Das Gehalt als Grundschullehrer

Aktualisiert am 15.11.2021 10:53 von Martina Laura Emter

Verbeamtete Grundschullehrer und Grundschullehrerinnen werden nach dem Bundesbesoldungsgesetz und den von Bundesland zu Bundesland verschiedenen Besoldungstabellen bezahlt. Durch die verschiedenen Werte der einzelnen Bundesländer und der abweichenden Gehaltshöhen bei angestellten Grundschullehrern und Lehrern an Privatschulen ist es dennoch interessant, einen gesonderten Blick auf die Gehaltsdaten im Beruf Grundschullehrer/ Grundschullehrerin zu werfen.
Wir stellen Ihnen daher auf dieser Seite verschiedene Daten zum Grundschullehrergehalt vor, die aus unserer eigenen Gehaltsdatenbank zusammengestellt wurden. Alle Werte, die Sie auf dieser Seite finden, sind Durchschnittswerte.

Brutto Gehalt als Grundschullehrer/ Grundschullehrerin

Beruf Grundschullehrer/ Grundschullehrerin
Monatliches Bruttogehalt 3.507,34€
Jährliches Bruttogehalt 42.088,11€

Als Grundschullehrer/ Grundschullehrerin erhält man ein durchschnittliches Bruttogehalt von monatlich 3.507,34€ bzw. jährlich 42.088,11€. Daraus lässt sich ein Stundenlohn von im Durchschnitt 20,75€ errechnen.

Inhaltsverzeichnis:

  1. Was macht ein Grundschullehrer?
  2. Gehalt Grundschullehrer Besoldungsgesetz
  3. Aufgaben als Grundschullehrer
  4. Ausbildung als Grundschullehrer
  5. Verdienen Sie als Grundschullehrer genug?
+ 1.273,00 € jährlich kassieren
Staatliche Zulagen mitnehmen!

Was macht ein Grundschullehrer?

Als Grundschullehrer unterrichtet man Schüler von den ersten bis zur vierten Klasse. Die Grundschule dient als Grundlage für die weiterführende Schule. Außer des Lehrauftrags umfassen die Tätigkeiten eines Grundschullehrers auch vor allem pädagogische Aufgaben.

Jeder Bundesbürger hat Anspruch auf folgende Förderungen... Jedes Jahr!
Jetzt kostenlos Informieren.

Gehalt als Grundschullehrer nach dem Besoldungsgesetz

Wer nach dem Studium auf Lehramt eine Anstellung als Grundschullehrer gefunden hat, darf mit einem Einstiegsgehalt von 23.000 bis 28.000 Euro brutto rechnen. Die Besoldung der Grundschullehrer, die sich in einem Beamtenverhältnis befinden, erfolgt nach dem Bundesbesoldungsgesetz und Besoldungstabellen im öffentlichen Dienst und ist von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich.

Arbeitet man als Grundschullehrer in einem Angestelltenverhältnis oder an einer privaten Schule kann das Gehalt von den Besoldungstabellen abweichen. Das Nettogehalt eines Grundschullehrers ergibt sich auch aus den Beitragen, die der Grundschullehrer zur privaten Kranken- und Rentenversicherung leistet.

Was sind die Aufgaben eines Grundschullehrers?

  • Einführung in einen sturkturierten Schulalltag
  • Lesen und Schreiben lehren als Grundlage für weiterführende Bildung
  • Besondere pädagogische Aufgaben wie Inklusion
  • Betreuung und Erziehung von Kindern
  • Vermittlung von Lehrinhalten nach Curriculum und schulischem Lehrplan
  • Aufsichtspflicht
Grundschullehrer TätigkeitBeschreibung
Pädagogische Aufsichtspflicht und Erziehung sowie BetreuungUnterricht nach den individuellen Bedürfnissen und dem Lehrplan abwägen
Vermittlung von Lehrinhalten nach LehrplanJe nach Stärke der Klasse muss der Grundschullehrer besonders auf die Förderung besonders begabter und gleichzeitig speziell geforderter Schüler achten.
AufsichtspflichtIn der Grundschule muss vor allem auf ein geordnetes Verhalten in der Pause geachtet werden
Ausstellung und Evaluation von Verhalten und Lernfähigkeiten der KinderSchriftliche Beschreibung der Leistungen der Kinder außerhalb klassischer Notengebung

Grundschullehrer Ausbildung

Bei der Ausbildung zum Grundschullehrer wird ein Lehramtsstudium an einer Universität mit dem Bachelor und Master abgeschlossen. Lehrer werden an verschiedenen Einrichtungen eingesetzt, dazu gehören:

  • Grundschule
  • Realschule
  • Hauptschule
  • Gymnasium
  • Berufskolleg

Je nach Einrichtung sind verschiedene Ausbildungsabschlüsse Voraussetzung. Grundsätzlich wird die Ausbildung bzw. das Studium in zwei Phasen aufgeteilt, in die theoretische und praktische Phase, wobei die praktische Phase das Referendariat darstellt. Abgeschlossen wird das mit dem Staatsexamen bzw. einem Master-Abschluss.

Verdienen Sie als Grundschullehrer genug?

Anonymen Gehaltsvergleich durchführen
Aktuellen Job

Zukünftigen Job

Anderen Job

Ausbildung / Studium

Einzelnachweise & Quellen


  1. Bundesagentur für Arbeit: Lehrer/in - Grundschulen
  2. Das Infoportal für den öffentlichen Dienst: Gehalt für Lehrer: Lehrergehalt für Beamte und Tarfangestellte

Bewerten Sie diesen Artikel

3.00 von 5 Sternen - 6 Bewertungen

Haftungsausschluss: Wir übernehmen, trotz sorgfältiger Prüfung, keine Haftung für die Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität der hier dargestellten Informationen. Es werden keine Leistungen übernommen, die gemäß StBerG und RBerG Berufsträgern vorbehalten sind.


Weiteres zum Thema Gehalt