Brutto Gehalt als Floristin

Beruf Florist/ Floristin
Monatliches Bruttogehalt 1.723,89€
Jährliches Bruttogehalt 20.686,64€
Wie viel Netto?
Gehalt Floristin

Floristin - Die wichtigsten Fakten

  • Bei der Floristin oder beim Floristen ist eine große Spanne im Gehalt zu erkennen. Diese richtet sich unter anderem nach dem Bundesland, aber auch nach der Position des Arbeitnehmers in einem Geschäft.
  • Große Handelsketten zahlen in der Regel noch ein geringeres Gehalt als privatisierte Geschäftsleute, sodass der Florist nicht selten ein Einkommen von unter 16.000 Euro pro Jahr bekommt.
Förderungen sichern €

Verdienen Sie als Floristin genug?

Wofür möchten Sie einen anonymen Gehaltsvergleich durchführen?

für ...

Aktuellen Job
(vergleichen)

Zukünftigen Job vergleichen
(Jobwechsel, Beförderung)

Anderen Job vergleichen
(fremder Job, in dem Sie nicht arbeiten)

Ausbildung / Studium vergleichen
(Berufseinsteiger)

Unterschiede im Gehalt nach Bundesländern

Im Osten Deutschlands sind als Einstiegsgehalt oder Dauergehalt für eine Floristin gerade einmal 15.000 bis 18.000 Euro pro Jahr vorgesehen. In selbständiger Tätigkeit kann der Betrag ansteigen, sofern das Geschäft floriert und viele Kunden vom Angebot überzeugt sind.

In Hessen und Baden Württemberg sind zwischen 20.000 und 23.000 Euro Gehalt möglich. Nur eine Filialleiterin oder eine Floristin in führender Position mehrerer Ladenketten kann ein Einkommen bis etwa 32.000 Euro verbuchen.

Die Verdienstmöglichkeiten als selbständige Floristin

Die selbständige Floristin ohne Angestellte verdient mit einem kleinen Pflanzenfachgeschäft häufig mehr als eine Mitarbeiterin in größeren Handelsketten. Hier kommt es primär auf die Geschäftslage und die Frequenz der Kunden an.

Wer zudem Online Dienste zum Blumenversand anbietet, kann sein Gehalt als Floristin noch zusätzlich steigern.

Das Gehalt ist von den Blumenpreisen unabhägig

Als Kunde sieht man nur die Preise für die Blumen und geht davon aus, dass der Gewinn in die Tasche des Anbieters fließt. Doch die Preise für Pflanzen sagen nichts über das Gehalt aus, das die Floristin im Jahr verdient und abzugsfrei erwirtschaften kann.

Die Ausbildung zur Floristin

Wer Blumen und Pflanzen liebt und auch mit der richtigen Pflege dieser keine Probleme hat, für den mag eventuell die Ausbildung als Floristin das Richtige sein.

Denn hier geht es täglich um Blumen und Pflanzen, aber auch darum passende Sträuße zu binden oder Gestecke im Kundenauftrag herzustellen. Von daher kann es grundsätzlich nicht schaden, wenn die angehende Floristin über eine kleine kreative Ader verfügt. Die Ausbildung dauert drei Jahre lang.

Weiterbildungsmöglichkeiten

Eventuell kommt nach der Ausbildung das Thema einer Weiterbildung auf den Tisch. In dem Bereich bieten sich der Floristin verschiedene Möglichkeiten, auf die im Nachfolgenden näher eingegangen wird.

Die Optionen der Weiterbildung als Floristin

Die beliebtesten Arten der Weiterbildung im Überblick:

  • Weiterbildung zur Gärtnerin im Verkauf
  • Die Erlangung des Meistertitels
  • Eine eigene Existenz gründen
  • Ein Aufbaustudium absolvieren

Finden Sie den passenden Arbeitgeber

Die Top 5 der bestbezahlten Beruf Jahresgehalt
Orthopäde/ Orthopädin 130.470,08 Euro
Chefarzt/ Chefärztin 104.812,21 Euro
Plastischer Chirurg/ Plastische Chirurgin 100.873,28 Euro
Oberarzt/ Oberärztin 96.948,29 Euro
Kardiologe/ Kardiologin 90.286,88 Euro
Für den Beruf Floristin haben wir für Sie...
22 Stellenangebote
1 Ausbildungsstellen
0 Praktikumsstellen

Haftungsausschluss: Wir übernehmen, trotz sorgfältiger Prüfung, keine Haftung für die Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität der hier dargestellten Informationen. Es werden keine Leistungen übernommen, die gemäß StBerG und RBerG Berufsträgern vorbehalten sind.