Gehalt Energieelektroniker

Brutto Gehalt als Energieelektroniker

BerufMonatliches BruttogehaltJährliches Bruttogehalt
Energieelektroniker/ Energieelektronikerin3.099,83€37.197,93€

Alle Details

Verdienen Sie als Energieelektroniker genug?

GEHALTSCHECK

Energieelektroniker - Die wichtigsten Fakten

  • Der Energieelektroniker war bis 2003 ein offiziell anerkannter Ausbildungsberuf.
  • Die Lehrzeit betrug dreieinhalb Jahre und wurde mit einer praktischen und theoretischen Prüfung abgeschlossen.
  • Seit 2003 wurde diese Berufsausbildung durch andere Ausbildungen in der Elektroindustrie abgelöst.
  • Hier sind insbesondere die Ausbildungen zum Elektroniker für Automatisierungstechnik, für Gebäude- und Infrastruktursysteme und für Betriebstechnik.

Das Gehalt während der Ausbildung zum Energieelektroniker

Die Ausbildung zum Energieelektroniker erstreckte sich über einen Zeitraum von ungefähr dreieinhalb Jahren.

Während der Lehrzeit wurde auch ein angehender Elektroniker bereits entlohnt und bekam ein kleines monatliches Gehalt. Dieses wird während dieser Phase offiziell Ausbildungsvergütung genannt.

Wie hoch diese tatsächlich ausfiel, war von verschiedenen Faktoren abhängig. Zum Beispiel kam es darauf an, bei welchem Betrieb man beschäftigt war, ob dieser kleiner oder größer war und ob er einem Tarifvertrag angeschlossen war oder nicht.

Daher dienen die hier nachfolgend genannten Werte bezüglich des Gehalts nur zu einer groben Orientierung.

Der Energieelektroniker konnte während der Ausbildung, bezogen auf den bundesdeutschen Durchschnitt, in etwa mit folgendem Gehalt rechnen:

  • 790 Euro bis 800 Euro brutto im Monat im 1.Lehrjahr
  • 840 Euro bis 850 Euro brutto im Monat im 2.Lehrjahr
  • 910 Euro bis 920 Euro brutto im Monat im 3.Lehrjahr
  • 960 Euro bis 970 Euro brutto im Monat im 4.Lehrjahr

Das Gehalt nach der Ausbildung als Energieelektroniker

Nach erfolgreich absolvierter Lehre gab es sodann das erste richtige Gehalt für den Energieelektroniker. Auch hier galten die gleichen Einflussfaktoren bezüglich der Höhe des Einkommens, wie bereits zuvor in der Lehrzeit.

Wiederum bezogen auf den Durchschnitt konnte der angehende Fachmann mit folgenden Einkünfte ungefähr rechnen:

  • 1600 Euro bis 2000 Euro brutto im Monat

Mit wachsender Berufserfahrung stieg natürlich auch dieses Gehalt in aller Regel nochmals etwas an. Im Schnitt waren 2500 Euro bis 2700 Euro monatlich durchaus realistisch. Mit einer Weiterbildung als Meister waren mit einigen Jahren Berufserfahrung auch Werte von bis zu 3800 Euro brutto pro Monat zu erzielen.

Finden Sie den passenden Arbeitgeber

Die Top 5 der bestbezahlten BerufJahresgehalt
Orthopäde/ Orthopädin130.470,08 Euro
Chefarzt/ Chefärztin104.812,21 Euro
Plastischer Chirurg/ Plastische Chirurgin100.873,28 Euro
Oberarzt/ Oberärztin96.948,29 Euro
Kardiologe/ Kardiologin90.286,88 Euro

Das könnte Sie auch interessieren