gehalt-estrichverleger

Brutto Gehalt als Estrichleger

BerufMonatliches BruttogehaltJährliches Bruttogehalt
Estrichleger/ Estrichlegerin2.540,77€30.489,25€

Alle Details

Verdienen Sie als Estrichleger genug?

GEHALTSCHECK

Estrichleger - Die wichtigsten Fakten

  • Der Beruf des Estrichlegers ist ein handwerklicher Beruf, welcher in vielen Fällen von Männern in der Bauwirtschaft ausgeübt wird.
  • Dies bedeutet allerdings nicht, dass weibliche Berufstätige in diesem von Männern dominierten Beruf nicht anzutreffen wären.Denn trotz alledem gibt es auch die Estrichlegerin, die ebenso wie ihre männlichen Kollegen den Estrich in Rohbau Häusern verlegt.
  • Dieser Beruf ist körperlich allerdings recht anstrengend und man muss teils sehr schwere Materialien bewegen. Außerdem kann es sehr laut werden.
  • Als Estrichleger stellt man Fußböden aus Estrich her. Diese können entweder ohne weitere Arbeiten als Nutzböden gebraucht werden oder aber zunächst noch mit weiteren Belägen wie Pakett oder Fliesen überzogen werden.
  • Unter Umständen werden die Fußbodenbeläge vom Estrichleger selbst verlegt. Des Weiteren bauen sie Dämm-, Kälte- und Wärmeschutzstoffe ein.
  • Sie arbeiten in Spezialbetrieben für Estrich- oder Fußbodenlegearbeiten oder in Unternehmen in der Hoch- oder Ausbaubranche.

Voraussetzungen für den Beruf

Um Estrichleger werden zu können, verlangen die Ausbildungsbetriebe keinen bestimmten Schulabschluss. Jedoch sollte wenigstens ein Hauptschulabschluss vorliegen.

Außerdem ist es wichtig, dass in Chemie, Physik und auch Mathematik gute Noten vorhanden sind. Zudem muss eine körperliche Fitness gegeben sein und der Umgang mit Menschen muss dem Arbeiter ebenfalls liegen.

Denn oftmals wird im Team gearbeitet. Und dies setzt eine gewisse Teamfähigkeit voraus. Dafür dann aber stets zu einem guten Gehalt und das bereits in der Ausbildung.

Das Ausbildungsgehalt in der Übersicht nach Jahren:

  • 1.Ausbildungsjahr: 609 -690 Euro
  • 2.Ausbildungsjahr: 836 - 1060 Euro
  • 3.Ausbildungsjahr: 1056 - 1339 Euro

Wie hoch ist das Gehalt als Estrichleger?

  • Nach der Ausbildung kann das Gehalt pro Monat durchaus auf 3000 Euro ansteigen. Für einen handwerklichen Beruf sind dies sehr gute Verdienstchancen.

Wer Estrichleger oder Estrichlegerin werden möchte, der muss also gut anpacken können. Denn der Beruf bringt mitunter recht schwere körperliche Arbeit mit sich. Und dies bei jeder Witterung und somit auch zu jeder Jahreszeit.

Dafür ist das Gehalt von einem Estrichleger oder einer Estrichlegerin auch ansprechend, was die körperlichen Strapazen etwas abmildern sollte.

Das Gehalt richtet sich nach:

  • Ausbildungsjahr
  • Berufserfahrung
  • Bundesland
  • zusätzliche Qualifikationen

Welche Weiterbildung kann man machen?

Als Estrichleger hat man in puncto Weiterbildung mehr Möglichkeiten, als man gemeinhin vielleicht glauben würde. Zunächst einmal kann man sogenannte Anpassungsweiterbildungen machen. Diese sind dafür da, in bestimmen Bereichen des Berufes auf dem Laufenden zu bleiben.

Eine Auswahl möglicher Anpassungsweiterbildungen:
  • Arbeitssicherheit, Arbeitsschutz, allgemeine Unfallvermeidung
  • Bauschäden- und sanierung
  • Qualitätsprüfung- und technik
  • Trockenbau

Darüber hinaus kann man als Estrichleger Aufstiegsweiterbildungen machen. Hier lernt man nicht nur, um auf dem Laufenden im Beruf zu bleiben, sondern man strebt einen neuen qualifizierenden Abschluss an.

Zu den Aufstiegsweiterbildungen gehören zum Beispiel:

Wer Abitur hat, der kann sich auch an der Universität immatrikulieren und sich per Studium zum Architekten oder Bauingenieur weiterbilden. Diese Form der Weiterbildung ist sicherlich die zeitintensivste, kann sich aber als finanziell besonders lohnend erweisen.

Durchschnittliche Jahresgehälter (brutto) mit und ohne Weiterbildung:

EstrichlegerEstrichlegermeisterTechnischer FachwirtBauingenieur
ca. 36.000 Euroca. 39.000 Euroca. 41.000 Euroca. 47.000 Euro

Finden Sie den passenden Arbeitgeber

Die Top 5 der bestbezahlten BerufJahresgehalt
Orthopäde/ Orthopädin130.470,08 Euro
Chefarzt/ Chefärztin104.812,21 Euro
Plastischer Chirurg/ Plastische Chirurgin100.873,28 Euro
Oberarzt/ Oberärztin96.948,29 Euro
Kardiologe/ Kardiologin90.286,88 Euro

Das könnte Sie auch interessieren