Der größte Arbeitgeber für Kaufleute für Verkehrsservice ist die Deutsche Bahn. Dennoch gibt es auch in diesem Beruf Gehaltsunterschiede.

Brutto Gehalt als Kaufmann für Verkehrsservice

Beruf Kaufmann/ Kauffrau für Verkehrsservice
Monatliches Bruttogehalt 1.940,41€
Jährliches Bruttogehalt 23.284,97€
Wie viel Netto?

Das durchschnittliche Monatsgehalt liegt als Kaufmann für Verkehrsservice bei 1.940,41€. Im Jahr kann man in diesem Beruf also ca. 23.284,97€ verdienen. Dieses Jahresgehalt resultiert aus dem durchschnittlichen Stundenlohn von 12,79€.

+ 1.273,00 € jährlich kassieren
Staatliche Zulagen mitnehmen!

Was macht ein Kaufmann für Verkehrsservice?

Der Kaufmann für Verkehrsservice findet seinen Einsatz häufig an Bahnhöfen, in Infocentern, als Zugaufsicht oder Busaufsicht. Auch in der Organisation von Werbekampagnen oder als telefonische Ansprechpartner für Kundenbeschwerden können Mitarbeiter in diesem Berufsfeld tätig sein.

Es stehen in Nah- oder Fernverkehrsbetrieben folgende Tätigkeitsfelder zur Auswahl:

  • Fahrkartenkontrolle
  • Fahrkartenverkauf
  • Sicherheitskontrolle (in Zügen oder an Bahnhöfen zum Beispiel)
  • Kontrolle technischer Einrichtungen wie Fahrkartenautomaten
  • Wartungsarbeiten
  • Verwaltung
  • Qualitätssicherung in Bezug auf Reisekomfort

Auch eine Anstellung im Reisebüro oder in verschiedenen Fachabteilungen ist als gelernter Kaufmann für Verkehrsservice möglich.

Die Ausbildung zum Kaufmann für Verkehrsservice

Die Ausbildung zum Kaufmann für Verkehrsservice erstreckt sich über einen Zeitraum von drei Jahren. Der größte Ausbildungsanbieter für diesen Beruf ist in Deutschland die Deutsche Bahn.

Ein angehender Kaufmann für Verkehrsservice legt sich gleich zu Beginn seiner dreijährigen Ausbildung fest, ob er in der Fachrichtung „Sicherheit und Service“ oder im „Verkauf und Service“ arbeiten möchte. Am Ende der Ausbildung hat man zwar seinen Fachbereich, ist jedoch auch für alle anderen Bereiche grundsätzlich gewappnet.

Das Gehalt als Kaufmann für Verkehrsservice im Detail

Auszubildende im Verkehrsservice können in etwa mit folgenden Einkünften rechnen:

  • 1. Lehrjahr: 550 Euro
  • 2. Lehrjahr: 650 Euro
  • 3. Lehrjahr: 740 Euro

Das Einstiegsgehalt nach der Ausbildung liegt bei 1.600 Euro bis 2.200 Euro brutto im Monat. Zwischen dem Einstiegsgehalt und dem möglichen Spitzengehalt von 2.500 Euro sind vergleichsweise kleine Gehaltssprünge als Kaufmann für Verkehrsservice zu erwarten.

Umso größer sind die Gehaltsunterschiede zwischen den verschiedenen Arbeitgebern. Städtische Verkehrsunternehmen haben einen festen Plan, in welchem Berufsjahr einem welches Gehalt zu steht. Private Verkehrsunternehmen sind in der Gehaltsgestaltung hingegen flexibler.

Die Weiterbildungsmöglichkeiten als Kaufmann für Verkehrsservice

Der Kaufmann für Verkehrsservice hat die Möglichkeit, sich durch Weiterbildungen neue Karrierechancen mit höherem Gehalt zu verschaffen. Die gängigsten Weiterbildungen für Kaufleute für Verkehrsservice, sind folgende:

Mit einer Weiterbildung zum Fachwirt erlernt man zusätzliche Kompetenzen, in kaufmännischen und organisatorischen Bereichen. Mit diesen neu hinzugekommenen Fähigkeiten bieten sich weitere berufliche Einsatzmöglichkeiten und Aufstiegschancen im Unternehmen.

Die Fortbildung zum Betriebswirt liefert den Einstieg in den tieferen betriebswirtschaftlichen Bereich rund um das Thema Finanzen. Mit dieser Weiterbildung öffnen sich zumeist Türen zu höheren Positionen mit mehr Verantwortung und Entscheidungsgewalt.

Wer über einen entsprechenden Schulabschluss mit Hochschulreife verfügt, kann sich für ein Aufbaustudium in einem artverwandten Studiengang als Fortbildung entscheiden. Hierfür eignet sich das Studium im Bereich der Verkehrsbetriebswirtschaft zum Beispiel optimal.

Verdienen Sie als Kaufmann für Verkehrsservice genug?

Wofür möchten Sie einen anonymen Gehaltsvergleich durchführen?

für ...

Aktuellen Job
(vergleichen)

Zukünftigen Job vergleichen
(Jobwechsel, Beförderung)

Anderen Job vergleichen
(fremder Job, in dem Sie nicht arbeiten)

Ausbildung / Studium vergleichen
(Berufseinsteiger)

Einzelnachweise


  1. Bundesagentur für Arbeit: Kaufmann/-frau - Verkehrsservice

Haftungsausschluss: Wir übernehmen, trotz sorgfältiger Prüfung, keine Haftung für die Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität der hier dargestellten Informationen. Es werden keine Leistungen übernommen, die gemäß StBerG und RBerG Berufsträgern vorbehalten sind.