Gehalt Arbeitsmediziner

Brutto Gehalt als Arbeitsmediziner

BerufMonatliches BruttogehaltJährliches Bruttogehalt
Arbeitsmediziner/ Arbeitsmedizinerin5.718,88€68.626,54€

Alle Details

Verdienen Sie als Arbeitsmediziner genug?

GEHALTSCHECK

Arbeitsmediziner - Die wichtigsten Fakten

  • Arbeitsmediziner sind zuständig für die Erhaltung und Begünstigung des gesundheitlichen Wohls der Mitarbeiter eines Unternehmens.
  • Nicht nur die physischen, sondern auch die psychischen Aspekte werden von einem Arbeitsmediziner bei den Angestellten begutachtet.
  • Sowohl die Arbeitszeit als auch die Arbeitsbedingungen kontrolliert der Fachmediziner regelmäßig.
  • Eine nicht unwesentliche Rolle spielt für den Arbeitsmediziner auch ein ansprechendes Gehalt.

Aufgabenbereich als Arbeitsmediziner

Auch chemische, biologische und physikalische Außeneinflüsse des Arbeitsplatzes werden dabei untersucht. Abhängig davon, um welchen Arbeitsplatz es sich handelt, werden die Angestellten in gewissen Abständen untersucht.

Auch Menschen mit Behinderung sollen von Betriebsärzten profitieren, da diese die Wiedereingliederung in das Arbeitsleben fördern sollen.

Voraussetzungen zur Ausbildung als Arbeitsmediziner

Um den Beruf des Arbeitsmediziners ausüben zu können, muss zuerst ein Medizinstudium absolviert werden. Dabei wird durch den Numerus Clausus über den Eintritt des zukünftigen Studenten entschieden. Hier sollten gute Noten im Abitur geschrieben, um besser zu sein als der N.C. Dann steht dem Medizin-Studium nichts im Weg.

Das Studium dauert in der Regel etwa sechs Jahre oder 12 Semester. Während des Studiums werden wichtige Grundlagen der Chemie, Biologie und Physik erlernt. Außerdem ist die Anatomie ein zentraler Punkt des Medizinstudiums. Weitere Themen sind darüber hinaus:

  • Chirurgie
  • Innere Medizin
  • Psychiatrie
  • und Notfallmedizin.

Weiterqualifizierung und Gehalt

Im letzten Jahr absolviert der Student noch ein Praxisjahr in einem Krankenhaus oder einer Arztpraxis, um die Theorie auch in die Praxis umsetzen zu können. Darauf kann der Medizin-Absolvent dann eine Weiterbildung zum Betriebsmediziner beginnen.

Die Ausbildung zum Betriebsarzt beansprucht wiederum weitere fünf Jahre. Diese Fortbildung gestaltet sich hauptsächlich praktisch, so dass man im Berufsleben schon integriert ist und praxisnahe Erfahrungen sammeln kann.

Verdienstchancen eines Arbeitsmediziners

Dem Arbeitsmediziner ist es möglich, ein sehr gutes Gehalt innerhalb Deutschlands zu erzielen. Natürlich ist das endgültige Gehalt abhängig von der Unternehmensgröße, der Berufserfahrung und der individuellen Eignungen.

Nichtsdestotrotz bewegt sich das Durchschnittsgehalt eines Betriebsmediziners in einem größeren Unternehmen (< 20.000 Mitarbeiter) bei etwa 10.500 Euro brutto im Monat.

Auf der anderen Seite gibt es einen weitaus geringeren Lohn bei Arbeitsmedizinern in kleinen Betrieben. Dort kann das Gehalt realistisch betrachtet bei 2.500 Euro brutto angesetzt werden.

  • Um ein möglichst hohes Einkommen zu erreichen, sollte man auf die Größe des Unternehmens achten. Bei Unternehmen mit vielen Arbeitnehmern ist ein monatliches Gehalt als Arbeitsmediziner von 10000 Euro brutto möglich.

Finden Sie den passenden Arbeitgeber

Die Top 5 der bestbezahlten BerufJahresgehalt
Orthopäde/ Orthopädin130.470,08 Euro
Chefarzt/ Chefärztin104.812,21 Euro
Plastischer Chirurg/ Plastische Chirurgin100.873,28 Euro
Oberarzt/ Oberärztin96.948,29 Euro
Kardiologe/ Kardiologin90.286,88 Euro

Das könnte Sie auch interessieren