Wirtschaftsfachwirt ist eine Weiterbildung für ausgebildete Kaufleute. Mit abgeschlossener Weiterbildung wartet häufig ein höheres Gehalt.

Brutto Gehalt als Wirtschaftsfachwirt

Beruf Wirtschaftsfachwirt/ Wirtschaftsfachwirtin
Monatliches Bruttogehalt 2.904,95€
Jährliches Bruttogehalt 34.859,39€
Wie viel Netto?

Monatlich verdienen Wirtschaftsfachwirte ca. 2.904,95€ brutto durchschnittlich. Wird dieses Gehalt auf ein Jahr hochgerechnet, kommt ein durchschnittliches Bruttogehalt von 34.859,39€ zustande. Als Stundenlohn erhält ein Wirtschaftsfachwirt im Schnitt 19,15€.

+ 1.273,00 € jährlich kassieren
Staatliche Zulagen mitnehmen!

Was macht ein Wirtschaftsfachwirt?

Ein Wirtschaftsfachwirt kann in verschiedenen Unternehmen betriebswirtschaftliche Aufgaben übernehmen, Geschäftsprozesse planen oder diese kontrollieren. Dabei ist die Branche nicht festgelegt.

Außerdem analysiert er innerbetriebliche Zusammenhänge, ebenso wie die gesamtwirtschaftliche Abhängigkeit des Unternehmens. Er führt Gewinn- und Verlustrechnungen durch oder betreut im Bereich des Controlling Mitarbeiter sowie Führungskräfte.

Die Weiterbildung zum Wirtschaftsfachwirt

Im Anschluss an eine fundierte kaufmännische Ausbildung kann die Weiterbildung zum Wirtschaftsfachwirt auf der Meisterebene erfolgen. Die Fortbildung zum Wirtschaftsfachwirt umfasst eine Dauer von etwa 650 Unterrichtsstunden und führt in den meisten Fällen zu einer deutlichen Gehaltserhöhung.

Die Weiterbildung zum Wirtschaftsfachwirt kann in den Bereichen von wirtschaftsbezogenen Qualifikationen liegen, die beispielsweise Unternehmensführung oder das Rechnungswesen umfassen.

Eine weitere Möglichkeit ist die handlungsspezifische Qualifikation, wobei die Spezialisierung auf Personalwirtschaft, betriebliches Management oder Marketing und Vertrieb erfolgt.

Das Gehalt als Wirtschaftsfachwirt

Zu Beginn beträgt das Gehalt eines Wirtschaftsfachwirts ca. 2.500 bis 3.000 Euro pro Monat. Je nach Alter und Erfahrung kann das Gehalt schnell steigen.

Im Alter von 25 Jahren liegt das Durchschnittsgehalt eines Wirtschaftsfachwirts bei ca. 2.300 Euro, mit 40 Jahren liegt es bereits bei etwa 3.000 Euro und im Alter von 50 Jahren bei 4.000 Euro.

Weitere Auswirkungen auf das Gehalt

Auch die Mitarbeiterzahl hat Auswirkungen auf das Gehalt. Verfügt das Unternehmen unter 500 Mitarbeiter, liegt das Gehalt des Wirtschaftsfachwirts bei ca. 2.400 Euro, bei 500 bis 1.000 Mitarbeiter liegt es bei etwa 2.500 Euro und hat das Unternehmen mehr als 1.000 Mitarbieter verdient der Wirtschaftsfachwirt ca. 2.700 Euro.

Frauen verdienen meistens 200 bis 300 Euro weniger als männliche Wirtschaftsfachwirte. Je nach Branche und Tätigkeitsfeld kann das Gehalt stark variieren. Auch Bonuszahlungen, Prämien oder Zuschläge hängen stark vom Unternehmen und der jeweiligen Branche ab.

Verdienen Sie als Wirtschaftsfachwirt genug?

Wofür möchten Sie einen anonymen Gehaltsvergleich durchführen?

für ...

Aktuellen Job
(vergleichen)

Zukünftigen Job vergleichen
(Jobwechsel, Beförderung)

Anderen Job vergleichen
(fremder Job, in dem Sie nicht arbeiten)

Ausbildung / Studium vergleichen
(Berufseinsteiger)

Einzelnachweise


  1. Bundesagentur für Arbeit: Fachwirt/in - Wirtschaft

Haftungsausschluss: Wir übernehmen, trotz sorgfältiger Prüfung, keine Haftung für die Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität der hier dargestellten Informationen. Es werden keine Leistungen übernommen, die gemäß StBerG und RBerG Berufsträgern vorbehalten sind.