Welche Steuerklasse hat man als Student? Auch als Student entscheidet der Familienstand über die Steuerklasse. Der Studentenstatus selbst hat darauf keinen Einfluss. In der Regel sind Studenten in Steuerklasse 1. Es gibt aber auch Fälle, in denen eine der anderen Steuerklassen greift. Ob man als Student Steuern zahlen muss, hängt von seinen Einkünften ab, die er zum Beispiel in einem Nebenjob erwirbt.

Welche Steuerklasse als Student?

LebenssituationSteuerklasse
Ledig & kinderlos bzw. ledig & Kind, aber kein SorgerechtSteuerklasse 1
VerheiratetSteuerklasse 3 und 5 oder Steuerklasse 4
AlleinerziehendSteuerklasse 2
Zwei oder mehr NebenjobsSteuerklasse 6

bis zu + 245€ nebenbei verdienen

Jetzt kostenlos an Umfragen teilnehmen
steuerklasse-student

Familienstand entscheidet über Steuerklasse für Studenten

Steuerklasse eines Studenten
Förderungen sichern €

Jetzt berechnen

Pfeil

Häufig gestellte Fragen

Studierende haben dann die Wahl der Steuerklasse, wenn sie verheiratet sind oder in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft leben. Gemeinsam mit ihrem Partner können sie dann zwischen den Steuerklassenkombinationen 3/5, 4/4 und 4/4 mit Faktor wählen. Möchte ein Paar die Steuerklasse wechseln, muss beim zuständigen Finanzamt ein Antrag gestellt werden.

Mit folgendem Formular kann ein Steuerklassenwechsel beim Finanzamt beantragt werden:

PDF-Formular Wechsel

  • Ein Steuerklassenwechsel kann mehrfach im Jahr erfolgen.

Ist ein Student alleinerziehend, hat er ebenfalls die Möglichkeit, die Steuerklasse zu wechseln. Für Alleinerziehende ist die Steuerklasse 2 vorgesehen. Es müssen jedoch folgende Bedingungen erfüllt sein:

  • Es muss mindestens ein minderjähriges Kind dauerhaft im Haushalt leben.
  • Der Alleinerziehende darf mit keiner weiteren volljährigen Person zusammenleben, die als zusätzlicher Erziehungsberechtigter fungieren könnte.

Studenten sind zunächst einmal nicht dazu verpflichtet, eine Steuererklärung abzugeben. Wer als Studierender jedoch auf Lohnsteuerkarte nebenher jobbt, sollte eine Einkommenssteuererklärung anfertigen. Denn Studenten können durchaus mit Rückzahlungen rechnen. Übt ein Studierender neben der Uni eine selbständige Tätigkeit aus, ist eine Steuererklärung ebenfalls ratsam.

Lediglich im Falle eines Minijobs lohnt sich die Abgabe der Erklärung nicht unbedingt. 450 Euro Jobber sind nämlich von der Lohnsteuer befreit.

Zusammengefasst: Das müssen Studenten wissen

  • Die Steuerklasse richtet sich auch bei Studenten nach dem Familienstand.
  • Ledige Studenten ohne Kinder oder ohne alleinigem Sorgerecht werden nach Steuerklasse 1 veranlagt.
  • Alleinerziehende Studenten können in der Regel in Steuerklasse 2.
  • Verheiratete Studenten und Studierende in eingetragenen Lebenspartnerschaften können die Steuerklassenkombinationen 3/5, 4/4 oder 4/4 mit Faktor wählen.
  • Übt ein Studierender einen Nebenjob über der 450 Euro Grenze aus, wird dieser in die Steuerklasse 6 einsortiert.

Einzelnachweise


  1. Bundesministerium für Finanzen: Merkblatt zur Steuerklassenwahl
  2. Bundeszentralamt für Steuern: Merkblatt Kindergeld
  3. Bundesfinanzministerium: Steuerliche Entlastungen für Arbeitnehmer, Familien und Alleinerziehende 
  4. Bundesministerium für Familie, Frauen, Senioren und Jugend: Freibeträge für Kinder
  5. Bundesministerium für Familie, Frauen, Senioren und Jugend: Alleinerziehend: Steuerliche Berücksichtigung des Entlastungsbetrags

Wunschgehalt verdienen

stepstone-sk

Traumjob mit StepStone finden!

Jetzt starten

Haftungsausschluss: Wir übernehmen, trotz sorgfältiger Prüfung, keine Haftung für die Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität der hier dargestellten Informationen. Es werden keine Leistungen übernommen, die gemäß StBerG und RBerG Berufsträgern vorbehalten sind.