soldat-auf-zeit

Brutto Gehalt als Soldat auf Zeit

Beruf Monatliches Bruttogehalt Jährliches Bruttogehalt
Soldat auf Zeit/ Soldatin auf Zeit 2.567,26€ 30.807,11€

Alle Details

Verdienen Sie als Soldat auf Zeit genug?

GEHALTSCHECK

Soldat auf Zeit - Die wichtigsten Fakten

  • Die Bundeswehr bietet jedes Jahr mehr als 20.000 Arbeitsplätze für Soldaten auf Zeit an. Sie üben den Beruf des Soldaten über einen befristeten Zeitraum aus.
  • Am besten einfach mal bei einem Wehrdienstberater einen Termin holen und in Ruhe besprechen - das Angebot ist sehr vielfältig.
  • Ein Soldat auf Zeit oder eine Soldatin auf Zeit übernimmt Verantwortung in einem schlagkräftigen Team. Je nach Erfahrung und Einsatz wird das Gehalt gezahlt.

Wie wird man Soldat auf Zeit oder Soldatin auf Zeit?

Viele Menschen interessieren sich schon in der Schule für Technik und Sport und nehmen sich dann vor, einen interessanten und vielseitigen Beruf zu ergreifen. Wenn das Hobby zum Beruf gemacht wird und die Offizierslaufbahn bei der Bundeswehr eingeschlagen wird, ergibt sich das interessante Tätigkeitsfeld als Soldat auf Zeit.

Vorher wird die Eignung dafür durch ein bestimmtes Auswahlverfahren der Bundeswehr für Nachwuchsgewinnung durchgeführt. Dort werden die Bewerber dann zwei Tage 'auf Herz und Nieren' geprüft und stellen somit ihre Eignung als Soldat auf Zeit unter Beweis.

Welche Möglichkeiten haben Soldaten auf Zeit?

Wenn die Prüfung als Soldat auf Zeit oder Soldatin auf Zeit erfolgreich absolviert wurde, werden die infrage kommenden Tätigkeiten abgesprochen. Dazu gehören auch der Dienstort mit Beginn der Dienstzeit und das Gehalt. Der Beginn ist immer quartalsweise möglich. So startet man beispielsweise als Offizier im Juli oder August des betreffenden Jahres.

Erfolgt die Einberufung, wird demjenigen zunächst Mal das sogenannte Grundhandwerk der allgemeinen Grundausbildung vermittelt - das ist für Frauen und Männer gleich. Viele Berufssoldaten berichten in dieser Zeit, wie beeindruckend es ist, wie innerhalb kurzer Zeit aus den vielen verschiedenen Individuen ein starkes, verlässliches Team wird. Das Gehalt ist je nach Bundesland und Einsatzgebiet unterschiedlich.

Welche Laufbahnen gibt es als Soldat auf Zeit?

Es sind insgesamt vier Laufbahnen, die Berufssoldaten einschlagen können:

  1. Die Mannschaftslaufbahn: hier bilden sich spezialisierte Fachkräfte, die Dauer beträgt vier Jahre.
  2. Der Unteroffizier: Diese Laufbahn ist vergleichbar mit dem Gesellen, der in der Wirtschaft tätig ist und dauert bis zu 8 Jahren.
  3. Der Feldwebel: der sogenannte 'Meister' - Dauer bis zu zwölf Jahren.
  4. Als Spitzenlaufbahn bezeichnet, werden nach 13 Jahren Dienstzeit, die Titel der Offiziere und Manager angeboten in Verbindung mit einem Studium zum Master. Sind diese Titel erreicht, wird ein ansehnliches Gehalt gezahlt.

Wie sind die Voraussetzungen ein Soldat auf Zeit zu werden und wie hoch ist das Gehalt?

Die Laufbahnen beinhalten verschiedene persönliche Voraussetzungen und ein unterschiedliches Gehalt. Eines haben alle gemeinsam:

  • die deutsche Staatsbürgerschaft
  • das Mindestalter von 17 Jahren mit Musterung
  • die körperliche, geistige sowie die charakterliche Eignung für die jeweils gewählte Laufbahn
  • eine bundesweite Mobilität, die abhängig vom geplanten Dienstort ist und
  • die Bereitschaft, auch an Auslandseinsätzen teilzunehmen.

Ein Soldat auf Zeit rettet, hilft und schützt, wird für die Landesverteidigung ausgebildet und hat humanitäre Einsätze. Ein Soldat auf Zeit und eine Soldatin auf Zeit bekommen ein Gehalt von durchschnittlich 43.000 Euro Brutto im Jahr - mal mehr, mal weniger. Das Gehalt ist abhängig vom Bundesland und dem Einsatzbereich.

Finden Sie den passenden Arbeitgeber

Die Top 5 der bestbezahlten Beruf Jahresgehalt
Orthopäde/ Orthopädin 130.470,08 Euro
Chefarzt/ Chefärztin 104.812,21 Euro
Plastischer Chirurg/ Plastische Chirurgin 100.873,28 Euro
Oberarzt/ Oberärztin 96.948,29 Euro
Kardiologe/ Kardiologin 90.286,88 Euro

Das könnte Sie auch interessieren