Gehalt Kardiologe

Brutto Gehalt als Kardiologe

Beruf Monatliches Bruttogehalt Jährliches Bruttogehalt
Kardiologe/ Kardiologin 7.484,01€ 89.808,15€

Alle Details

Verdienen Sie als Kardiologe genug?

GEHALTSCHECK

Kardiologe - Die wichtigsten Fakten

  • Tag für Tag große Herausforderungen und wichtige Entscheidungen treffen, das ist das Los eines Kardiologen.
  • Im regelmäßigen Gehaltsvergleich der einzelnen Medizinfachbereiche schneiden Kardiologen in der Regel überdurchschnittlich gut ab.

Allgemeines zum Gehalt als Kardiologe

Um als Kardiologe zu den Topverdienern des Ärztestandes zählen zu können, gilt es zunächst einen langen, mühsamen und vor allem anspruchsvollen Ausbildungsweg zu absolvieren.

Das Studium der Medizin ist hierbei nur der erste Schritt, später folgt die Facharztzeit in der Kardiologie und doch lässt sich schon zu diesem Zeitpunkt der Ausbildung der Erfolg anhand des Gehaltes gut bemessen.

Ein Kardiologe:
  • Verdient schon während seiner Facharztzeit überdurchschnittlich gut
  • Ein Gehalt von rund 8.000,00 Euro brutto ist schon bei Berufseintritt keine Seltenheit
  • Ein top Gehalt von bis zu 20.000,00 Euro ist durchaus möglich

Durchschnittlich erhält ein junger Kardiologe während seiner Facharztzeit an einer Klinik oder in einem Krankenhaus ein überdurchschnittlich hohes Gehalt.


Rund 8.000,00 Euro monatlich, natürlich inklusive der für Ärzte in Kliniken üblichen Wechseldienste und Wochenendarbeitszeiten. Doch für einen jungen Facharzt durchaus ein ansehnliches Gehalt.

Die eigene Facharztpraxis: ein Garant für Topverdienste als Kardiologe

Ist die Facharztzeit erst einmal abgeschlossen und wird eine eigene Facharztpraxis eröffnet, dann beginnt der Kardiologe wirklich gutes Geld zu verdienen.

Je nach Region und Größe der Praxis ist für selbstständige Kardiologen nämlich ein durchschnittliches Einkommen von rund 16.000,00 Euro brutto je Monat möglich.

Kaum ein Fachbereich der Medizin eröffnet bessere Verdienstaussichten als der der Kardiologie und das mit klaren Vorteilen. Denn ein selbstständiger Kardiologe kann je nach Region und Größe seiner Praxis auch ganz ohne stressige Krankenhausdienste ein kleines Vermögen verdienen.

  • Regelmäßige Weiterbildungen, die für diesen Fachbereich der Medizin schlicht weg unersetzbar sind, sind äußerst wichtig, um das Gehalt zu verbessern.

Doch auch im Angestelltenverhältnis verdient ein Kardiologe noch überdurchschnittlich gut. Rund 12.000,00 Euro und rund 20.000,00 Euro brutto je Monat als leitender Oberarzt sind keine Seltenheit und somit gilt die Kardiologie mit Recht als ein Fachbereich für echte Spitzenverdiener.

Finden Sie den passenden Arbeitgeber

Die Top 5 der bestbezahlten Beruf Jahresgehalt

Das könnte Sie auch interessieren