Beruf Grundschullehrer/ Grundschullehrerin
Monatliches Bruttogehalt 3.226,56€
Jährliches Bruttogehalt 38.718,78€

Alle Details

Was macht ein Grundschullehrer?

Als Grundschullehrer unterrichtet man Schüler von den ersten bis zur vierten Klasse. Die Grundschule dient als Grundlage für die weiterführende Schule. Außer des Lehrauftrags umfassen die Tätigkeiten eines Grundschullehrers auch vor allem pädagogische Aufgaben.

Brutto Netto Gehalt als Grundschullehrer

Wer nach dem Studium auf Lehramt eine Anstellung als Grundschullehrer gefunden hat, darf mit einem Einstiegsgehalt von 23.000 bis 28.000 Euro brutto rechnen. Die Besoldung der Grundschullehrer erfolgt nach dem Bundesbesoldungsgesetz und Besoldungstabellen im öffentlichen Dienst und ist von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich. Arbeitet man als Grundschullehrer an einer privaten Schule kann das Gehalt auch höher ausfallen. Das Nettogehalt eines Grundschullehrers ergibt sich auch aus den Beitragen, die der Grundschullehrer zur privaten Kranken- und Rentenversicherung leistet.

BundeslandBruttogehalt Besoldungsgruppe A 13/Entgeltgruppe E 12Nettogehalt inkl. 100 Euro PKV Besoldungsgruppe A 13/Entgeltgruppe E 12
Baden-Württemberg4247,57 €3174,32 €
Bayern4.118,82 €3.095,92 €
Berlin3.760,43 €2.878,84 €
Brandenburg3.915,21 €2.973,71 €
Bremen4.063,81 €3.062,98 €
Hamburg4.044,82 €3.051,63 €
Hessen3.804,54 €2.905,96 €
Mecklenburg-Vorpommern3.670,00 €2.823,22 €
Niedersachsen3.921,83 €2.977,34 €
Nordrhein-Westfalen4.133,03 €3.104,85 €
Rheinland-Pfalz3.655,61 €2.813,85 €
Saarland3.858,99 €2.938,95 €
Sachsen-Anhalt3.933,37 €2.984,67 €
Sachsen3.943,54 €2.990,72 €
Schleswig-Holstein3.895,53 €2.961,54 €
Thüringen3.952,52 €2.996,12 €

Was sind die Aufgaben eines Grundschullehrers?

Einführung in einen sturkturierten Schulalltag
Lesen und Schreiben lehren als Grundlage für weiterführende Bildung
Besondere pädagogische Aufgaben wie Inklusion

  • Betreuung und Erziehung von Kindern
  • Vermittlung von Lehrinhalten nach Curriculum und schulischem Lehrplan
  • Aufsichtspflicht
Grundschullehrer TätigkeitBeschreibung
pädagogische Aufsichtspflicht und Erziehung sowie BetreuungUnterricht nach den individuellen Bedürfnissen und dem Lehrplan abwägen
Vermittlung von Lehrinhalten nach LehrplanJe nach Stärke der Klasse muss der Grundschullehrer besonders auf die Förderung besonders begabter und gleichzeitig speziell geforderter Schüler achten.
AufsichtspflichtIn der Grundschule muss vor allem auf ein geordnetes Verhalten in der Pause geachtet werden
Ausstellung und Evaluation von Verhalten und Lernfähigkeiten der KinderSchriftliche Beschreibung der Leistungen der Kinder außerhalb klassischer Notengebung

Grundschullehrer Ausbildung

Bei der Ausbildung zum Grundschullehrer wird ein Lehramtsstudium an einer Universität mit dem Bachelor und Master abgeschlossen. Lehrer werden an verschiedenen Einrichtungen eingesetzt, dazu gehören:

  • Grundschule
  • Realschule
  • Hauptschule
  • Gymnasium
  • Berufskolleg

Je nach Einrichtung sind verschiedene Ausbildungsabschlüsse Voraussetzung. Grundsätzlich wird die Ausbildung bzw. das Studium in zwei Phasen aufgeteilt, in die theoretische und praktische Phase, wobei die praktische Phase das Referendariat darstellt. Abgeschlossen wird das mit dem Staatsexamen bzw. einem Master-Abschluss.

Einzelnachweise

Lehrerfortbildung NRW >>
Landesbesoldungsgesetz NRW >>

Das könnte Sie auch interessieren