Neurochirurg gilt als einer der bestbezahlten Berufe Deutschlands. Tatsächlich liegt das durchschnittliche Gehalt als Neurochirurg im oberen Bereich.

Brutto Gehalt als Neurochirurg

Beruf Neurochirurg/ Neurochirurgin
Monatliches Bruttogehalt 6.899,58€
Jährliches Bruttogehalt 82.794,94€
Wie viel Netto?

Durchschnittlich verdient ein Neurochirurg brutto im Monat 6.899,58€ Euro, was einem Stundenlohn von im Schnitt 39,81€ entspricht. Der gemittelte Jahresverdienst liegt demnach bei 82.794,94€ brutto.

+ 1.273,00 € jährlich kassieren
Staatliche Zulagen mitnehmen!

Das Gehalt in der Ausbildung zum Neurochirurg

Um als Neurochirurg tätig werden zu dürfen, wird zunächst ein klassisches Medizinstudium absolviert. Anschließend erfolgt eine Weiterbildung zum Facharzt für Neurochirurgie. Erst dann kann der Neurochirurg seinen Beruf ausüben.

Wie bei Studiengängen generell üblich, gibt es in dieser Phase noch kein Gehalt. Für das Studium kann unter Umständen allerdings BAföG bezogen werden.

Während der Facharztausbildung wird jedoch bereits ein Gehalt verdient, dass in den meisten Fällen über dem Durchschnitt vieler anderer ausgelernter Kräfte liegt. 4.900 bis 6.300 Euro im Monat sind als angehender Neurochirurg bereits möglich,

Das Gehalt als Neurochirurg nach dem Studium

Sind das Studium und die Weiterbildung zum Neurochirurg abgeschlossen, kommt das Gehalt unter anderem auf den Arbeitgeber an. Je größer eine Klinik, desto höher fällt zumeist der monatliche Verdienst aus, insbesondere bei privaten Einrichtungen.

Ob in öffentlichen Krankenhäusern ein Tarifvertrag zur Anwendung kommt, kann ebenfalls eine entscheidende Rolle bei der Höhe des Gehalts spielen.

Als Neurochirurg kann man mit einem durchschnittlichen Gehalt von 6.200 bis 8.000 Euro brutto pro Monat rechnen. Nach einem Aufstieg in die Position Oberarzt der Neurochirurgie liegen auch Gehälter von 10.000 bis 11.000 Euro brutto pro Monat im realistischen Rahmen.

Verdienen Sie als Neurochirurg genug?

Wofür möchten Sie einen anonymen Gehaltsvergleich durchführen?

für ...

Aktuellen Job
(vergleichen)

Zukünftigen Job vergleichen
(Jobwechsel, Beförderung)

Anderen Job vergleichen
(fremder Job, in dem Sie nicht arbeiten)

Ausbildung / Studium vergleichen
(Berufseinsteiger)

Einzelnachweise & Quellen


  1. Bundesagentur für Arbeit: Facharzt/-ärztin - Neurochirurgie

Haftungsausschluss: Wir übernehmen, trotz sorgfältiger Prüfung, keine Haftung für die Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität der hier dargestellten Informationen. Es werden keine Leistungen übernommen, die gemäß StBerG und RBerG Berufsträgern vorbehalten sind.