Das Gehalt als Weddingplaner

Aktualisiert am 04.10.2021 09:37 von Melanie Vahland

Wen Hochzeiten schon immer sehr reizten und das insbesondere im Hinblick auf die gesamte Organisation, für den könnte sich Weddingplaner unter Umständen als berufliches Traumziel herauskristallisieren.

In diesem Beruf plant man, wie der Name schon sagt, die komplette Hochzeit nach den Wünschen und Vorgaben des Hochzeitspaares und setzt die Planungen dann erfolgreich und detailgetreu um.

Brutto Gehalt als Weddingplaner

Beruf Weddingplaner / Weddingplanerin
Monatliches Bruttogehalt 2.953,93€
Jährliches Bruttogehalt 35.447,19€

Unsere hauseigene Datenbank bietet Ihnen Informationen zum durchschnittlichen Bruttogehalt für (fast) jeden Beruf. Für den Weddingplaner lassen sich auf dieser Grundlage folgende Werte ermitteln: Der Weddingplaner verdient brutto im Jahr 35.447,19€, im Monat 2.953,93€ und in der Stunde durchschnittlich 18,42€.

Inhaltsverzeichnis:

  1. Ausbildung zum Weddingplaner
  2. Aufgaben als Weddingplaner
  3. Gehaltsentwicklung
  4. Verdienen Sie als Weddingplaner genug?
+ 1.273,00 € jährlich kassieren
Staatliche Zulagen mitnehmen!

Das Gehalt während der Ausbildung zum Weddingplaner

Es gibt keine offizielle Ausbildung zum Weddingplaner oder zur Weddingplanerin. Einige versuchen sich daran ohne jegliche Ausbildung, andere kommen aus dem artverwandten Bereich des Eventmanagements und wiederum andere bereiten sich hierfür über einen entsprechenden zertifizierten Lehrgang bei der IHK vor.

Entsprechend kann aufgrund der unterschiedlichen Möglichkeiten auch kein Gehalt im Rahmen der Ausbildung benannt werden.

Jeder Bundesbürger hat Anspruch auf folgende Förderungen... Jedes Jahr!
Jetzt kostenlos Informieren.

Aufgaben als Weddinplaner

Als Weddingplaner oder Weddingplanerin berät und unterstützt man das Brautpaar in allen Fragen zur Organisation und Planung ihrer Hochzeitsfeier. Dazu gehört die Suche nach den passenden Räumlichkeiten, der richtigen Dekoration und teilweise auch nach dem richtigen Brautmodengeschäft.

Die Weddingplanerin und der Weddingplaner erstellt das Programm für den Hochzeitstag, sorgen für das Gästemanagement und die Kinderbetreuung.
Damit am Tag der Hochzeitsfeier alles reibungslos verläuft, hat die Weddinplanerin bzw. der Weddingplaner alles Blick und für jeden Wunsch ein offenes Ohr.

Das Gehalt im späteren Beruf als Weddingplaner

Wie hoch das spätere Gehalt ausfallen wird, kann man auch nicht verbindlich benennen. In der Regel macht sich ein Weddingplaner selbstständig und erfüllt seine eingehenden Aufträge.

Je nach Größe und Kosten der Hochzeit fallen dabei unterschiedlich hohe Provisionszahlungen ab. Ein normaler durchschnittlicher Hochzeitsplaner verdient um die 10-15% an Provision pro erfolgreich geplanter und durchgeführter Hochzeit.

Im Monat wiederum schafft der durchschnittliche Hochzeitsplaner zumeist zwei Hochzeiten.

Die offiziellen Zahlen geben an, dass man im Schnitt rund 2000 Euro brutto pro Hochzeit verdient.

  • Durchschnittlich kann man ein Gehalt von circa 4000 Euro brutto pro Monat erzielen.

Verdienen Sie als Weddingplaner genug?

Anonymen Gehaltsvergleich durchführen
Aktuellen Job

Zukünftigen Job

Anderen Job

Ausbildung / Studium

Einzelnachweise und Quellen

  1. IHK: Weddingplaner/in

Bewerten Sie diesen Artikel

5.00 von 5 Sternen - 1 Bewertung

Haftungsausschluss: Wir übernehmen, trotz sorgfältiger Prüfung, keine Haftung für die Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität der hier dargestellten Informationen. Es werden keine Leistungen übernommen, die gemäß StBerG und RBerG Berufsträgern vorbehalten sind.


Weiteres zum Thema Gehalt