Das Gehalt als Binnenschiffer

Aktualisiert am 08.10.2021 16:55 von Melanie Vahland

Der Beruf Binnenschiffer ist einer der besser bezahlten Berufe in Deutschland. Schon während der Ausbildung ist das Gehalt hoch.

Brutto Gehalt als Binnenschiffer

Beruf Binnenschiffer/ Binnenschifferin
Monatliches Bruttogehalt 2.931,50€
Jährliches Bruttogehalt 35.178,05€

Durchschnittlich ist für Binnenschiffer ein monatliches Bruttogehalt in Höhe von 2.931,50€ in unserer Gehaltsumfrage angegeben worden. Jährlich können im Beruf Binnenschiffer also im Schnitt 35.178,05€ brutto verdient werden. Der Stundenlohn liegt im Mittel bei 18,79€.

Inhaltsverzeichnis:

  1. Aufgaben als Binnenschiffer
  2. Voraussetzungen als Binnenschiffer
  3. Ausbildung zum Binnenschiffer
  4. Gehalt während der Ausbildung
  5. Nach der Ausbildung
  6. Fort- und Weiterbildungen
  7. Verdienen Sie als Binnenschiffer genug?
+ 1.273,00 € jährlich kassieren
Staatliche Zulagen mitnehmen!

Aufgaben als Binnenschiffer

Binnenschiffe sind ausschließlich auf Flüssen und Seen unterwegs. Die Hauptaufgabe des Binnenschiffers liegt darin, die ordnungsgemäß beladenen Frachtschiffe rechtzeitig ans Ziel zu steuern, oder Passagierschiffe zu lenken und die Passagiere zu betreuen.

Zu der körperlichen Arbeit, wie die Wartung und Instandhaltung der Schiffsmechanik, kommt auch die mentale Arbeit der Überwachung der Fracht und die Betreuung von Passagieren. Dazu kommen Arbeiten an Deck, An- und Abdockmanöver sowie das Lenken des Schiffes selbst.

Der Binnenschiffer ist nicht nur an Deck tätig, sondern auch im Maschinen- oder Frachtraum, auf dem Führerstand und im Passagierbereich. Zu seinen Aufgaben gehört auch, Schiffspapiere sorgfältig zu führen und gegebenenfalls kleine Reparaturen selbstständig durchzuführen.

Binnenschiffer sind vorwiegend auf Fähren und Linienschiffen tätig. Sie können aber auch in Unternehmen der Güter- und Personenbeförderung der Binnenschifffahrt oder in Hafenbetrieben und bei entsprechenden Behörden arbeiten.

Jeder Bundesbürger hat Anspruch auf folgende Förderungen... Jedes Jahr!
Jetzt kostenlos Informieren.

Voraussetzungen als Binnenschiffer

Erforderliche Fähigkeiten für den Beruf des Binnenschiffers sind:

  • Konzentration
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Entscheidungsfähigkeit
  • Beobachtungsgenauigkeit
  • Reaktionsgeschwindigkeit
  • Hand-Auge-Koordination
  • Handwerkliches Geschick
  • Technisches Verständnis
  • Räumliches Orientierungsvermögen

Die Ausbildung zum Binnenschiffer

Die Ausbildung zum Binnenschiffer oder zur Binnenschifferin dauert drei Jahre und findet an Bord des Schiffes statt, wo der Azubi praxisnah die Aufgaben eines Binnenschiffers kennenlernt.

In einer Schifferberufsschule wird zudem wichtiges theoretisches Wissen vermittelt. Dort lernt der angehende Binnenschiffer beispielsweise, wie die Schiffssteuerung funktioniert und wie er Karten richtig liest, um auf dem kürzesten und sichersten Weg ans Ziel zu gelangen.

Um diese Ausbildung zu beginnen, ist kein bestimmter Schulabschluss erforderlich. In der Regel werden aber vermehrt Personen mit mittlerem Bildungsabschluss eingestellt.

Bewerber sollten außerdem fit und seetauglich sein, denn sie verbringen oft mehrere Wochen auf See und sind dort den Wetterverhältnissen ausgesetzt.

Gehalt während der Ausbildung

Die Ausbildungsvergütung ist überdurchschnittlich hoch. Die Lehre gilt aus die duale Ausbildung mit einer der höchsten Ausbildungsvergütungen. Diese beträgt im Durchschnitt:

  • 1. Lehrjahr: 900 bis 940 Euro
  • 2. Lehrjahr: 1.050 bis 1.100 Euro
  • 3. Lehrjahr: 1.170 bis 1.220 Euro

Nach der Ausbildung

Nach der Ausbildung haben Binnenschiffer gute Perspektiven und Jobmöglichkeiten. Sie können beispielsweise in folgenden Bereichen arbeiten:

  • Schiffbau
  • Hafenbau
  • Frachtumschlag

Das Einstiegsgehalt von Matrosen liegt bei etwa 2.000 bis 2.500 Euro brutto monatlich. Je nach Betrieb und Bundesland kann das Gehalt aber noch deutlich steigen.

Mit mindestens 21 Jahren und vier Jahren Berufserfahrung haben Binnenschiffer die Möglichkeit, an einem Patentlehrgang teilzunehmen. Durch den Patentlehrgang zum Steuermann liegt das Gehalt je nach Art des Schiffes zwischen 3.000 und 3.800 Euro. Außerdem ermöglicht dies dem Steuermann, als eigenständiger Schiffsführer zu arbeiten.

Binnenschiffer - Weitere Fort- und Weiterbildungen

Nach der abgeschlossenen Ausbildung sind mehrere Weiterbildungen möglich. Folgende Fort- und Weiterbildungen stehen dem Binnenschiffer nach seiner Ausbildung zur Verfügung:

  • Tankschein
  • Rheinschiffer Patent
  • Großes Patent
  • Kleines Patent
  • Sportpatent
  • Kanalpenichenpatent
  • Behördenpatent

Verdienen Sie als Binnenschiffer genug?

Anonymen Gehaltsvergleich durchführen
Aktuellen Job

Zukünftigen Job

Anderen Job

Ausbildung / Studium

Einzelnachweise


  1. Bundesagentur für Arbeit: Binnenschiffer/in

Bewerten Sie diesen Artikel

5.00 von 5 Sternen - 1 Bewertung

Haftungsausschluss: Wir übernehmen, trotz sorgfältiger Prüfung, keine Haftung für die Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität der hier dargestellten Informationen. Es werden keine Leistungen übernommen, die gemäß StBerG und RBerG Berufsträgern vorbehalten sind.


Weiteres zum Thema Gehalt