Gehalt Fachmann für Systemgastronomie

Brutto Gehalt als Fachmann für Systemgastronomie

BerufMonatliches BruttogehaltJährliches Bruttogehalt
Fachmann/ Fachfrau für Systemgastronomie1.680,91€20.170,90€

Alle Details

Verdienen Sie als Fachmann für Systemgastronomie genug?

GEHALTSCHECK

Fachmann für Systemgastronomie - Die wichtigsten Fakten

  • Appetit auf einen leckeren Grill-Burger? Der Fachmann für Systemgastronomie serviert ihn mit freundlichem Lächeln und sorgt für ein sauberes Ambiente.
  • Er oder sie koordiniert hinter dem Tresen sämtliche Herstellungsabläufe, von der Bestellung über die einwandfreie Verarbeitung der Ware bis zum Hygiene-Check.
  • Fachleute für Systemgastronomie können sich bis zum Regionalleiter hocharbeiten, entsprechend steigt ihr Gehalt.

Der Fachmann für Systemgastronomie hat viele Gesichter

Schnelligkeit muss heutzutage lecker und gesund sein. Um Kundenandrang zu bewältigen, bedarf es ausgefeilter Produktionsabläufe.

Der Fachmann für Systemgastronomie kontrolliert die 'Stationen' von der Kasse über die Küche bis zur Reinigung. Er oder sie brät, verpackt, zapft und kassiert, putzt und betreut Kindergeburtstage.

Das Gehalt der System-Gastronomen staffelt sich stark. Anfänger beziehen schmale 1.100,-- Euro, können sich aber auf 2.500,-- Euro steigern.

Anspruchsvolle Ausbildung für eine fordernde Tätigkeit

Der Fachmann für Systemgastronomie sorgt dafür, dass die von seiner Restaurantkette gesetzten Qualitätsstandards eingehalten werden. Rezeptur und Geschmack der Speisen müssen gleichbleibend sein, ebenso saubere Uniformen und Hygienestandards.

Wer hier arbeitet, absolviert zunächst eine dreijährige Ausbildung zum Fachmann für Systemgastronomie. Im ersten Lehrjahr als Fachfrau/Fachmann für Systemgastronomie liegt das Gehalt zwischen 310 und 680 Euro, im zweiten Lehrjahr sind es bereits 400 bis 760 Euro und im dritten Lehrjahr zwischen 480 und 840 Euro.

Die Höhe des zu erwartenden Gehalts ist davon abhängig, bei wem man seine Ausbildung absolviert. Ein weltweit agierender Konzern ist sicherlich sehr viel besser in der Lage, ein angemessenes Gehalt zu zahlen als ein kleiner Betrieb. Ist der Betrieb, bei dem man eine Ausbildung zum Fachmann für Systemgastronomie absolviert, an einen Tarifvertrag gebunden, so richtet sich das Gehalt nach den ausgehandelten Beträgen.

Ein weiterer Unterschied in der Höhe der Bezahlung ergibt sich aus der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit der Region, in der der Ausbildungsbetrieb angesiedelt ist. Im Westen wird zum Beispiel meist ein höheres Gehalt gezahlt, als im Osten.

Das Gehalt von der Aushilfskraft zum Restaurant-Manager

Nachdem man bereits während seiner Ausbildung gelernt hat, wie man systematisch für einen gut strukturierten Arbeitsablauf in der Systemgastronomie sorgt, darf man nach der erfolgreich bestandenen Prüfung auch in der Personalführung Verantwortung übernehmen. Eine Qualifizierung zum Schichtführer ist der erste Schritt in eine vielversprechende berufliche Karriere.

Als Einstiegsgehalt kann man als Fachfrau/Fachmann für Systemgastronomie mit einem Betrag von 1.100 bis 1.800 Euro rechnen. Mit zunehmender Betriebszugehörigkeit kann man sich über ein ständig steigendes Gehalt freuen.

Die Aufstiegschancen als Fachangestellter für Arbeitsmarktdienstleistungen

Innerhalb des Betriebes bei dem man beschäftigt ist, kann man zum Crewtrainer, Shift Leader oder sogar zum Restaurantleiter aufsteigen.

Wer nach Höherem strebt, sollte über eine Weiterbildung nachdenken. Als Fachwirt im Gastgewerbe steigt das Gehalt auf 1.800 bis 3.000 Euro an, als staatlich geprüfter Betriebswirt für Verpflegungssysteme darf man sich über 1.500 bis 2.900 Euro freuen.

Wer ein Studium anschließen möchte, benötigt nicht zwingend ein Abitur. Für die Zulassung zu einem Gewerbelehramtsstudium benötigt man lediglich eine abgeschlossene Berufsausbildung und einige Jahre Berufserfahrung. Nach dem erfolgreichen Studium kann man als Lehrer an einer Berufsschule tätig werden und erhält ein Gehalt zwischen 2.800 und 4.100 Euro.

Finden Sie den passenden Arbeitgeber

Die Top 5 der bestbezahlten BerufJahresgehalt
Orthopäde/ Orthopädin130.470,08 Euro
Chefarzt/ Chefärztin104.812,21 Euro
Plastischer Chirurg/ Plastische Chirurgin100.873,28 Euro
Oberarzt/ Oberärztin96.948,29 Euro
Kardiologe/ Kardiologin90.286,88 Euro

Das könnte Sie auch interessieren