Case Manager ist eine berufliche Weiterbildung, die studierten oder ausgebildeten Pflegekräften und Sozialarbeitern bessere Aufstiegschancen und ein höheres Gehalt ermöglicht.

Brutto Gehalt als Case Manager

Beruf Case Manager/ Case Managerin
Monatliches Bruttogehalt 3.697,20€
Jährliches Bruttogehalt 44.366,40€
Wie viel Netto?

Der durchschnittliche Stundenlohn, den Case Manager für ihre Arbeit verlangen können, liegt bei 23,70€. Im Monat kommen dadurch durchschnittlich 3.697,20€ brutto zusammen. Das Durchschnittsjahreseinkommen liegt bei 44.366,40€ brutto.

Diese Förderungen bekommt Jeder

Jeder Bundesbürger hat einen Anspruch auf bis zu 1.273,00 € staatliche Förderungen.
Jedes Jahr!

Jetzt online prüfen!

Das Berufsbild des Case Managers

Der Case Manager, oder auch Fallmanager, findet seinen Einsatz vorwiegend im Gesundheitsbereich und im Sozialbereich. Oftmals finden sich gelernte Sozialarbeiter oder Mitarbeiter aus dem Pflegebereich auf dem Berufsposten des Case Managers.

Case Manager sind für Problemfälle in der Betreuung von Klienten oder Patienten zuständig. Sie kümmern sich zum Beispiel um die Organisation der notwendigen Pflege von bedürftigen Menschen und kontrollieren regelmäßig den notwendigen Bedarf.

Anstellung finden Case Manager vor allem in folgenden Organisationen:

  • Krankenkassen
  • Kliniken
  • Einrichtungen zur Rehabilitation
  • Alten- und Pflegeheime
  • ambulante Pflege

Die Ausbildung zum Case Manager

Bei der Ausbildung zum Case Manager handelt es sich um eine Weiterbildung, die ein erfolgreich gemeistertes Studium voraussetzt. Bevor man Case Manager werden kann, sollte man also vorzugsweise ein Studium aus dem medizinischen oder pädagogischen Bereich erfolgreich absolviert haben. Die Dauer der Ausbildung variiert je nach dem ausgewählten Ausbildungsträger.

Um später erfolgreich im Beruf tätig sein zu können, sollte der Bewerber zusätzlich zu einem abgeschlossenen Studium über einige Grundvoraussetzungen verfügen.

Diese Grundvoraussetzungen sollte der angehende Case Manager mitbringen:

  • körperliche und seelische Belastbarkeit
  • ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein
  • organisatorisches Geschick

Gehaltsentwicklung als Case Manager

Während der Weiterbildung zum Case Manager gibt es keine gesonderte Ausbildungsvergütung. Außerdem können monatliche Gebühren anfallen. Dafür bietet die Weiterbildung zum Case Manager gute Aufstiegsmöglichkeiten mit einem höheren Gehalt.

Bezogen auf den gesamtdeutschen Markt verdient ein Case Manager ein Einstiegsgehalt von in etwa 2.700 Euro brutto pro Monat.

Im Schnitt kann ein Case Manager mit einiger Zeit Berufserfahrung durchaus 3000 Euro brutto im Monat verdienen.

Verdienen Sie als Case Manager genug?

Wofür möchten Sie einen anonymen Gehaltsvergleich durchführen?

für ...

Aktuellen Job
(vergleichen)

Zukünftigen Job vergleichen
(Jobwechsel, Beförderung)

Anderen Job vergleichen
(fremder Job, in dem Sie nicht arbeiten)

Ausbildung / Studium vergleichen
(Berufseinsteiger)

Einzelnachweise


  1. Bundesagentur für Arbeit: Fallmanager/in

Haftungsausschluss: Wir übernehmen, trotz sorgfältiger Prüfung, keine Haftung für die Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität der hier dargestellten Informationen. Es werden keine Leistungen übernommen, die gemäß StBerG und RBerG Berufsträgern vorbehalten sind.