gehalt zahnmedizinische fachangestellte

Brutto Gehalt als Zahnmedizinische Fachangestellte

BerufMonatliches BruttogehaltJährliches Bruttogehalt
Zahnmedizinischer Fachangestellter/ Zahnmedizinische Fachangestellte1.699,33€20.392,01€

Alle Details

Verdienen Sie als Zahnmedizinische Fachangestellte genug?

GEHALTSCHECK

Zahnmedizinische Fachangestellte - Die wichtigsten Fakten

  • Eine Zahnmedizinische Fachangestellte assistiert dem Zahnarzt. Damit ist nicht nur die Stuhlassistenz bei der Behandlung der Patienten gemeint, sondern das bezieht sich auf die gesamte Organisation der Praxis.
  • Zahnmedizinische Fachangestellte empfangen und betreuen die Patienten, führen prophylaktische Maßnahmen durch und übernehmen kaufmännische Tätigkeiten.

Vergütung in der Ausbildung Zahnmedizinischer Fachangestellter

Die Zahnmedizinische Fachangestellte erhielt 2013 in Bundesländern, in denen Ausbildungstarifverträge für diesen Beruf bestanden, für das erste Lehrjahr eine Vergütung von 615,- Euro, für das zweite 660,- Euro und für das dritte und letzte Ausbildungsjahr 714.- Euro. Damit liegt die Vergütung weit über dem Durchschnitt der medizinische Ausbildungsberufe.

Das Gehalt nach Abschluss der Ausbildung

Zahnmedizinische Fachangestellte verdienen in der Regel überdurchschnittlich gut. Die Vergütung wird normalerweise zwischen den Parteien frei ausgehandelt.

Wie bei den Ausbildungsverträgen bestehen aber auch hier in bestimmten Bundesländern Tarifverträge für Zahnmedizinische Fachangestellte über das Gehalt, die aber nicht bindend sind, sondern Richtwerte bieten.

Eine große Rolle beim Gehalt spielt die Anzahl der Berufsjahre wie auch absolvierte Fortbildungen. Das Einstiegsgehalt liegt nach Tarifvertrag bei 1602,- Euro und kann bis auf 2517,- Euro ansteigen. Freiwillige Zahlungen wie Weihnachts- und Urlaubsgeld sowie Sozialleistungen können das Gehalt weiter aufstocken.

Weiterbildungsmöglichkeiten Zahnmedizinischer Fachangestellter

Je nach Zahnärztekammer werden verschiedene Aufstiegsfortbildungen für Zahnärztliche Fachangestellte angeboten, wie beispielsweise zum Zahnmedizinischen Prophylaxeassistenten, zum Fachwirt für zahnärztliches Praxismanagement oder zum Denthalhygieniker.

Oft sind diese Weiterbildungen berufsbegleitend möglich und erhöhen nach erfolgreich bestandener Prüfung deutlich die Verdienst- und Aufstiegschancen. Beispielsweise liegt das Gehalt eines Dentalhynikers etwa 30 % über dem des Zahnmedizinischer Fachangestelltens.

Finden Sie den passenden Arbeitgeber

Die Top 5 der bestbezahlten BerufJahresgehalt
Orthopäde/ Orthopädin130.470,08 Euro
Chefarzt/ Chefärztin104.812,21 Euro
Plastischer Chirurg/ Plastische Chirurgin100.873,28 Euro
Oberarzt/ Oberärztin96.948,29 Euro
Kardiologe/ Kardiologin90.286,88 Euro

Das könnte Sie auch interessieren