Elektroanlagenmonteur gehört zu der Gruppe der Elektroberufe, für die in der Regel ein Gehalt im leicht gehobenen Mittelfeld gezahlt wird.

Brutto Gehalt als Elektroanlagenmonteur

Beruf Elektroanlagenmonteur/ Elektroanlagenmonteurin
Monatliches Bruttogehalt 3.106,80€
Jährliches Bruttogehalt 37.281,64€
Wie viel Netto?

Das Durchschnittsgehalt liegt brutto bei 3.106,80€ im Monat beziehungsweise 37.281,64€ jährlich. Als Stundenlohn wurde für den Beruf Elektroanlagenmonteur durchschnittlich ein Wert von 19,92€ in unserer Datenbank hinterlegt.

+ 1.273,00 € jährlich kassieren
Staatliche Zulagen mitnehmen!

Die Aufgaben als Elektroanlagenmonteur

Als Elektroanlagenmonteur übernimmt man in seinem beruflichen Alltag vielfältige Aufgaben. Anlagen der Energieversorgungstechnik, Steuerungs- und Regelungstechnik, elektronischen Meldetechnik, Sicherheitstechnik, Beleuchtungstechnik müssen von Fachleuten mit diesem Beruf montiert, installiert, gewartet und repariert werden.

Elektroanlagenmonteure sind in unterschiedlichen Bereichen der Industrie gefragt und werden von Elektroinstallationsbetrieben oder Energieversorgungsunternehmen beschäftigt. Auch bei Herstellern von elektrischen Anlagen und Bauteilen oder bei Herstellern von industriellen Prozesssteuerungseinrichtungen finden Elektroanlagenmonteure eine Anstellung.

Das durchschnittliche Gehalt in der Ausbildung

Wer sich für diese Ausbildung entscheidet und sich für einen Ausbildungsplatz bewerben möchte, der sollte idealerweise über einen mittleren Bildungsabschluss verfügen.

Außerdem sollte man als angehender Elektromonteur neben mathematischem und physikalischem Verständnis ebenfalls technische Kompetenz, Sorgfalt und Umsicht sowie ein hohes Maß an Geschicklichkeit mitbringen.

Das mögliche Ausbildungsgehalt beträgt in der Übersicht nach Lehrjahren:

  • 1. Ausbildungsjahr: 830 bis 930 Euro
  • 2. Ausbildungsjahr: 900 bis 990 Euro
  • 3. Ausbildungsjahr: 970 bis 1.070 Euro

Verschiedene Faktoren beeinflussen das Gehalt

Im späteren Berufsleben sind Erfahrung, Arbeitsort, Geschlecht und ebenfalls die Branche ausschlaggebende Faktoren, wie viel Gehalt eingefordert wird.

Das Einstiegsgehalt als Elektroanlagenmonteur liegt zwischen 1.700 und 2.300 Euro. Mit entsprechender Berufserfahrung in der richtigen Branche kann man rasch auf ein monatliches Bruttoeinkommen von gut 3.000 Euro kommen.

Durchschnittliche Jahresgehälter können sich je nach Branche jedoch auch im folgenden Rahmen bewegen:

  • Energieversorgung: ca. 2.700 Euro
  • Metall- und Elektroindustrie: ca. 2.500 Euro
  • Transport und Verkehr: ca. 1.900 Euro

Welche Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es?

Als Elektroanlangenmonteur kann man zwischen mehreren verschiedenen Möglichkeiten wählen, wenn man sich weiterbilden möchte, da die Elektrotechnik- und Elektronikindustrie sehr breit gefächert ist.

Technischer Fachwirt kann werden, wer bereit ist, entweder berufsbegleitend in Teilzeit ungefähr zweieinhalb Jahre oder in Vollzeit zwischen zwei und acht Monaten noch einmal 'die Schulbank zu drücken'.

Nach erfolgreich abgeschlossener Weiterbildung prägen kaufmännische, organisierende, planende und produktionsüberwachende Aufgaben das Tätigkeitsprofil. Das Gehalt steigt als Technischer Fachwirt durchschnittlich auf 3.500 bis 3.800 Euro.

Auch eine Weiterbildung zum Industriemeister mit der Fachrichtung Elektrotechnik mit einem durchschnittlichen Gehalt von 3.600 bis 3.900 ist möglich. Eine ähnliche, passende Weiterbildung wäre der Lehrgang zum Techniker der Fachrichtung Elektrotechnik. So kann das Gehalt auf bis zu 4.100 Euro steigen.

Aufbaustudium als Elektroanlagenmonteur

Wer sich noch mehr theoretisches Wissen aneignen möchte, für den können ein Ingenieursstudium im Bereich Elektrotechnik oder Automatisierungstechnik das Richtige sein.

Dafür sollte man in der Regel jeweils sechs bis acht Semester, also drei bis vier Jahre, einplanen. Mit einem dieser beiden Universitätsabschlüsse kann der frühere Elektroanlagenmonteur sodann entweder in der Produktionsplanung oder im technischen Vertriebs eines Unternehmens arbeiten.

Mit dem Ingenieurstitel sind Gehälter zwischen 4.600 und 5.800 Euro monatlich keine Seltenheit.

Verdienen Sie als Elektroanlagenmonteur genug?

Wofür möchten Sie einen anonymen Gehaltsvergleich durchführen?

für ...

Aktuellen Job
(vergleichen)

Zukünftigen Job vergleichen
(Jobwechsel, Beförderung)

Anderen Job vergleichen
(fremder Job, in dem Sie nicht arbeiten)

Ausbildung / Studium vergleichen
(Berufseinsteiger)

Einzelnachweise


  1. Bundesagentur für Arbeit: Elektroanlagenmonteur/in

Haftungsausschluss: Wir übernehmen, trotz sorgfältiger Prüfung, keine Haftung für die Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität der hier dargestellten Informationen. Es werden keine Leistungen übernommen, die gemäß StBerG und RBerG Berufsträgern vorbehalten sind.