Ein Portier arbeitet im persönlichen Kundenkontakt und der Beratung von Gästen, hat also viel mit Menschen zu tun. Das Gehalt liegt im unteren Segment.

Brutto Gehalt als Portier

Beruf Portier
Monatliches Bruttogehalt 1.475,80€
Jährliches Bruttogehalt 17.709,59€
Wie viel Netto?

Das Gehalt als Portier liegt mit durchschnittlich 1.475,80€ brutto im Monat unter dem deutschen Gesamtdurchschnitt. Im Jahr kommen Portiers somit im Schnitt lediglich auf 17.709,59€ brutto.

+ 1.273,00 € jährlich kassieren
Staatliche Zulagen mitnehmen!

Was macht ein Portier?

Der Portier ist das erste Gesicht, das ein Gast im Hotel oder einer Gaststätte zu sehen bekommt. Er arbeitet am Empfang und betreut und berät dort ankommende und abreisende Gäste.

Außerdem nimmt er Kritik entgegen und beantwortet Gästefragen beispielsweise zum Freizeitangebot des Hotels und der Umgebung oder zur Speiseauswahl im Restaurant. Auch kaufmännische Aufgaben wie die Rechnungserstellung oder die telefonische Annahme von Buchungen und Reservierungen gehören zu der Tätigkeit als Portier.

Eine besondere Form des Portiers ist der Nachtportier. Dieser besetzt die Rezeption in den Nachtstunden und übernimmt im Wesentlichen die gleichen Aufgaben wie der Tagesportier. Durch Nachtzuschläge kann ein Nachtportier jedoch oft ein höheres Gehalt verdienen als seine Kollegen, die am Tage arbeiten.

Die Ausbildung zum Portier

Eine direkte Ausbildung gibt es für diesen Beruf nicht. Da ein Portier jedoch vorwiegend im Hotel- und Gastronomiebereich eine Anstellung findet, hat er in den meisten Fällen eine entsprechende Ausbildung in einem artverwandten hotelfachmännischen Beruf erlernt.

Hierfür kommen beispielsweise folgende Ausbildungsberufe in Frage:

Das Gehalt zum Berufseinstieg als Portier

In der Ausbildung erhalten angehende Portiers ein Gehalt in Form einer Ausbildungsvergütung. Diese liegt je nach gewähltem Ausbildungsberuf und Lehrjahr zwischen 550 und 900 Euro.

Nach der Ausbildung kann ein Portier durchschnittlich ein Gehalt zwischen 1.400 und 1.900 Euro brutto im Monat erwarten. Mit mehreren Jahren Berufserfahrung steigt das Gehalt als Portier auf ca. 2.200 bis 2.700 Euro.

Aufstiegsmöglichkeiten als Portier für mehr Gehalt

Wer als Portier in eine Führungsposition mit Personalverantwortung aufsteigt, kann seine Gehaltsaussichten erhöhen. Dazu kommt beispielsweise ein Meisterlehrgang zum Hotelmeister in Frage. Mit dem Meistertitel und der damit einhergehenden Verantwortung steigt das Gehalt auf durchschnittlich 3.100 bis 3.400 Euro an.

Portiers mit Abitur oder Fachabitur haben außerdem die Möglichkeit, durch ein Hotelmanagementstudium zum Hotelmanager aufzusteigen. In dieser Position sind Spitzengehälter zwischen 4.000 und 6.000 Euro möglich.

Verdienen Sie als Portier genug?

Wofür möchten Sie einen anonymen Gehaltsvergleich durchführen?

für ...

Aktuellen Job
(vergleichen)

Zukünftigen Job vergleichen
(Jobwechsel, Beförderung)

Anderen Job vergleichen
(fremder Job, in dem Sie nicht arbeiten)

Ausbildung / Studium vergleichen
(Berufseinsteiger)

Einzelnachweise

  1. Bundesagentur für Arbeit: Portier (Gaststätte, Hotel)

Haftungsausschluss: Wir übernehmen, trotz sorgfältiger Prüfung, keine Haftung für die Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität der hier dargestellten Informationen. Es werden keine Leistungen übernommen, die gemäß StBerG und RBerG Berufsträgern vorbehalten sind.