oder die Stimme, die die Nachrichten verliest.
  • Die Stimme, die das neueste Sportergebnis mitteilt oder den nächsten Musiktrack ankündigt – gemeint ist der Rundfunksprecher.
  • Diese Person spricht tagtäglich viele Menschen an und informiert oder unterhält diese.

Ausbildung zum Rundfunksprecher

Die Tätigkeit eines Rundfunksprechers erfordert keine reguläre Ausbildung wie viele andere Berufe. Das liegt daran, dass es auch keine direkte Ausbildung wie in vielen anderen Berufsfeldern gibt.

Oftmals wird dieser Posten von Redakteuren oder einem Quereinsteiger besetzt. Auch Leute mit einer Schauspielerausbildung sind für solch eine Aufgabe denkbares Personal.

Da es keine Ausbildung zum Rundfunksprecher gibt, kann es auch kein Gehalt dafür geben.

Gehalt für Rundfunksprecher

Das Einkommen von Rundfunksprechern unterscheidet sich zum Teil drastisch. Einer der größten Unterschiede für die Unterschiede beim Gehalt resultiert aus dem Unterschied zwischen privaten und öffentlichen Auftraggebern heraus. Öffentliche Arbeitgeber zahlen meist besser als private Organisationen.

Meistens können Rundfunksprecher von ungefähr 2.200 Euro zu Beginn ihrer Karriere als Gehalt ausgehen. Im Laufe seiner Arbeitszeit verdient ein Sprecher des Rundfunks natürlich mehr, das durchschnittliche Gehalt beträgt dann meist ungefähr 2.600 Euro.

Ein Rundfunksprecher muss nicht nur als Angestellter tätig sein, es gibt auch viele Sprecher, die selbstständig auf eigene Rechnung arbeiten. Als freier Mitarbeiter sind Entlohnungen von 200 Euro bis zu 400 Euro möglich. Auch hierbei ist maßgeblich entscheidend ob der Sprecher bei einem privaten oder öffentlichen Auftraggeber tätig ist.

Ein weiterer Einfluss auf das Gehalt über auch die Popularität der entsprechenden Person aus. Ein Sprecher der besser bei seinem Publikum ankommt, bekommt meistens längere Sendezeiten und auch mehr Lohn.

Weiterbildungsmöglichkeiten für Rundfunksprecher

Ein Rundfunksprecher hat durchaus die Möglichkeit innerhalb seines Berufs aufzusteigen und sich so ein besseres Einkommen sichern.

Folgende Karrierechancen stehen einem Sprecher dabei offen:

  • Nachrichtensprecher (verdient in etwa 3.700 Euro im Monat)
  • Moderator fürs Fernsehen (monatlich ca. 4.000 Euro Einkommen)
  • Journalismus - Studium (pro Monat zwischen 2.913 und 4.037 Euro Gehalt).

Finden Sie den passenden Arbeitgeber

Die Top 5 der bestbezahlten Beruf Jahresgehalt
Orthopäde/ Orthopädin 130.470,08 Euro
Chefarzt/ Chefärztin 104.812,21 Euro
Plastischer Chirurg/ Plastische Chirurgin 100.873,28 Euro
Oberarzt/ Oberärztin 96.948,29 Euro
Kardiologe/ Kardiologin 90.286,88 Euro

Das könnte Sie auch interessieren