Das Gehalt als Anwendungstechniker

Aktualisiert am 01.07.2021 15:57 von Martina Laura Emter

Der Ausbildungsweg zum Anwendungstechniker ist lang und anspruchsvoll. Im späteren Berufsleben winkt dafür ein Gehalt im oberen Bereich.

Brutto Gehalt als Anwendungstechniker

Beruf Anwendungstechniker/ Anwendungstechnikerin
Monatliches Bruttogehalt 4.441,98€
Jährliches Bruttogehalt 53.303,76€

Das durchschnittliche Bruttogehalt als Anwendungstechniker kann sich mit 4.441,98€ im Monat bzw. 53.303,76€ im Jahr durchaus sehen lassen. Wir haben Anwendungstechniker außerdem nach ihrem Stundenlohn gefragt und dabei durchschnittlich 26,28€ als Antwort bekommen.

Inhaltsverzeichnis:

  1. Aufgaben als Anwendungstechniker
  2. Anwendungstechniker werden
  3. Jetzt Gehalt vergleichen
+ 6.144,00 € jährlich kassieren?
Staatliche Zulagen mitnehmen!!

Die Aufgaben als Anwendungstechniker

Anwendungstechniker sorgen dafür, dass neu entwickelte Produkte optimal an die Kundenbedürfnisse angepasst werden. Dazu ermitteln sie zunächst die Bedürfnisse der Zielgruppe und bringen diese Erkenntnisse in die Entwicklung des Produkts mit ein.

Anschließend übernehmen Anwendungstechniker auch die Entwicklung von Produktpräsentationen und Anwendungsschulungen, mit denen der Kunde an die korrekte Nutzung des Produkts herangeführt werden soll.

Anwendungstechniker sind also sowohl an der Entwicklung von Produkten, als auch an deren Markteinführung beteiligt.

Jeder Bundesbürger hat Anspruch auf folgende Förderungen... Jedes Jahr!
Jetzt kostenlos Informieren.

Anwendungstechniker werden

Anwendungstechniker werden in verschiedenen Branchen benötigt und müssen je nach Branche spezielle Kenntnisse mitbringen. Daher gibt es keine einheitliche Ausbildung zum Anwendungstechniker.

Am Anfang der Anwendungstechnikerlaufbahn steht eine Ausbildung in der jeweiligen Branche. Dafür kommen beispielsweise folgende Ausbildungsberufe infrage:

Für den Beruf als Anwendungstechniker wird an die Ausbildung eine Technikerweiterbildung oder eine Weiterbildung zum Meister angeschlossen. Um schließlich zum Anwendungstechniker aufzusteigen, wird zusätzlich mehrjährige Arbeitserfahrung als Techniker oder Meister benötigt.

Verdienen Sie als Anwendungstechniker genug?

Anonymen Gehaltsvergleich durchführen
Aktuellen Job

Zukünftigen Job

Anderen Job

Ausbildung / Studium

Einzelnachweise


  1. Bundesagentur für Arbeit: Anwendungsberater/in

Bewerten Sie diesen Artikel

0 von 5 Sternen - 0 Bewertungen

Haftungsausschluss: Wir übernehmen, trotz sorgfältiger Prüfung, keine Haftung für die Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität der hier dargestellten Informationen. Es werden keine Leistungen übernommen, die gemäß StBerG und RBerG Berufsträgern vorbehalten sind.


Weiteres zum Thema Gehalt