Gehalt Umweltschutztechniker

Brutto Gehalt als Umweltschutztechniker

Beruf Monatliches Bruttogehalt Jährliches Bruttogehalt
Umweltschutztechniker/ Umweltschutztechnikerin 3.028,58€ 36.342,92€

Alle Details

Verdienen Sie als Umweltschutztechniker genug?

GEHALTSCHECK

Umweltschutztechniker - Die wichtigsten Fakten

Der Umweltschutztechniker hat die Aufgabe, die Umwelt vor schädlichen Verschmutzungen und Einflüssen zu schützen. Dies erfolgt anhand des Einsatzes technischer Hilfsmittel und kreativer Entwicklungen.

Der Umweltschutztechniker kommt also überall dort zum Einsatz, wo Technik auf Umweltschutz trifft:

  • in Umweltämtern
  • in Energiekonzernen
  • in Ingenieurbüros
  • in Entsorgungsfirmen
  • in Stadtwerken
  • sowie in Dienstleistungsunternehmen.

Man arbeitet natürlich viel in der Natur, aber man verbringt auch einige Zeit im Labor, um die zuvor gesammelten Proben und Messungen auszuwerten und sich Maßnahmen zu überlegen, mit denen die Umweltverschmutzung gestoppt werden kann.

Jobangebote gibt es derzeit reichlich für Umweltschutztechniker. Die gesetzlichen Vorgaben beim Thema Umweltschutz steigen in Deutschland immer mehr an, was dazu führt, dass die Nachfrage nach dieser Art von Fachkräften recht hoch ist. Deutschland ist nämlich sogar gesetzlich dazu verpflichtet, die Umwelt zu schützen.

Das Gehalt während der Ausbildung

Die Ausbildung zum Umweltschutztechniker dauert in etwa zwei Jahre. Allerdings handelt es hierbei um eine rein schulische Ausbildung, so dass während der Ausbildungsphase keinerlei Gehalt bezahlt wird.

Im Gegenteil, es fallen zu dieser Zeit in aller Regel monatliche Schulgebühren an. Wer sich das nicht leisten kann, der erhält unter bestimmten Umständen aber finanzielle Unterstützung vom Staat.

Man kann die Ausbildung jedoch auch in Teilzeit neben dem Beruf machen, sodass man nicht auf ein regelmäßiges Einkommen verzichten muss.

Um diese Ausbildung absolvieren zu können, muss man bereits über erste Berufserfahrung in Form einer zuvor abgeschlossenen Ausbildung verfügen. Es handelt sich also streng genommen nicht um eine Ausbildung, sondern um eine schulische Weiterbildung.

Mit dem Abschluss der Ausbildung kann man auch die Fachhochschulreife erwerben - wenn man diese nicht bereits hat - die zum Studium an einer Fachhochschule berechtigt.

Das Gehalt nach der Ausbildung

Wer die zwei nicht ganz so lukrativen Jahre der Lehre erfolgreich gemeistert und auch eine passende Stelle als Umweltschutztechniker gefunden hat, der erhält fortan ein reguläres Gehalt.

Diese monatliche Vergütung fällt in Relation zu der Finanzsituation während der Ausbildungszeit auch sehr gut aus. Natürlich können hier keine verbindlichen Zahlen genannt werden, so dass das spätere eigene Gehalt durchaus von den hier genannten Zahlen etwas abweichen kann.

Einflussfaktoren wie der Standort des Arbeitgebers und die Größe des Betriebs sind hier nur einige der Faktoren, die schließlich über das eigene individuelle Gehalt bestimmen.

Auf den deutschlandweiten Schnitt bezogen, kann der Umweltschutztechniker mit folgenden monatlichen Einkünften rechnen:

  • 2600 Euro bis 3000 Euro brutto

im Monat als Einstiegsgehalt.

Mit zunehmender Berufserfahrung in der Praxis steigt auch das Einkommen immer mal wieder an. Man kann dann durchschnittlich

  • 3300 Euro brutto im Monat erwarten.

Beim Gehalt spielt natürlich auch eine Rolle, wo man arbeitet: Bei einer Stelle in einer Verwaltung, z.B. in einem Umweltamt, kann man durchschnittlich 2800 Euro brutto monatlich verdienen, während man in der Wirtschaft, z.B. in der Energie- und Wasserwirtschaft, sogar durchschnittlich mit 3300 Euro brutto pro Monat rechnen darf.

Die Aufstiegschancen als Umweltschutztechniker

Wer die Aus- bzw. Weiterbildung zum Umweltschutztechniker abgeschlossen hat, steigt meist auf einer Position ein, die der mittleren Führungsebene entspricht.

Man kann jedoch noch an weiteren Weiterbildungen teilnehmen, z.B. zum technischen Betriebswirt, bei dem der Schwerpunkt auf Betriebswirtschaft und Management (v.a. Mitarbeiterführung) liegt.

Finden Sie den passenden Arbeitgeber

Die Top 5 der bestbezahlten Beruf Jahresgehalt
Orthopäde/ Orthopädin 130.470,08 Euro
Chefarzt/ Chefärztin 104.812,21 Euro
Plastischer Chirurg/ Plastische Chirurgin 100.873,28 Euro
Oberarzt/ Oberärztin 96.948,29 Euro
Kardiologe/ Kardiologin 90.286,88 Euro

Das könnte Sie auch interessieren