Gehalt Industrie-Isolierer

Brutto Gehalt als Industrie-Isolierer

Beruf Monatliches Bruttogehalt Jährliches Bruttogehalt
Industrie-Isolierer/ Industrie-Isoliererin 2.626,67€ 31.520,05€

Alle Details

Verdienen Sie als Industrie-Isolierer genug?

GEHALTSCHECK

Industrie-Isolierer - Die wichtigsten Fakten

  • Selbst Tiere achten darauf, bei ihren Nestern Wärmedämmungen einzubauen, um nicht zu frieren. Und genau das ist auch die Aufgabe von einem Industrie-Isolierer.
  • Er ist dafür verantwortlich, Industriebetriebe so zu dämmen, dass Energieverlust und Lärmbelästigung möglichst gering sind.
  • In Industriebetrieben sind sie dafür verantwortlich, dass auch die Maschinen und Anlagen vor Kälte- und Wärmeverlust geschützt sind.
  • Sie isolieren neben Wänden, Decken und Fußböden auch Wasserrohre und Elektrokabel.
  • Dazu wählen sie passende Dämmstoffe aus, schneiden diese zurecht und verkleiden anschließend die Rohre und Leitungen.
  • Auch die Prüfung bereits bestehender Dämmungen gehört zu den Aufgaben von einem Industrie-Isolierer oder einer Industrie-Isoliererin.

Das Gehalt als Azubi zum Industrie-Isolierer

Die Ausbildung zum Industrie-Isolierer dauert rund drei Jahre. Innerhalb dieser drei Jahre wird das Gehalt als Lehrling fortlaufend angepasst.

Mit jedem weiteren Jahr der Erfahrung in diesem Berufszeig steigt also auch bereits als Auszubildender das monatliche Einkommen. Hier ein finanzieller Überblick über das Gehalt in den ersten drei Jahren:

  • 1. Lehrjahr 795 Euro bis 832 Euro
  • 2. Lehrjahr 851 Euro bis 881 Euro
  • 3. Lehrjahr 909 Euro bis 947 Euro

Es ist anhand der Zahlen schnell zu erkennen, dass das Gehalt als Industrie-Isolierer in der Ausbildung eigentlich schon ganz ordentlich ist und es durchaus sehr viele Berufe gibt, in denen deutlich weniger gezahlt wird.

Das spätere Gehalt als Industrie-Isolierer

Um in diesem Beruf erfolgreich zu werden, sind folgende Fähigkeiten von Vorteil:

  • Handwerkliches Geschick
  • Fingerfertigkeit
  • Sorgfalt
  • Körperbeherrschung
  • Körperliche Fitness
  • Räumliches Vorstellungsvermögen
  • Teamfähigkeit
  • Flexibilität
  • Resistenz gegenüber Lärm und Schmutz

Wenn man sich einmal dazu entschieden hat den vielseitigen und spannenden Beruf des Industrie-Isolierers zu erlernen, dann stehen einem unzählige Entwicklungs- und Verdienstmöglichkeiten im späteren Berufsleben offen.

Natürlich fängt man wie überall auch hier erst einmal klein an. Dennoch ist schon in der Ausbildung das Gehalt als Industrie-Isolierer in einem gesunden Mittelmaß angesiedelt.

Als ausgelernter Industrie-Isolierer steigt das Einkommen natürlich nochmals um einiges an. Von Vorteil ist es, wenn der Tätigkeitsbereich in einen Betrieb fällt in dem es einen verbindlichen Tarifvertrag gibt.

Dann kämpft nämlich die Gewerkschaft um künftige Gehaltserhöhungen im Namen der Arbeitnehmer. Doch nun zu den Zahlen. Bei einer Vollzeitbeschäftigung und damit einer 40 Stunden Woche liegt das Einstiegsgehalt brutto monatlich bei etwa 1800 Euro bis 2200 Euro.

Weiterbildung als Industrie-Isolierer

Sich weiter zu entwickeln ist das Ziel vieler ausgelernter Fachkräfte. So gibt es zum einen die Möglichkeit, sich irgendwann selbstständig zu machen. Wer es geschafft hat, damit auf eigenen Beinen zu stehen, der kann im Durchschnitt mit einem monatlichen Einkommen von 3.000 Euro rechnen.

Und wem das karrieremäßig oder finanziell noch nicht ausreichen sollte, der hat unter Umständen auch noch die Möglichkeit ein Aufbaustudium zu absolvieren.

Als studierter Bauingenieur steigen die Einkommensmöglichkeiten noch einmal kräftig an, möglich sind bis zu 8.200 Euro monatlich.

Finden Sie den passenden Arbeitgeber

Die Top 5 der bestbezahlten Beruf Jahresgehalt

Das könnte Sie auch interessieren