Tagesgeld Vergleich 2022

Ein Artikel von Melanie Vahland

In Niedrigzinsphasen fallen auch die Zinsen gering aus, die für das Sparguthaben beim Girokonto oder Sparbuch gezahlt werden. Daher gehen viele Privatanleger dazu über, in Tagesgeld zu investieren, bei dem die Tagesgeld-Zinsen wesentlich lukrativer sind. Allerdings sind die Zinsen, die Banken für die Tagesgeldinvestition zahlen, sehr unterschiedlich.

Vor der Eröffnung eines Tagesgeldkontos bietet es sich daher an, online einen kostenlosen Tagesgeldvergleich durchzuführen. Nur mit einem Tagesgeld Vergleich ist gewährleistet, dass die Anlage der Privatinvestoren die größtmögliche Rendite erzielt.

+ 6.144,00 € jährlich kassieren?
Staatliche Zulagen mitnehmen!!

Tagesgeld eine lukrative Alternative zum Sparbuch oder Girokonto?

Beim Tagesgeld handelt es sich um ein Sparprodukt, das der Funktion eines klassischen Sparbuchs sehr ähnlich ist. Allerdings sind die Tagesgeld Zinsen, die für die Geldanlage gezahlt werden, zum Teil wesentlich höher als beim herkömmlichen Sparbuch oder Girokonto.

Tagesgeld ist eine kurzfristige Geldanlage, die auf ein Tagesgeldkonto eingezahlt wird. Da es weder festgesetzte Laufzeiten noch Kündigungsfristen gibt, hat der Privatanleger die Möglichkeit, jederzeit über sein Kapital uneingeschränkt zu verfügen. Allerdings gibt es beim Tagesgeldkonto keine Verrechnungsmöglichkeiten wie beim herkömmlichen Girokonto.

Ein Tagesgeldkonto bedeutet jedoch nicht, dass eine bessere Verzinsung dabei herauskommt. Um den wirklich bestmöglichen Zinssatz für das angelegte Geld zu erzielen, ist ein Tagesgeldvergleich unerlässlich.

Jeder Bundesbürger hat Anspruch auf folgende Förderungen... Jedes Jahr!
Jetzt kostenlos Informieren.

Welche Vorteile bringt das Tagesgeld?

Um das Sparprodukt Tagesgeld verwenden zu können, muss der Anleger lediglich bei einer Bank seiner Wahl ein Tagesgeldkonto einrichten.

Das Sparprodukt Tagesgeldkonto bietet dem Anleger viele Vorteile:

  1. Bessere Verzinsung (Unbedingt Tagesgeldvergleich durchführen)
  2. Variable Zinssätze
  3. Keine festen Laufzeiten
  4. Keine Kündigungsfristen
  5. Tagesgeld ist jederzeit verfügbar
  6. Sicheres Sparprodukt

Einlagensicherung beim Tagesgeld

Tagesgeld gilt im Vergleich zu anderen Investments als sehr sicher. So gilt für Bankkunden der Europäischen Union eine generelle Einlagensicherung bis zu einer Investitionssumme von 100.000 Euro. Geht eine Bank pleite, erhält jeder Kunde bis zu dieser Summe sein Geld zurück.

  • Für den Tagesgeldvergleich bedeutet das, dass nur die Angebote in Betracht kommen sollten, bei denen Ihr Tagesgeld bei EU-Banken angelegt wird.

Fazit: Tagesgeld als Sparprodukt

Ein Tagesgeldkonto ist für Anleger eine Alternative zum Girokonto oder Sparbuch. Allerdings sollten vor der Eröffnung des Kontos unbedingt die verschiedenen Angebote mit einem Tagesgeldvergleich miteinander verglichen werden. Nur so ist sichergestellt, dass der Privatanleger den wirklich besten Zinssatz für sein Tagesgeld erhält.


Einzelnachweise

  1. Bundesministerium der Justiz: Einlagensicherungsgesetz (EinSiG) § 8 Deckungssumme »

Bewerten Sie diesen Artikel

5.00 von 5 Sternen - 2 Bewertungen

Haftungsausschluss: Wir übernehmen, trotz sorgfältiger Prüfung, keine Haftung für die Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität der hier dargestellten Informationen. Es werden keine Leistungen übernommen, die gemäß StBerG und RBerG Berufsträgern vorbehalten sind.


Weiteres zum Thema Finanzen