gehalt sportfachmann

Brutto Gehalt als Sportfachmann

Beruf Monatliches Bruttogehalt Jährliches Bruttogehalt
Sportfachmann / Sportfachfrau 2.255,15€ 27.061,80€

Alle Details

Verdienen Sie als Sportfachmann genug?

GEHALTSCHECK

Sportfachmann - Die wichtigsten Fakten

  • Sport sollte man als angehender Sportfachmann oder als Sportfachfrau natürlich lieben und auch von Herzen gerne selbst und aktiv praktizieren. Dann ist man in diesem Bereich der Sportwirtschaft genau richtig.
  • So sind schon einmal die Grundvoraussetzungen geschaffen, dass man seinen späteren Kunden den richtigen Sport vorleben und dadurch auch vermitteln kann.
  • Denn als Sportfachmann bzw. als Sportfachfrau hat man die Aufgabe, Trainings und Wettkämpfe in Fitness- und Sportstudios oder in Sportverbänden und Sportvereinen zu organisieren und zu koordinieren.

Außerdem sind Konzepte für den Wettkampf- und Breitensport auszuarbeiten.

Ebenfalls ist man in diesem Beruf für die persönliche Betreuung der Sportler und Sportlerinnen während ihres Trainings oder ihrer Wettkämpfe zuständig. Neben diesen sportbezogenen Aufgaben übernimmt man als Sportfachmann auch bestimmte Verwaltungstätigkeiten im Alltagsgeschäft.

So gehören Kalkulationen und Statistiken ebenso zum Berufsbild wie auch die Anschaffung, Wartung und Pflege von Sportgeräten.

Die Ausbildung zum Sportfachmann und das Ausbildungsgehalt

Wer einen mittleren Bildungsabschluss, also zum Beispiel einen Realschulabschluss hat, der hat gute Chancen, sich erfolgreich auf einen Ausbildungsplatz als Sportfachmann bzw. Sportfachfrau zu bewerben.

Außerdem werden neben der Grundvoraussetzungen - körperliche Fitness und Sportbegeisterung - noch Kommunikationsfähigkeit, Kundenorientierung, Serviceorientiertheit, kaufmännisches Denken, Flexibilität und Organisationstalent erwartet.

Die Ausbildung zum Sportfachmann dauert drei Jahre. Dafür bekommt er monatlich auch schon eine Ausbildungsvergütung als Gehalt ausbezahlt. Ein verwandter Ausbildungsberuf ist der Sport- und Fitnesskaufmann.

Eine einheitliche festgelegte Vergütung gibt es nicht während der Ausbildung zum Sportfachmann, so dass die Gehälter je nach Ausbildungsstätte auch unterschiedlich ausfallen können.

Im Regelfall orientiert man sich jedoch bei der Festlegung des Gehalts an folgenden Größen:
  • 550 Euro brutto im Monat im 1.Ausbildungsjahr
  • 650 Euro brutto im Monat im 2.Ausbildungsjahr
  • 750 Euro brutto im Monat im 3.Ausbildungsjahr

Das Gehalt als ausgelernter Sportfachmann

Hat man die Lehre erfolgreich hinter sich gebracht und schließlich eine richtige Festanstellung gefunden, dann gibt es fortan auch ein richtiges monatliches Gehalt ausgezahlt.

  • Zumeist kann man mit einem Berufseinstiegseinkommen von 1400 Euro bis 2000 Euro brutto im Monat rechnen.

Auch hier gilt wieder die gleiche Regel wie zuvor schon in den Ausbildungsjahren bezüglich der Einkommenshöhe. Diese pendelt auch hier von Arbeitgeber zu Arbeitgeber in der Gesundheitswirtschaft.

Wenn man den Status des Neulings hinter sich gelassen hat und schon Praxis im Beruf sammeln konnte, steigen auch die Einkommen an. Bis hin zu 2300 bis 2600 Euro brutto im Monat sind hierbei realistische Werte.

Welche Weiterbildung als Sportfachmann gibt es?

Sich fortzubilden erweitert nicht nur die Kompetenzen und den eigenen Horizont, sondern auch das Gehalt. Darum ist es sicherlich eine Überlegung wert, sich zum Beispiel noch eine Lizenz zum Fitnesstrainer oder Übungsleiter anzueignen.

Wer sich darüber hinaus noch weiterbilden möchten, kann dies darüber hinaus noch durch ein Studium erreichen. Hier hat man verschiedene Möglichkeiten, besonders bietet sich das Studium als Sportwissenschaftler an. Hier kann man einerseits durch seine bisher gemachten Erfahrungen in der Praxis profitieren und sie darüber hinaus noch durch aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse ergänzen.

Hier finden Sie eine Übersicht der durchschnittlichen Brutto-Jahresgehälter mit und ohne Fortbildung:
SportfachmannLizensierter FitnesstrainerSportwissenschaftler
ca. 28.000 Euroca. 36.000 Euroca. 42.000 Euro

Finden Sie den passenden Arbeitgeber

Die Top 5 der bestbezahlten Beruf Jahresgehalt

Das könnte Sie auch interessieren