Ein Wirtschaftsprüfer muss seinen Job sehr sorgfältig erfüllen, denn er ist nicht nur arbeitsintensiv, sondern auch verantwortungsvoll. Daher fällt das Gehalt entsprechend hoch aus. Es ist jedoch nicht in jedem Bundesland gleich. Zudem ist die Höhe des Gehalts für einen Wirtschaftsprüfer auch von der Branche abhängig, in der er arbeitet.

Brutto Gehalt als Wirtschaftsprüfer

Beruf Wirtschaftsprüfer/ Wirtschaftsprüferin
Monatliches Bruttogehalt 6.701,18€
Jährliches Bruttogehalt 80.414,10€
Wie viel Netto?

Durchschnittlich verdient ein Wirtschaftsprüfer 6.701,18€ brutto im Monat bei einem Stundenlohn von 42,96€. Diese Durchschnittswerte stammen aus unserer eigenen Gehaltsdatenbank. Dort ist für den Beruf Wirtschaftsprüfer ein Jahresgehalt von 80.414,10€ brutto im Durchschnitt hinterlegt.

+ 1.273,00 € jährlich kassieren
Staatliche Zulagen mitnehmen!

Das Gehalt in der Ausbildung

Die Ausbildung zum Wirtschaftsprüfer ist zeitintensiv, daher dauert sie insgesamt vier Jahre.

Das Gehalt im ersten Jahr beträgt etwa 800 bis 1.000 Euro, während es im zweiten Jahr auf 850 bis 1.050 Euro ansteigt. Im dritten Jahr liegt es bei 900 bis 1.100 Euro und im vierten bei 1.000 bis 1.100 Euro brutto pro Monat.

Das Einstiegsgehalt nach der Ausbildung zum Wirtschaftsprüfer

Nachdem er seine Ausbildung beendet hat, erhält der frisch gebackene Wirtschaftsprüfer ein Gehalt, das zwischen 2.500 bis 3.800 Euro liegt.

Die genaue Höhe des Gehaltes hängt unter anderem davon ab, in welchem Bundesland er tätig ist oder zu welcher Branche der Wirtschaftsprüfer gehört.

Das Gehalt mit steigender Berufserfahrung

Je länger der Wirtschaftsprüfer in seinem Beruf arbeitet, desto höher steigt auch sein Gehalt an. So ist es möglich, dass er nach einer Berufserfahrung von etwa 10 Jahren ein Bruttogehalt bis zu 45.000 Euro pro Jahr erhalten kann.

Der Beruf mit Studium

Hat der Berufstätige zusätzlich ein Studium absolviert, kann er sogar ein monatliches Bruttogehalt von bis zu 4.600 Euro erzielen. Das Studium kann parallel zur Ausbildung erfolgen.

Verdienen Sie als Wirtschaftsprüfer genug?

Wofür möchten Sie einen anonymen Gehaltsvergleich durchführen?

für ...

Aktuellen Job
(vergleichen)

Zukünftigen Job vergleichen
(Jobwechsel, Beförderung)

Anderen Job vergleichen
(fremder Job, in dem Sie nicht arbeiten)

Ausbildung / Studium vergleichen
(Berufseinsteiger)

Einzelnachweise


  1. Bundesagentur für Arbeit: Wirtschaftsprüfer/in

Haftungsausschluss: Wir übernehmen, trotz sorgfältiger Prüfung, keine Haftung für die Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität der hier dargestellten Informationen. Es werden keine Leistungen übernommen, die gemäß StBerG und RBerG Berufsträgern vorbehalten sind.