Steuerberater sind oft selbstständig tätig. Auch für angestellte Steuerberater gibt es kein einheitliches Gehalt nach Tarif. Durchschnittlich liegt es jedoch im oberen Mittelfeld.

Brutto Gehalt als Steuerberater

Beruf Steuerberater/ Steuerberaterin
Monatliches Bruttogehalt 4.408,76€
Jährliches Bruttogehalt 52.905,17€
Wie viel Netto?

Das Durchschnittsgehalt als Steuerberater liegt mit 4.408,76€ brutto im Monat im oberen Mittelfeld. Das Jahresgehalt liegt im Schnitt bei 52.905,17€ brutto. Stündlich kann ein Steuerberater im Durchschnitt 25,44€ verdienen.

+ 1.273,00 € jährlich kassieren
Staatliche Zulagen mitnehmen!

Über den Beruf Steuerberater

Steuerberater arbeiten als Selbstständige oder sind in Steuerberatungskanzleien oder bei Wirtschaftsprüfern angestellt. Zuständig sind sie für die steuerlichen Belange von Privatpersonen sowie Unternehmen.

Um diese Beratungstätigkeit ausüben zu können, muss ein Steuerberater zunächst von der zuständigen Steuerberaterkammer bestellt worden sein.

Laut Steuerberaterkammer gibt es aktuell um die 89.000 Steuerberater und Steuerberaterinnen in Deutschland. So viele Mitglieder sind in der offiziellen Bundessteuerberaterkammer gemeldet.

Variable Verdienstchancen eines Steuerberaters

Was die Verdienstaussichten betrifft, gibt es große Unterschiede. Für diese Branche gibt es keine Tarifverträge. Das bedeutet, dass das Gehalt zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber frei verhandelbar ist.

Mit wie viel Monatseinkommen ein Berufsanfänger rechnen kann, hängt von unterschiedlichen Faktoren ab. So zahlen große Wirtschaftsprüfungsgesellschaften, die wichtige Unternehmen betreuen, mehr als eine Steuerberatungskanzlei, die vor allem Mittelständler als Mandanten hat und in einer Kleinstadt angesiedelt ist.

Mehr Gehalt nach einem Studium

Steigt man mit einer klassischen Ausbildung als Steuerfachangestellter in den Beruf ein, kann man im ersten Lehrjahr - je nach Bundesland unterschiedlich - mit einem Gehalt von rund 550 bis 750 Euro rechnen.

Wesentlich höher sind die Verdienstaussichten, wenn man sich nach dem Studium zum Steuerberater qualifiziert. Ideale Voraussetzungen bietet zum Beispiel ein Jurastudium, ein BWL-Studium oder ein spezialisierter Studiengang wie Steuerrecht.

Das Einstiegsgehalt liegt auf mittlerem Niveau für akademische Berufe.

Mit der Erfahrung steigen auch die Verdienstaussichten

Hat ein Steuerberater viele Jahre Erfahrung gesammelt, kann er sich über sehr gute Verdienstchancen freuen.

In einer renommierten Steuerberatungskanzlei kann das jährliche Gehalt auf 80.000 Euro und mehr steigen. Ebenso gute Verdienstaussichten sind gegeben, wenn es gelingt, eine eigene Steuerberatungskanzlei mit einem soliden Mandantenstamm aufzubauen.

Verdienen Sie als Steuerberater genug?

Wofür möchten Sie einen anonymen Gehaltsvergleich durchführen?

für ...

Aktuellen Job
(vergleichen)

Zukünftigen Job vergleichen
(Jobwechsel, Beförderung)

Anderen Job vergleichen
(fremder Job, in dem Sie nicht arbeiten)

Ausbildung / Studium vergleichen
(Berufseinsteiger)

Einzelnachweise & Quellen

  1. Bundesagentur für Arbeit: Steuerberater/in

Haftungsausschluss: Wir übernehmen, trotz sorgfältiger Prüfung, keine Haftung für die Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität der hier dargestellten Informationen. Es werden keine Leistungen übernommen, die gemäß StBerG und RBerG Berufsträgern vorbehalten sind.